Durfte nicht auf die Toilette!!!!!!!!!

Hallo Ihr,

ich bin so sauer! Das muss ich echt mal los werden!
Gestern war ich mit unserem Sohn (3 Jahre) in einem Spielzeuggeschäft und wollte dort ein großes Planschbecken und ein paar andere Dinge kaufen. Plötzlich kommt mein kleiner angelaufen und sagt Mama ich muss mal.
Also bin ich zur Verkäuferin gegangen und fragte wo wir auf die Toilette gehen können. Und die sagt eiskalt: Hier gar nicht!
Ich sag: Aber sie müssen doch eine Kundentoilette haben!
Sie: Nein haben wir nicht! Ich: Na dann kann er doch bestimmt auf die Toilette gehen auf die Sie hier immer gehen? Er ist doch erst 3. Sie: Nein das geht nicht!
Ich habe sie dann noch gefragt ob er lieber in den LAden machen soll, worauf sie total entrüstet war. Ich habe dann nur noch gesagt, weil ich in der Situation keine Zeit für STundenlange Diskusionen habe: Wenn mein Sohn hier kein Geschäft machen darf, machen Sie mit mir auch keins!!!!!!!!und bin gegangen!
Da waren Kunden die haben mich angeschaut als würde ich darum bitten alles kostenlos mitzunehmen! War denn meine Bitte unnormal? Ich war mir eigentlich sicher, das Geschäfte Dir die Benutzung einer Toilette ermöglichen müssen zumal ich dort einkaufen wollte!

1

Ich kann deine Entrüstung gut verstehen. Vor allem in einem Spielzeuggeschäft! Gerade die müssten das doch kennen, dass kleine Kinder wenn sie müssen vor allem schnell müssen. Hab solche Erfahrungen schon ein paar Mal gemacht (wenn es gar nicht anders ging, hat meine Tochter dann in die Büsche vor dem Geschäft gemacht... Kannst Du dir vorstellen, wie peinlich mir das war?) – allerdings haben die im Spielzeuggeschäft bisher immer Ausnahmen gemacht. Hätte genauso reagiert wie Du, gekauft hätte ich da bestimmt nichts mehr! Könnt mich trotzdem soooo aufregen, dass die Leute so unfreundlich sind!

2


Guten Morgen,

das ist ja wirklich eine Frechheit!!!!

Ich würde mich auf alle Fälle beim Chef beschweren und zwar schriftlich.
Ausserdem würde ich eine Leserbrief ans nächste Käseblatt schreiben.
Ein Spielzeuggeschäft sollte darauf eingerichtet sein das Kinder auf die Toilette müssen.

Eine Freundin von mir behauptet immer das die Geschäfte verpflichtet sind Kinder und ältere Menschen auf die Toilette gehen zu lassen. Leider weis ich nicht wo das steht und ob es wirklich stimmt.

Ich hatte auch schon mal so ein Erlebniss in einem grossen Elektromarkt (Kette). Die wollten meine Tochter einfach nicht auf die Toilette gehen lassen. Ich habe sie dann direkt vor die Eingangstür Pipi machen lassen.
Es kam natürlich sofort ein Verkäufer rausgeschossen und hat nich angepöbelt was das soll. Ich hab nur gesagt wen Verkäuferin xyz meine Tochter nicht zur Toilette lässt sollen sie froh sein das sie ihnen nicht auf den Teppich Pipi gemacht hat. Dem ist wirklich alles aus dem Gesicht gefallen.
Den Laden hab ich nie wieder betreten und werd es auch nicht.
Leider bin ich damals noch nicht auf die Idee gekommen mich zu beschweren, heut würd ich das sofort machen.

liebe Grüße dore

7

Danke für den Tipp, habe gerade mal direkt an Intertoys geschrieben. Bin mal gespannt ob die darauf reagieren.

lg Lilly

43

Hier die tolle Antwort von Intertoys:



Hallo XXXXX,

Danke feur Ihr Mail, Ich Habe selbst auch Kinder und weis was das das bedutet.

