Frage zu Windpocken

Hallo,
unser KA meinte, mein Kleiner könne raus solange er kein Fieber hat und natürlich keinen Kontakt zu anderen Kindern usw. hat. Das restliche Umfeld meint, überhaupt nicht raus und schon gar nicht in die Sonne - auch danach nicht. Da wir aber Pfingsten ein paar Tage ans Meer wollten, (also 14 Tage nach Ausbruch) wollte ich fragen, ob jemand schon äErfahrugnen gemacht hat. Danke
Desi

1

Haben die Windpocken schon hinter uns - mit Sonne muss man wirklich vorsichtig sein, aber draußen waren wir schon viel in der Zeit - überwiegend im Garten oder bei den ebenfalls pockenübersäten Nachbarskindern.

Nach gut 10 Tagen ist mein Sohn wieder in den Kindergarten gegangen - 14 Tage nach Ausbruch sollte ein schöner Pfingsturlaub kein Problem sein!

LG

Anja





2

hallo,
meiner hatte auch gerade die windpocken.der arzt,und auch seine vertretung sagte,er kann ruhig mal ne stunde in garten an die luft.nur keinen kontakt zu anderen kindern,oder älteren menschen.und keine direkte sonne,weil man die haut ja nicht mit sonnencreme schützen kann.
also nur mit dünnem pulli und hut raus.
liebe grüsse,yvonne

3

Hallo Desi,

mein Grosser bekam damals drei Tage bevor wir in den Uralub wollten Windpocken. Wir machten Ferien auf dem Bauernhof.

Unser damaliger Kia sagte,wenn die anderen Eltern nichts dagegen haben,dann fahren sie,denn es gibt nichts besseres als eine Luftveränderung,egal ob Meer oder Kuhstall,dann heilt es schneller.

Dann waren noch zwei Elternpaare mit Kindern,die nichts dagegen hatten,wenn wir kommen und so sind wir los.
Nach zwei Tagen war alles abgeheilt und mein Junge wieder topfit.

Das war im Sommer und der Sonne ist er nicht aus dem Weg gegangen ;-).

LG Danni !!!

4

Hallo

Habe bei meinen beiden Kindern bereits auch die Windpocken hinter uns.
Meine Große bekam sie damals sehr schlimm, mit Entzündungen und Fieber,dadurch war sie mehr in der Wohnung, leider war es im Juni und es war sehr warm.
Mein Sohn bekam sie letztes Silvester, er hatte zwar sehr viele, viel aber nicht so schlimm aus wie, bei meiner Großen. Er war auch draußen, allerdings nicht in Kontakt mit anderen Kindern und auch nicht, wenn er Fieber hatte.
Der KiA hat dann gesagt, das die Kinder nach einer Woche schon wieder in den KiGa gehen können.
Ich denke mal, Du kannst ohne weitere Sorgen in die Pfingstferien fahren. Es dürfte da nichts im Wege stehen.
Wenn DU Dir unsicher sein solltest, dann kannst Du ja nochmal mit Eurem KiA sprechen.

Liebe Grüße

Tanja

5

Hallo Desi,

na sag mal, wer hat denn nun Medizin studiert - der Kinderarzt oder das restliche Umfeld? Wer wird es wohl besser wissen?
Dein Kleiner muss ja nun nicht stundenlang ungeschützt in der prallen Mittagssonne spielen, so sie denn überhaupt scheint (ich will es hoffen). Luftiges Shirt und Sonnenhut, dann passiert auch nichts. Gerade sie Seeluft ist doch so gesund für die Haut.

LG, Heike

Top Diskussionen anzeigen