so sauer auf schwiegermutter..

Haallo ihr lieben!

Muss mal eben paar meinungen hören...Mein sohn war die letzte woche bei meiner schwiegermutter da sie ihn eigentlich gern nimmt!Nun ist er dabei trocken zu werden und hat heute auf dem weg nach hause in die pampers gemacht(groß).meine schweigermutter rief vorhin an und hat gefragt ob er denn schon auf dem topf (groß)gemacht hat und da habe ich gesagt ne heute nicht weil er ja unterwegs leider schon gemacht hat...Da meinte sie nicht tatsächlich das würde es bei ihr nicht geben..sie hätte ihn die volle pampers ins gesicht gesteckt!!HALLO??merkt die noch was?ich hab ihr meine meinung gesagt das ich meine kinder so nicht erziehe und das sie unter der vorraussetzung den jungen nicht mehr bekommt denn da muss ich ja angst haben das sie sowas macht#heul Ich habe mir schon totale vorwürfe gemacht das ich ihn die letzte woche bei ihr gelassen habe nach dem gespräch vorhin!Wer weiß was da dann schon alles passiert ist wenn sie das unter erziehung versteht...grummel!

Wie hättet ihr an meiner stelle reagiert?mein mann sagt dazu nichts weiter ausser ja dann bleibt er eben in zukunft hier weil ich es so möchte..
Ich weiß nicht was ich sonst hätte sagen sollen..ich war so sauer..mein sohn wird im juni 3!ja ist klar das er langsam trocken werden muss aber doch nicht so:-[
Ich könnt heulen wenn ich an sowas denkt..so behandelt man doch keine kinder

So dann hoffe ich das ich antworten bekomme...danke im vorraus

LG Verena

hallo!

also die äusserungen deiner schwiegermutter sind ja echt das letzte!
ich wäre auch sehr sauer.seltsam ist,das alle älteren leute ständig meinen,ihre kinder wären ja schon so früh sauber gewesen,ich war es angeblich mit 11 mon.
das kann ich kaum glauben.hm,dann müssen ja ALLE kinder heutzutage total entwicklungsverzögert sein,nach deren meinung.
jedes kind hat sein eigenes tempo,druck ausüben hilft da überhaupt nix.das sollte deiner schwiegermutter eigentlich einleuchten.furchtbar,früher haben die kinder warscheinlich den hintern versohlt bekommen,wennsie in die hose gemacht haben.
jedenfalls würde ich nochmal mit ihr sprechen,ihr klar machen wie deine vorstellung von erziehung aussieht,und danach muss sie sich richten,denn du bist die mutter,und nicht sie.
wenn sie jedoch auf ihre ansichten beharrt,und ihre unmenschlichen methoden durchsetzen will oder würde,dann würde sie mein kind nicht mehr bekommen.
allerdings kann ich mir nicht vorstellen,das jemand einem kind tatsächlich die pampers ins gesicht drücken würde...aber allein dieser spruch ist das allerletzte.

lg nessi deren schwieger#drache auch schon so manche klopfer losgelassen hat...#bla

Hallo Verena,

also da fällt einem echt nix mehr zu ein#kratz Wo lebt Deine Schwiemu denn?
Ich würde sie fragen, ob sie sich dann auch schon darauf freut,im Altenheim eine vollgeschissenen Windel ins Gesicht geschmiert zu bekommen, denn schließlich kann man wohl von einem Erwachsenen erwarten, nicht einzukacken, oder#aha Nee, ernsthaft, die würde mein Kind unter solchen Umständen nicht bekommen. Hast Du denn vorher nie was bemerkt? Hat sie nie so was angedeutet?

Viel Glück und alles Gute
Maja mit Lina, erst 15 Monate (wollte nur mal schauen, was im Kindergartenalter s auf uns zukommen kann;-)

Hallo Verena,

also das kann ja wohl nicht wahr sein und da rollen sich mir ja buchstäblich die Zehennägel senkrecht und verkehrt rum auf! Ist denn Deine Schwiegermutter noch ganz bei Trost?! Anscheinend nicht... #schock#heul#kratz:-[#augen:-(

Ich verstehe auch überhaupt gar nicht, warum die Eltern, Schwiegereltern und überhaupt die älteren Leute immer und immerNOCH sooo geil darauf sind, dass die Kinder so früh "stubenrein" werden!#kratz Muss SIE Deinen Sohn denn erziehen und pflegen oder DU? Und DESWEGEN hat die Dich angerufen, nur, um sich zu erkundigen, ob Dein Sohn den Stinker in den Topf oder in die Pampers gemacht hat?! Naja, Dein Geld ist es ja nicht... und meins auch nicht... Was erwartet sie eigentlich? Dass "es" Dein Sohn gleich von Anfang an 1000%ig beherrscht oder was? Und wenn er schon noch eine Pampers anhat - und dazu noch unterwegs - warum soll er dann nicht auch reinmachen dürfen???

