Kindergarten WANN??? WIE???

Hallo:-)

Meine Maus ist jetzt seit 3 Tagen 1 Jahr.#huepf

Nun frag ich mich die ganze Zeit immer ein und das selbe.

1. Ab wann (alter) darf/muss ein Kind in den Kindergarten???#kratz

2. Muss mein Kind schon trocken und sauber sein???#hicks

3. Was kostet mich ein Kindergartenplatz????#gruebel

4. Welche Vorraussetzung müssen bestehen???

5. Oder mit 2 Jahren lieber Kindergrippe????

Nun bin ich gespannt was Ihr mir berichten könnt. Ich frage aus dem eigentlichen Grund weil ich wohl bald wieder arbeiten gehen will aber auch meine kleine in guten Händen wissen will. Hab schon oft gehört das Kinder nur trocken genommen werden.

#danke schon mal im Vorraus. Biene2006#herzlich

Hallo Biene

Ein Kind hat gesetzlich gesehn ab seinem 3. geburtstag ein recht auf einen Kiga platz, es gibt mittlerweile auch kigas die schon 2 jährige nehmen wegen dem kindermangel. Da musst du dich in deinem Ort mal informieren.
Bei uns im Kiga ist es so das sie auch kinder mit Windeln nehmen die allerdings nicht wickeln das es denen zuviel arbeit ist. ist abe rauch von kiga zu kiga verschieden. Mein kleiner Sohn war auch noch nicht ganz dicht wo er in den Kiga kam, ich hab ihn ohne windel geschickt und dann hat er ein paarmal in die hosen gemacht und wurde dann halt umgezogen. nach 3 wochen war er trocken und sauber. Durch daß das dein kind ab 3 ein recht auf den platz hat muss es nicht trocken und sauber sein.
Die kosten sind auch von Ort zu ort anders, bei uns geht es nach gehalt und wieviel kinder unter 18 im haushalt leben.

grüße karen

Hallo,

ich glaube es kommt ganz darauf an wo ihr wohnt und wie eure familiäre Situation ist.

zu 1: Ein Kind MUSS nicht in den Kindergarten, zumindest glaube ich dass es noch nicht gesetzlich verankert ist. Aber es besteht ein Anspruch auf Betreuung ab dem 3. Geburtstag. Manche nehmen ein Kind schon mit 2 oder 2 1/2 Jahren auf, z.B. wenn die Eltern beide berufstätig sind. Das kann dir aber nur der Kindergarten beantworten, in den deine Kleine gehen soll.

zu 2: Es gibt kein Gesetz in dem geschrieben steht, dass ein Kind zum Kindergarteneintritt trocken sein muss. Natürlich ist es dem Kindergarten lieber wenn die Kinder schon trocken sind, aber sie dürfen, soweit ich informiert bin (lasse mich aber auch gerne eines besseren belehren), ein Kind nicht ablehnen nur weil es noch nicht trocken ist. Die Zeiten waren mal, sind aber vorbei.

zu 3: Die Kosten sind unterschiedlich. In manchen Kindergärten ist der Beitrag einkommensabhängig, in anderen gibt es einen Grundbeitrag. Die Frage kann dir auch nur der Kindergarten eurer Wahl beantworten.

zu 4: Das Kind darf keine ansteckenden Krankheiten haben wenn es seinen Kiga-Eintritt hat. Das muss dir der Kinderarzt attestieren und dieses Attest darf nicht älter als eine Woche sein, wenn deine Kleine ihren ersten Tag hat.
Ansonsten gilt bei uns die Regelung, sind die Eltern beide berufstätig, darf dass Kind zur Eingewöhnung bereits acht Wochen vor dem 3. Geburtstag in den Kindergarten.
In anderen Kindergärten ist es teilweise so, dass sie die Kinder schon mit 2 1/2 Jahren aufnehmen wenn die Eltern berufstätig sind. Aber auch das erfährst du in eurem Kindergarten.

