Hilfe! Zwei Kinderkrankheiten gleichzeitig

Hallo zusammen!

Ich bin ganz schön fertig mit den Nerven. Mein Sohn (5) hat vor zwei Tagen Windpocken bekommen. Habe ihm eine Zinksalbe geholt und dann gestern direkt zum Arzt. Da ging es ja noch, waren nur ein paar wenige Pocken. Die letzte Nacht aber war er nur am Phantasieren (lag vielleicht auch am Fieberzäpfchen, obwohl er das bis dato eigentlich immer gut vertragen hatte). Dann heut den ganzen Morgen sich am Übergeben und hatte Durchfall.
Zu den Windpocken kamen aber noch verschieden grosse rote Flecken, meinem Sohn ging es sehr mies, er wollte sich kaum bewegen. Ich dann beim Arzt angerufen, sollte Fiebermittel geben. Nun denn, habe ziemlich Angst bekommen und bin direkt zum Kinderarzt. Nun hat er Windpocken und Scharlach.
In der Apotheke sollte ich ein Penicillin holen, was ist? Haben die nicht da, die andere Apotheke auch nicht. Muss dann jetzt bis nachmittags warten.

Was kann man denn noch machen, wenn es dem Kind so mies geht, ausser diese Tabletten, damit ich ihm da Erleichterung schaffe? Er hat natürlich keinen Hunger.
Gibt es da noch irgendwelche Hausrezepte?
Ich finde es ganz schön hart beide Krankheiten auf einmal zu haben. Ich denk die kommen aus dem Kindergarten. Da war nämlich vor zwei Wochen Scharlach und letzte Woche Windpocken.
Hat jemand das auch schon bei seinem Kind gehabt?

Bin für Rat dankbar.

Gruss
Nina & Flori

hi nina.
ich fühle mit dir. mein sohn war dieses jahr auch schon öfter krank als gesund. gerade hat er wieder eine heftige angina mit fieber. arzt hat mir dringend zur mandel-OP geraten.
als alleinerziehende fällt mir nach 4 tagen sofa bei strahlendem sonnenschein langsam die decke auf den kopf. sein papa hat wichtigeres zu tun als ihn zu besuchen.

alles gute für deinen kleinen mann!

tweety

Hallo tweety!

Ohje, angin ist auch nichts tolles. Wie alt ist Dein Sohn denn? Ich bin auch alleinerziehend. Allerdings hab ich meine Mutter noch hier, die dann auch da ist. Ich erledige nebenbei dann den Haushalt. Anders geht es ja nicht. Sein Vater bracuht gar nciht zu kommen. Von dem hat er sonst auch nicht viel, der spinnt ein wenig. Der Kleine wirft ihn sogar schon raus, wenn er zu Besuch war, weil der sich immer so bescheuert verhält. Aber das ist ne andere Sache. Jedenfalls leidet man selbst mit, wenn das kleine Würmli da krank auf dem Sofa liegt und nicht essen mag.

Gruss
Nina

Top Diskussionen anzeigen