Feur unsere neue Laden werden wir auch Kinder WC's plannen.

mfg

XXXX XXXXXX
Manager Intertoys Duitsland

Intertoys Holland BV
Postbus 29
NL - 2740 AA Waddinxveen
Tel: 00 31 xxxxxxxxxxxx
Fax: 00 31 xxxxxxxxxxxx

3

Hallo Ihr Lieben!

Ich möchte einmal die Situation aus der Sicht der Geschäftsleute schildern!

Wobei ich vorab betönen möchte, daß ich mich ebenfalls sehr geärgert hätte. Bei den Kleinen ist es halt dringend sobald es nötig ist. Versuch doch trotzdem mit deinem Kleinen das Einhalten zu trainieren, hat bei Moritz gut funktioniert. Wenn er jetzt mal muß, kann er auch locker noch 15-20 min!!! einhalten!

Ich manchen Geschäften ist es so, daß es aufgrund der Bauweise etc... nur EINE Toilette gibt. Bei einer bestimmten Anzahl von männlichen und weiblichen Angestellten soweit auch keine Problem, allerdings gibt es Auflagen die dann verbieten, daß weitere Personen (also Kunden) diese Toilette benutzen. Ein Verstoß kann mit einer Belehrung (fängt bei 35,- EUR an) bis hin zum Bußgeld belegt werden. Die Wahrscheinlichkeit ein ein Beamter der Behörde zu genau diesem Zeitpunkt hereinspaziert ist eher gering, aber evtl. bekommt das ein Kunde mit der schon einmal abgewiesen wurde und sch....t die Verkäuferin an. Das ist ein echtes Problem für die Verkäuferin, denn diese hat das Buß- bzw. Belehrungsgeld aus eigener Tasche zu bezahlen. Wie hättes Du reagiert,wenn die Verkäuferin deinen Kleinen gegen eine evtl. Gebühr von 35,- EUR auf die Toilette gelassen hätte?

Darauf aufbauen könnte es eine Arbeitsanweisung geben die von der Verkäuferin auch einzuhalten ist. Ein Verstoß dagegen könnte eine Abmahnung nach sich ziehen. Das Du dann nicht in diesem Geschäft einkaufen wirst, hat der Chef des Unternehmens dann in kauf zu nehmen.

viele Grüße
rosaundblau

5

Von diesen Auflagen habe ich noch nie gehört. Wohl aber habe ich gelesen, wenns bei mir zu Hause an der Tür klingelt und mich bittet jemand das ich ihn auf die Toilette lasse, muss ich das erlauben, es sei denn ich habe Grund zu der Annahme es handelt sich um einen Vorwand um in die Wohnung zu gelangen.
Soweit ich weiß müssen Geschäfte einer bestimmten Größe eine Kundentoilette haben. Ich durfte selbst in einem Tante Emma laden auf die private Toilette mit dem Kleinen.
Natürlich kann ein Kind auch mal 10 Minuten aushalten, aber wo gehst Du denn in der Stadt hin? Öffentliche Toiletten gibt es nicht mehr dort! Zumindest bei uns. Höchstens am Bahnhof, was hiese quer durch die Stadt! Mir gehts dabei ums Prinzip! Ich bin Kunde! Ich habe schon die unmöglichsten Sachen für meine Kunden klar gemacht. Wo ist denn heute noch der Kunde gern gesehen, wenn er ein Problem hat??????????

9

Also grundsätzlich würde ich es immer als vorwand empfinden, wenn fremde bei mir klingeln und auf die Toilette möchten, um in meine Wohnung zu kommen.

Und es gibt diese Auflagen, einige unserer Geschäfte sind davon betroffen! Die Auseinandersetzungen mit der Stadt sind da leider recht erfolglos. Die verpassen dir diese Auflagen und das Thema ist für die gegessen.

Geschäfte müssen, nur weil sie eine bestimmte Größe haben, keine Kundentoilette haben! Versuch doch mal bei LIDL oder dem DM-Markt auf die Toilette zu gehen.