Zu 5: da meine Kinder nicht in eine Kinderkrippe gehen, kann ich dir nicht sagen was besser oder schlechter ist.
In jedem Fall kannst du dich aber ganz unverbindlich in mehreren Kindergärten über solche Sachen informieren. Normalerweise werden solche Fragen gerne beantwortet. Das hilft dir vielleicht auch besser, als die Meinungen der hier anwesenden Mütter, denn die Kindergärten machen es doch überall irgendwie anders.


LG
Kleene

Bei uns bekommt man selten einen KiGa-Platz bevor die Kinder 3 sind, selbst dann kann es in den beliebten KiGas schwer werden.

Wir haben unsere Tochter jetzt für September angemeldet. Das ist die Hauptaufnahmezeit und wenn die Gruppen voll sind, kriegt man zu anderer Zeit nur einen Platz, wenn ein Kind wegzieht. Meine Tochter wird erst im Dezember 3. Bei der Anmeldung wurde uns gesagt, dass sie ungern Kinder unter 3 nehmen, aber eventuell könnten wir Glück haben. Letztendlich hatten wir Glück, da ein Kind im Dezember oder Januar wegzieht und wir jetzt diesen Platz bekommen. Ob mein Kind trocken ist, wurde ich nicht gefragt. Es wurde auch nicht erwähnt, dass mein Kind trocken sein muss. Preise variieren hier von €75-85 + Essengeld bei den kommunalen/kirchlichen KiGas. Wir werden €130 für das Montessori-Kinderhaus bezahlen.

Da ich momentan noch arbeite (bald wieder MuSchu & Elternzeit) geht meine Tochter in die Kinderkrippe. Dort ist sie, seit sie 9 Monate alt ist. Das ist eine kommunale Einrichtung - wir zahlen inkl. Essengeld, Getränkegeld ca. €280/Monat. Das könnte ich nicht bezahlen, wenn ich nicht arbeiten würde. Die Krippenplätze sind außerdem für Berufstätige reserviert. Die Kinderkrippe finde ich wirklich sehr gut, meine Tochter fühlt sich dort sehr wohl.

Also wenn du bald wieder arbeiten willst, dann kümmere dich rechtzeitig um einen Krippenplatz. Alternativ gibt es auch noch Tagesmütter.

LG,
petal

hallo Biene,

mein Sohn wird im November 3Jahre und darf ab Oktober in den Kindergarten kommen.Vor dem 3.Geburtstag haben die Kinder auch kein Recht auf einen Kindergartenplatz.

Ich würde dir empfehlen, deine Kleine so schnell wie möglich im Kindergarten anzumelden, da die Wartezeiten oft erbärmlich lang sind!

Ob die Kinder sauber sein müssen, kommt auf den KIGA an.Manche verlangen es, manche sehen es lockerer.In dem KIGA, den Jeffrey ab Oktober besucht, ist sogar eine 4jährige, die noch nicht ganz trocken ist und Jeffrey ist es auch noch nicht.(aber wir arbeiten daran.-))

Die Kosten sind auch von KIGA zu KIGA verschieden.In 'unserem' Kiga bekomme ich meine Tochter direkt angerechnet, die im September zur Welt kommt und zahle so weniger.

Im katholischen KIGA hätte ich Romy nicht angerechnet bekommen und hätte über 90€ gezahlt.Ohne Essen oder Trinken.Im evangelischen bekommt er wenigstens was zu trinken und Essen kann ich seperat bezahlen, wenn er mal mitißt!

Außerdem rate ich dazu, mal verschiedene Kigas zu besichtigen.Frag doch mal nach, ob deine Kleine als sog.Gastkind stundenweise kommen darf ab einem gewissen Alter!Dann fällt ihr der Übergang leichter, wenn sie endgültig KIGA-Kind wird:-)



LG

Sisi

Bei uns werden oft schon Kinder ab 8 Wochen genommen.

Trocken sein müssen sie auf keinen Fall,das werden sie dann im Kiga.Sie werden natürlich gewindelt und sauber gemacht.

Bei uns richten sich die Kosten nach Alter des Kindes und Stundenanzahl.

Voraussetzungen müssen nicht bestehen.

LG Sanny#katze

Top Diskussionen anzeigen