Also ich würde mein Kind unter diesen Umständen NICHT mehr dorthin geben, denn, wie Du schon sagst, wer weiß, welche besonderen "Nettigkeiten" die sich sonst noch so alles einfallen lässt. Vielleicht käme sie ja auch mal eines Tages auf die Idee, wenn sie lecker gekocht hat und Deinem Sohn schmeckt das nicht, ihm das Essen mit aller Gewalt reinzustopfen? Bei solchen Menschen weiß man schließlich nie...
Ich finde übrigens, das hast Du ganz richtig gemacht, dass Du ihr die Leviten verlesen und ihr angedroht hast, dass sie Deinen Sohn unter diesen Umständen nicht mehr bekommt. Hätte ganz genauso gehandelt und hätte ihr das Versprechen abger(zw)ungen, dass sowas in Zukunft zu unterbleiben hätte und sie den Jungen nur noch zu sehen bekäme, wenn Ihr - Du und Dein Mann - dabei seid.

Wie geht sie denn sonst mit Deinem Sohn um? Hast Du sonst irgendwas "Auffälliges" entdecken können?
Und wie Dein Mann sich dabei verhält, finde ich arg, arg schwach! Und feige noch dazu! Anstatt seine Mutter diesbezüglich ebenfalls mal ins Gebet zu nehmen, reagiert er dermaßen lasch. Ich glaube, dem hätte ich was erzählt!

Eine volle Windel dem (Klein!)kind ins Gesicht zu drücken... auf was für IDEEN manche Leute kommen - echt unglaublich!!!
Aber sowas habe ich auch schon gehört: Meine frühere Arbeitskollegin erzählte mir, dass meine Ex-Chefin das auch mal gemacht hätte - ist aber schon eeewiiig her, aber das ist ja egal - einem kleinen, ca. erst 2(!!!)jährigem Kind seine volle Windel ins Gesicht gedrückt! Und das war noch nicht mal ihr eigenes Kind, sondern das eines Gastes (sie hatte früher mal eine Gastwirtschaft mit Fremdenzimmern). Ich glaube, der hätte ICH dann die Windel EBENFALLS kräftig ins Gesicht gedrückt, wenn sie das mit MEINEM Kind gemacht hätte - wo sind wir denn eigentlich??? Und dass ich dann hinterher DIESE Gaststätte im Leben nicht mehr betreten hätte, ist ja wohl auch klar. Aber so, wie diese Ex-Wirtin VERBAL mit ihren Familienmitgliedern und den Angestellten ab und an umgegangen ist, traue ich ihr das auch ohne weiteres zu!
Ja, da hast Du natürlich recht, dass man so nicht mit einem Kind umgeht. Und was ist schon dabei, dass er noch nicht sauber und trocken ist??? Er hat doch noch Zeit, oder?! Wenn er dann im Sommer öfters mal "naggich":-) und ohne Pampers rumläuft, lernt er es ja eher, und wenn er es dann eben "erst"(?) im Spätsommer und eben nicht exakt an seinem 3. Geburtstag lernt, dann muss die Oma damit auch zufrieden sein! ;-) Sehe irgendwo auch gar nicht ein, dass man "das" immer und andauernd am Datum des 3. Geburtstag festmachen muss und der kann hierfür doch auch locker überschritten werden. Ich würde mich diesbezüglich jedenfalls nicht von älteren und anderen Leuten ins Bockshorn jagen lassen - das würde gerade noch fehlen!

Wie alt ist Deine Schwiegermutter eigentlich? Frage deshalb, weil ich in Deiner VK gesehen habe, dass Du erst 22 bist; also kann infolgedessen Deine Schwiegermutter auch noch nicht sooo alt sein, oder?! Und dann schon sooo dermaßen veraltete und überholte Ansichten und abstruse Erziehungsmethoden, mannmannmann...
Wenn ich mir vorstelle, Dein Sohn in "Obhut" Deiner Schwiegermutter und Du irgendwo auf der Piste; also ich hätte da jedenfalls keine einzige ruhige Minute und da würde mir dann die ganze "Piste" keinen Spaß mehr machen.
Kannst ja dann mal berichten, wie es mit Deiner Schwiegermutter diesbezüglich weitergeht und weitergegangen ist, denn das würde mich wirklich mal interessieren.

Ach ja, und noch etwas: Deine Schwiegermutter bringt Deinen Sohn auch in eine furchtbare Klemme und zwar insofern: Wenn sie gedenkt, ihre verwerflichen Erziehungsmethoden tatsächlich in die Tat umzusetzen, was erzählst Du dann z.B. Deinem Sohn, wenn er nicht mehr (allein!) zur Oma darf? Denn irgendwas MUSST Du dann ja sagen, denn der ist ja auch nicht doof und nimmt das so einfach hin, sondern fragt nach und was sagt man dann? Hat sie daran vielleicht schon gedacht? Wenn sie überhaupt so weit denkt!

