3. Geburtstag nur m. Familie feiern...??

Hallo,
meine Tochter wird am Sa 3 Jahre alt & hat 2 Kinder im gleichen altern mit denen sie sich ab & zu trifft. Nun kennt sie die ien noch nicht so lange ( erst seit gut 2 Mon regelmäßiger Kontakt durch Turnen) & die andere Freundin kann am Sa nicht weil die Mutter arbeietet & außerdem 1 Std entfernt wohnt....
Nun feiern wir nur mit der engsten Familie & Paten. Ich bin ein bisschen enttäuscht & hätte meiner Tochter gerne den ersten "richtigen" Kindergeburstag geboten... Nun habe ich überlegt ob ich das eine Wche später nach hole oder ob ich eben 1 Jahr warte & meine Tochter dann ihre Freundinen zum 4. Geburstag einladen kann, denn sie kommt im August in den Kiga & ich denke da werden sich auch Freundschaften finden & festigen...
Hast Du mit Deinem Kind auch erst mit 4 den ersten Kindergeb. gefeiert?
Danke!
Gruß
Christine

1

Hallo. Mach das, was du/ihr für richtig haltet. Wir haben die ersten 3 Geburtstage auch nur mit der engsten Familie gefeiert. Na und?;-) Hat allen gefallen, keiner hat was vermißt. Wer sagt, das man schon mit 3 mit anderen Kids feiern muß? Laß dich nicht verrückt machen. Jetzt wo unser Sohn im Kiga ist, wurde dann der 4. mit 5 Kids gefeiert, es war anstregend, aber auch ok und wir freuen uns auf den nächsten Geburtstag. Alles Gute!

2

Hallo,

mein sohn wird am 09.09.06 4 Jahre und wir haben die ersten 3 geburtstage immer nur alleine gefeiert.

Zum 1. und 2. Geburtstag bei uns im Zoo und am 3.Geburtstag sind wir nach Dresden in den zoo gefahren....immer mit Oma im Schleptau , da hat er sich immer gefreut,das er seine oma für sich alleine hatte.

Zum 4. Geburtstag fahre´n wir wahrscheinlich nach Berlin in den Zoo , denn so richtige Freunde hat mein grosser noch nicht, ausserdem will ich mir (wenn ich ehrlich bin) den stress so lange wie möglich ersparen mit sovielen Kindern. Unter anderem weil meine tochter so anstrengend ist.

LG
Susi

3

Hallo,

war bei uns ähnlich, hat die Kinder auch erst 2 Monate vom Kiga gekannt, wir haben dann auch erst mit 4 gefeiert.
Mach Dir doch keinen Druck. Wo steht daß unbedingt schon mit 3 gefeiert werden muß?
Ich finde mit 3 raffen die Kleinen das alles eh noch nicht so, ein Jahr später haben sie viel mehr davon.

lg

4

Hallo,
haben eine ähnliche Herausforderung. Joshua wird am Montag 3 Jahre (Mensch wo ist die Zeit geblieben), seine Freundin ist im Urlaub. Wir machen es jetzt so das wir vormittags in der Kigavorbereitungsgruppe feiern, und danach machen wir uns mit Oma einen schönen Tag. Wir fahren ins Schwimmbad, oder gehen in den Indoorspielplatz den er so liebt. Feiern tun wir mit den anderen Verwandten am Wochenende und, wenn seine Freundin wieder da ist wird sie auch nochmal zum Kaffee eingeladen!
Den nächsten Geburtstag werden wir dann den ersten "richtigen Kindergeburtstag´" veranstalten. Geht dann auch besser, da man dann auch Spiele mit den kleinen spielen kann.

Liebe Grüße
Melanie und Joshua #katze

5

Bei uns ist der 3. nur im Engsten Kreis gefeiert worden, ihre Freunde wollten/konnten icht kommen. Den 4. wollte sie von sich aus ohne ihre Freunde feiern. Gut dann halt eben nicht. Wir haben uns so einens chönen Tag gemacht.

6

wir haben den 3. geburtstag mit der besten kindergartenfreundin meines sohnes "gefeiert" + mutter mit kleinkindbruder. großeltern etc. konnten nicht einfach so unter der woche die 100 km zu uns fahren, da wurde dann am wochenende nachgefeiert. die beiden kinder haben sich ganz normal gespielt wie an anderen tagen auch und es gab dann halt kuchen. und wir haben einfach nett getratscht mit der mama des mädchens.

7

Hallo,
wir haben schon den zweiten Geburtstag mit anderen Kinden feiern wollen (drei eingeladen, aber nur einer hatte Zeit), es war aber auch so schön.
Dieses Jahr habe ich Celina gefragt, wen sie einladen möchte. Da kamen dann direkt vier Kinder und die sind jetzt auch eingeladen (nach der Regel Alter plus ein Kind mehr passt das ja auch).
Vielleicht solltest du deine Tochter mal fragen, ob sie das möchte und dann nachfeiern.
Gruß feli

Top Diskussionen anzeigen