Seifenblasenlauge selber machen?

Hallo!

Weiß von Euch jemand wie man die Lauge für Seifenblasen selber machen kann?????

#danke
sabsy

1

Wasser und Spülmittel !

schmusi mit Maxi und felix

2

Hallo sabsy,

man nehme:

500ml Spülmittel, 30ml Glycerin (Apotheke, nicht teuer), 250ml Puderzucker und 1l Wasser.
Den Puderzucker in das warme Wasser einrühren, bis er sich aufgelöst hat. Danach Splmittel und Glycerin zugeben undgut rühren, aber nicht schaumig schlagen, sonst funktionierts nicht. Durch das Glycerin und den Puderzucker glänzen die Blasen besonders schön und sie gehen auch nicht sofort kaputt, sondern bleiben oft noch auf dem Boden liegen.

Viel Spaß bei probieren
sabine

3

Hallo,

super Tip, werd ich gleich mal ausprobieren. Habe nämlich sonst immer die Seifenblasen von Zeemann gekauft, weil ich die nie selber hinbekommen habe.

LG
Susi

4

Hallo sabsy!

Spülmittel mit Wasser kann ich bestätigen.
Am besten werden die Seifenblasen mit dem guten alten PRIL (Schleichwerbung)#augen !

Viel Spaß#freu

kebr#blume

5

Rezept aus "Sendung mit der Maus":

Die Seifenblasenfüssigkeit
Zutaten für die Seifenblasenflüssigkeit:
100 gr (Gramm) Zucker
2 – 3 Eßlöffel Salz
1,4 l (Liter) Wasser
(Da normales Leitungswasser oft kalkhaltig ist und der
Kalk die Seife bindet, nehmt ihr du am besten
destilliertes Wasser. Das gibt es in der Apotheke.)
150 ml (Milliliter) Spülmittel
(Amerikanische Spülmittel eignen sich besser, da sie
i.d.R. einen höheren Tensid-Anteil als deutsche
Spülmittel haben.)
12 ml Glyzerin (In der Apotheke erhältlich.)

Zuerst wird die Zuckerlösung angesetzt. Dazu werden die 200 ml Wasser in einem Topf erwärmt. Die 100 gr Zucker und die 2 – 3 Eßlöffel Salz gibt man dann in das warme Wasser und rührt solange, bis sich die Zuckerkristalle vollständig aufgelöst
haben.

Anschließend werden in einem anderen Gefäß 150 ml Spülmittel mit 200 ml Wasser vermischt. Danach wird das Gemisch aus Spülmittel und Wasser in den Topf mit dem
Zuckerwasser geschüttet. Zuletzt werden das restliche Wasser (1 Liter) und die 12 ml Glyzerin in den Topf hinzugegeben.

Das Gemisch sollte nun 2 Stunden bei Zimmertemperatur gut durchziehen. Die alkoholhaltige Flüssigkeit Glyzerin trägt ebenso wie Zucker dazu bei, dass die
Seifenlösung zäher wird und die Seifenhäute dicker werden. Das macht die Seifenblasen stabiler.
Und wer gerade keinen Pusteapparat hat, nimmt z.B. eine große Büroklammer oder
ein Stück Draht: Oben schön rund biegen - und schon kann‘s losgehen!

Top Diskussionen anzeigen