Windpocken - Ärztin ohne Antworten abgerauscht

Hallo zusammen,

nun hat es uns erwischt mein Sohn 4 J. hat die Windpocken. Er hatte so 4-5 Pusteln am Bauch und ein paar an den Armen, 2 am Hals und sonst nirgendswo.

Ich bin gleich mit ihm zum Kinderarzt, wo heute eine Vertretung gewesen ist, die ich nicht kannte.

Die Dame wickelte mich sehr brügs und schnell ab, so das ich mit meinen Fragen gar nicht hinterher kam.

Sie guckte Tobi einmal auf den Bauch und die Arme sagte: Ja sind warscheinlich Windpocken, Mückenstiche sind es nicht.
Sie ratterte mir nur runter er dürfte keinen Kontakt zu Schwangeren und anderen Kindern haben, 10 Tage zuhause bleiben und nicht in die Sonne.

Sprachs und war wieder verschwunden bevor ich auch nur Luft holen konnte. :-[

Deshalb wende ich mich jetzt an Euch.

Ich würde gerne wissen, ist es sicher, das noch mehr Pusteln kommen ?

Darf er duschen oder überhaupt mit Wasser in Kontakt kommen ?

Was kann ich ihm auf die Pusteln machen wenn sie jucken. Bis jetzt scheinen sie ihn noch nicht zu stören. Viele sind es ja auch nicht. Fieber hat er so auch keines.

Alles in allem ist Tobi gut drauf. Weiss jetzt irgendwie gar nicht was ich alles brauche.

Ich bin dankbar für jeden Tip.

Liebe Grüße
Ines &Tobi

Hallo Ines,

na das ist ja echt blöd #augen

Unsere Ärztin hatte uns damals eine Tinktur verschrieben, die man auf die Pocken hätte machen können, wenn sie anfangen zu jucken. Fenistil soll aber auch helfen.

Luna hatte insgesamt ca. 5 Pöckchen und 1 Monsterpocke (diese hinterm Ohr) - hätten wir nicht gewusst, dass die WiPos im Kindergarten umgehen, selbst die Ärztin hätte nicht drauf getippt ;-)

Es müssen nicht zwangsläufig noch mehr Pocken kommen, können aber. Sobald alle (!!) Pocken verkrustet sind, darf er auch wieder unter Leute - Luna war nur eine Woche zu Hause #freu

Beim Baden scheiden sich die Geister - ich würd´s lieber nicht tun. Also besser mit dem Waschlappen hantieren.

Fieber ist auch nicht zwangsläufig, hatte Luna auch nicht.

Gruß

Karen + Luna (fast 3 Jahre)

aeh, was, hat die Euch nichts verschrieben/mitgegeben?

Es gibt Anestesulf zum auftragen auf die Haut (Achtung: Cutimix, was auch dafuer verschrieben wird, brennt, lieber nicht nehmen).

Fenestil Tropfen zum Einnehmen gegen den Juckreiz.

Duschen geht: GUT abtrocknen vorm wieder anziehen.

Fingernaegel kurz feilen (nicht schneiden), das macht die Raender weich. Sowieso nicht kratzen, das macht fiese Narben.

Auf infizierte Pocken achten, im Zweifelsfall dann nochmal Arzt aufsuchen (vorher anrufen, weil ihr ja ansteckend seid).

Nicht mehr ansteckend seid ihr, wenn alle Pocken verkrustet sind und keine neuen mehr dazukommen.

In der Regel kommen 5 Tage neue Pocken und in 10 Tagen sind alle verkrustet.

Solange bitte WIRKLICH NICHT rausgehen. Das Baby meiner Freundin hat sich im Supermarkt bei einem Pockenkind angesteckt und war furchtbar krank.

Alles Gute

Catherina

PS und fuer alle die noch keine Windpocken hatten, sei die Windpockenimpfung empfohlen!

hallo ines,

bei meiner tochter sind sie gerade am abheilen.

dein sohn darf ins wasser, aber nicht so lange, dass die krusten aufweichen - sonst könnten sich narben bilden. kratzen soll er natürlich auch nicht.
wenn keine neuen pusteln mehr kommen und alle (!) verkrustet sind, ist er nicht mehr ansteckend.

fieber sollte er nur mäßig haben, wenn es höher steigt als etwa 38,5 oder so, dann geh bitte nochmal zum arzt.

falls er noch juckreiz bekommt: tannosynt lotio zum betupfen der pickel, oder aber tannolact bad. und wenn' s ganz schlimm wird, fenistil tropfen. diese tannosynt lotio soll auch bei der wundheilung helfen, damit es schneller geht.

zehn tage ist wohl eher hoch gegriffen - beobachte deinen sohn, du wirst sehen, wann keine neuen pusteln mehr dazukommen. bei uns ist es jetzt genau eine woche her, und meine tochter darf heute zum ersten mal unter leute.

lieben gruß, monique
(einhändig tippend mit baby auf dem arm)

hallo,
also,er darf eigentlich nicht duschen,denn die pocken sollen nicht aufweichen,das juckt nur noch mehr,und durcha abrubbeln werden die weiter verteilt.
in die direkte sonne besser nicht,aber mal in garten untern schirm an die frische luft macht nichts.
ich denke,es werde noch einige prusteln dazu kommen.
wichtig ist,das du im kiga bescheid gibts.die hängen dann ein zettel raus,als info für die anderen eltern.
in der apo gibt es eine weisse lösung,die heisst tannosynt.die tupst du ihm laut beilage auf die pocken.das lindert den juckreiz und lässt sie schneller heilen.
wundert mich,das die ärztin euch das nicht verschrieben hat.
gute besserung,
yvonne

Danke Euch #herzlich für die Antworten. Tobi ist bist jetzt noch immer so munter als wäre gar nichts. Hoffe es bleibt so ;-) Ines & Tobi

Top Diskussionen anzeigen