In diesem Sinne: Lass Dich bloß nicht unterkriegen, denn Du machst das alles schon 100 000%ig richtig!!!#liebdrueck

Schönes Rest-Wochenende noch;
LG, M.

Hallo Verena,

ich noch mal, denn ich habe da in Deinem anderen Strang etwas gefunden, wo Du schon die Frage, wie Deine Schwiemu sonst ist, wie sie sonst Deinen Sohn behandelt, ob er gern zu dieser Oma geht... etc... etc..., beantwortet hast und zwar hier:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&id=408916&pid=2711896&bid=21

Also, dann weißt Du ja, was Du in Zukunft zu tun hast - einzig und allein Deinem Sohn zuliebe! Meine Güte, wenn der schon Angst vor ihr und nachts Alpträume hat - das ist ja schon echt bedenklich und er ist doch noch so klein! Aber er wird ja auch größer und groß und könnte somit auch einen seelischen Knacks bekommen. Weiß diese Frau eigentlich, was mit ihrem ungeheuerlichen Verhalten anrichtet??? Wahrscheinlich NICHT, oder?!

Du fragst ja hier nach Meinungen; also ich würde ganz klar den Kontakt mit ihr, wenn Dein Kleiner dabei ist, so gut wie möglich meiden, oder zumindest drastisch reduzieren und wenn Ihr das nicht könnt, dann ihn eben, wie schon gesagt, ihn nie mehr alleine zu ihr lassen, geschweige denn, über Nacht und für ein paar Tage. Wenn sie früher halt IHRE Kinder so erzogen hat, ist das ja schon schlimm und verwerflich genug, aber Deinen Sohn/Deine Kinder soll sie damit bitte schön verschonen!!! Mir fällt da auch anhand Deiner VK auf; Du hast doch noch mehrere Kinder, erwähnst aber nur Deinen Sohn. Was ist denn mit Deinen anderen Kindern? Werden die denn von der Oma anders behandelt oder gehen die nicht zu ihr? (Was ich mir beides nicht vorstellen kann). Aber Deine Tochter ist ja mit 5 schon längst stubenrein und bei Deinem jüngeren Sohn ist das noch nicht aktuell; vielleicht liegt es ja daran? Meine Güte, Deiner Schwiemu kann es doch echt egal sein, wann ihr mittlerer Enkel trocken und sauber wird; das geht sie doch ÜBERHAUPT NICHTS AN und auch wenn er es an seinem 3. Geburtstag "immernoch(?) nicht" gepackt hat, geht sie es weiterhin nichts an!!!

Wie ist das denn mit DEINER Mutter? Die ist doch wohl hoffentlich nicht genauso schräg drauf? Dann gib ihn doch einfach zu DEINER Mutter - oder geht das nicht?

Einen schönen Sonntag noch.
LG, M.

heidernei du scheinst genauso ne furie als schwiegermutter zu haben wie ich. geb der bloss dein kind nicht mehr! da muss man ja angst haben das die das echt noch macht!!!
meine schwiegermutter hat auch null plan wie man mit kindern umgeht (hat selber 3, da frage ich mich jeden tag wie sie die gross gekriegt hat) zb wuerde sie gar nicht merken wenn meine kleine sich verletzen wuerde da sie lieber am pc hockt und std lang spielt anstatt ein auge auf meine maus zu werfen. oder noch son ding ist das sie das kind mit EIS vollstopfen wuerde wenn es bauchkraempfe und durchfall hat DENN in amerika (sie ist amerikanerin) macht man das ja so! Hallo?!?!? da hab ich sie auch gefragt ob sie se noch alle hat. ich bin arzthelferin und denke ich kann behaupten das ich das besser weiss als sie vor allem weil sie eh so faul ist und seit jahrzehnten nur mit dem arsch zu hause sitzt und sich von ihren kindern bezahlen laesst (habe ich meinem mann seit dem ich ihn kenne gott sei dank ausgetrieben) soll sie doch schaffen gehen!! also ich mir bei so einer schwiegermutter nur selber leid tun. und es tut mir auch leid das du so eine hast. gott sei dank wohnt meine WEIT weg und ich seh sie nur 2 x im jahr. mit nem neugeborenen geht sie uebrigens um wie mit nem stueck holz. aber mein mann weiss gott sei dank wie sie drauf ist und von daher lassen wir sie auch NIE mit dem kind alleine weil wir wissen wie hoch das risiko ist das was passieren kann. hoffe deine leistet sich sowas wie mit der pampers nicht nochmal....alles gute
melly und familie
sorry ist bissel lang geworden:)

Top Diskussionen anzeigen