Ich selber habe auch schon ausnahmen erlebt, z.B. in einem Büromarkt, da hat mich die Verkäuferin dann in den Pausenraum begleitet.

Selbst in einigen Mc Donald Filialen darfst Du nur als Kunde das WC benutzen. Die Türen sind verriegelt und werden mittels Knopfdruck vom Verkäufer geöffnet. Die Tochter einer Freundin hat sich im Mc D. eingepisselt, da sie keine Kunden wahren.

vg
rosaundblau

weitere Kommentare laden
4

Hallo,

ein Gang zum WC darf niemandem verwehrt werden!!!

§1 Grundgesetz: die Würde des Menschen ist unantastbar!

ausserdem kann das auch als

Nötigung

oder

unterlassene Hilfeleistung

ausgelegt weden, wenn man Dich nicht zum WC lässt!

LG Sanne

6

Hallo,

ich kann deinen Ärger absolut nachvollziehen. Mein Sohn musste auch mal in einem Lebensmittelgeschät dringend aufs Klo und auch ihm wurde es dort verwehrt... Hab mich sooo geärgert, dass ich meinen Einkaufswagen stehen lies und ihn auf dem Parkplatz bieseln lies.... Die Verkäuferin war zwar erbost ohne Ende - aber das war mir vollkommen egal. Bin auch der Meinung, dass es Erwachsene aushalten können, bis sie wieder zu Hause sind, aber bei einem Kleinkind kann man schon ein Auge zudrücken...

Lg

8

Ich glaub ich hätte meine Sohn geschnappt und ihn mitten in den Laden pinkeln lassen.

In vielen kleinen Läden bei uns gibts auch keine Kundentoilette. Ist wohl kein Standard. Allerdings sind die Leute immer weitesgehend so freundlich und schließen einem die "priv." Toilette auf.

Das ist schon eine Frechheit, was Dir da passiert ist.
Allerdings ist eine zur Verfügung stehende Toilette nur in Geschäften zwingend, wo Du auch was essen kannst bzw. Dich zum Essen setzen kannst/mußt.

In den Laden würde ich nimmer rein gehen.

10

Hallo Elofant!

********************************************
Allerdings ist eine zur Verfügung stehende Toilette nur in Geschäften zwingend, wo Du auch was essen kannst bzw. Dich zum Essen setzen kannst/mußt.
*********************************************

Diese Information ist so nicht richtig!

Vor dem 01.04.2005 hieß es, wer mehr als 12 Sitzplätze anbietet und Getränke ausschenkt, MUSS eine Kundentoilette haben. -Gaststättenverordnung-

Seid dem 01.04.2005 sind jedoch Bäckereien, Konditoreien und Eisdielen von dieser Verordnung befreit! Bedeutet eine Konditorei kann z.B. 100 Sitzplätze anbieten, Kaffee und Kuchen verkaufen und muss KEINE Kundentoilette bereit halten.

vg
rosaundblau

28

#hicks Danke für die Aufklärung. Nee, wirklich das wußte ich nicht.

Aber es ist trotz allem ein starkes Stück, was der Ausgangsposterin da passiert ist. Das hat eigentl. was mit Menschlichkeit zu tun. Es handelte sich schließl. um ein Kind...

11

Ihc arbeite auch im Verkauf bei uns gibt es auch keine Kundentoilette und auf usnere lassenw ir auch keine Kunden, weil wir damit sehr sehr schlchte erfahrungen geamacht haben von daneben koten über ganze Toiletten papier in Klo schmeißen,..... seit dem gibte es bei usn so etwas ncith und wir müssen es auch nicht es gibt genügend öffentliche toiletten.

14

Ganz genau: Vorsicht Feind Kunde kommt!!!!!!!! Nicht war?! Wir stören ja auch bei Gesprächen mit lästigen Fragen!
Ich arbeite in einer Werbeagentur, wenn ich da um 18 Uhr nen Anruf bekomme, das ein Kunde ein Angebot ganz eilig braucht oder von mir aus ein Geburtstagsgeschenk für den Vorstandsvorsitzenden, sage ich auch nicht: Wissen sie um 17:30 Uhr habe ich eigentlich Feierabend! Wenn ich das machen würde, dann rufen bald keine Kunden mehr an.

Und öffentliche Toiletten habe ich in unserer Kleinstadt nirgends gesehen. Aber beim nächsten mal suche ich natürlich gerne mit einem Kleinkind und 3 Tüten stundenlang danach, damit ich blos nicht gegen irgendwelche Vorschriften verstoße!!!!!!!!!

15

Hi Du!

Muß dir echt geben!

Arbeite auch im Verkauf in einer grossen Metzgerei die in einem Supermarkt ist und wir haben Gott sei dank Kundentoiletten!
Um ehrlich zu sein wenn es nicht so wäre und es wäre jemand da der unbedingt muss würd eich den auch auf die Toilette lassen!
Privat ist das natürlich was anders ich würde niemanden hier reinlassen wäre mir egal soll man mich anzeigen ist mir lieber als wenn ich überfallen, ausgeraubt oder wer weiß sonst was werde#augen

LG Steffi 21SSW die im moment auch oft zur Toilette muss und dankbar ist wenn die eine findet

weitere Kommentare laden
12

Hallo,

ich wäre auch stinksauer!!!

Der Tipp mit dem Käseblatt ist super! Das Übrige erledigt dann wohl die Mund-zu-Mund-Propaganda *g*.

Das ist doch mal typisch Deutsch! Ist ja schön, was in irgendwelchen Vorschriften und/oder Gesetzestexten steht, aber es gibt gewisse Situationen, da muß doch das Herz bzw. der gesunde Menschenverstand entscheiden! Schließlich ist es ja auch so, wo kein Kläger da kein Richter.... (#augen ich hab so das dumpfe Gefühl, als ob ich dafür wieder eins auf den Deckel bekomme)

Früher (als ich noch Zeit hatte zum Arbeiten *lol*), hätte ich auch Kunden (egal ob Kind oder Erwachsenen) auf die Angestelltentoilette gelassen! Ich weiß aus Erfahrung (was drei Schwangerschaften doch so alles bewirken :-D) wie es ist, wenn man ganz dringend und sofort auf Toilette muß und wie fies es ist, wenn weit und breit keine in der Nähe ist! Sowas ist Quälerei und (in meinen Augen) für einen kleinen Keks noch schlimmer!

Gruß Katha

24

da haste Recht! Deutschland ist eh sehr kunden unfreundlich! Da lob ich mir doch das so oft verfluchte Amiland! Da sind Kunden noch was wert! Egal wie du aussiehst und ob du was kaufst! Die reissen sich drüben für dich ein Bein aus und du hast auch nicht das Gefühl das du störst, was ich hier in Deutschland leider sehr oft habe!!!

LG,
Sunny

PS: Nicht allgemein zu sehen, natürlich gibt es ausnahmen, aber MEINER Erfahrung nach stimmt es zum großteil schon!

13

Hi du!!
Kann dich gut verstehen echt!
Manchmal dauert der Einkauf länger als 20 min und so lange einzuhalten ist oft für Kleine echt schwer und in einem Geschäft sollte es möglich sein auf Toilette zu gehn!

Mir ist neulich was anderes passiert war mit unserer Kleinsten einkaufen stehn im ALDI an der Kasse und plötzlich sagte sie
Mama ich muss ganz dringend!
Nebenan ist ein Einkaufscenter und ich sagte zu ihr warte bitte n paar Minuten dann gehn wir dahin!

Da sagte die Kassiererin warten sie einen kleinen Moment dann darf die Kleine hier gehn!

Fand das superlieb und habe dankend angenommen!

Ist nicht überall so man kann Glück haben aber ich würde mich an deiner Stelle auch beschweren!!

LG Steffi 21SSW

Top Diskussionen anzeigen