37,5 und Schnupfen..Kita Ja oder Nein???

Hi,

bin mir unsicher und Ben erst seid zwei Wochen in der Kita.

Er hatte gestern Nachmittag 38° Temperatur und heute Morgen waren es 37,7°, hinzu kam ein Schnupfen aber er ist sonst total fit, spielt und lacht.

Ben geht sehr gern in den Kindergarten aber ich weiß nicht ob ich ihn doch lieber zu Hause lassen sollte, was kein Problem wäre, weil ich eh gerade in Elternzeit bin.

Doch da er so gern in der Kita ist, wollte ich fragen wie ihr entscheiden würdet????

Gruß Kristin

1

Schnupfen und (minimal) erhöhte Temperatur ist meiner Meinung nach kein Grund.

Zumal er fit ist und gerne hin geht. Denke ich, das wäre für ihn mehr Strafe... :-)

2

Also ich würd ihn hingeben, Schnupfen ist kein Hinderungsgrund, 37,7 ist noch kein Fieber, und er macht einen fitten Eindruck.
LG

3

Hallo Kristin,

37,5 und auch 38 °C sind kein Fieber (in unserer KiTa ist 38,5 °C die "Rausschmiss"-Temperatur) und wenn Dein Ben abgesehen vom Schnupfen fit ist, spricht nichts gegen die KiTa.

Ein kleines ABER im Interesse der anderen Kinder und Eltern habe ich allerdings: Wenn das Nasensekret gelblich/grünlich ist, ist der Schnupfen sehr wahrscheinlich ansteckend. In dem Fall wäre es den anderen gegenüber netter, wenn Du Deinen Ben über das WE zu Hause lässt. Ist doch eh schon Freitag...

LG Kate

4

Hallo Kristin,

uns ging es ähnlich. Lana war gerade erst fast 2 Wochen im Kiga und wurde ende letzter Woche krank. Sie hatte Husten und Schnupfen. Erst hatte ich sie noch so hingeschickt, aber als am Donnerstag noch langsam steigendes Fieber hinzu kam habe ich sie zuhause gelassen. Beim einem viralen Infekt (wovon ich bei leicht erhöter Temperatur ausgehe) mit Fieber, ist dein Kind bereits ansteckend. Nich nur im Sinne der anderen Kinder, sondern auch im Sinne deines Kindes würde ich ihn zuhause lassen damit er seinen Infekt vernünftig aukurieren kann. Denn bekanntlich fällt die Temperatur am Morgen immer etwas und meist fühlen sich die Kinder am Morgen auch noch fitter als gegen Abend! Ansonsten wird es nur noch schlimmer. Meine Tochter war am Freitag Nachtmittag bereits Fieber frei. Am Montag hatte ich sie noch einmal zuhause gelassen damit sie noch ein bischen Kraft tanken kann und weil ich auch Angst hatte, dass sie wieder nass wird bei dem Regen. Dann wäre ein Rückfall vorprogramiert!

Noch schlimmer wäre es, wenn das Sekret eine gelbliche oder grüne Farbe an nimmt. Wenn mich nicht alles täuscht ist grünliches Sekret dann schon ein Hinweis auf einen bakteriellen Infekt und dann gehört ein Kind schon mal garnicht unter Kinder. Des weiteren sollte es geschont werden. Mein KA sagt auch immer, dass Fieber ein Anzeichen auch dafür ist, dass das Kind ansteckend ist. In der Rehe wo ich mit Lana war, war es ähnlich. Auch so gerin die Temperatur auch war, durfte sie erst wieder Fieber frei rein und am besten noch 1-2 Tage länger zuhause bleiben um es vollkommen zu kurieren!

Ich hoffe du triffst die richtige Entscheidung!

LG
Jacqueline + Lana 2,5 Jahre

5

Also, ab 38° ist es Fieber bei Kindern, davon mal ganz abgesehen, das mit den 38,5 gilt für Kleinkinder ;o)
Aber davon ganz abgesehen, scheint dein Kind irgendwas auszubrüten und ich plädiere immer dafür, wenn ich nciht arbeiten muss und mein Kind etwas ausbrütet, lasse ich ihn daheim. Dann gehen wir lieber auf einen Spielplatz, in den Park oder was anderes schönes und er kann sich auskurieren.
Zum einen, kann man nach einem Tag schauen, ob noch "mehr" kommt und er steckt keine anderen Kinder an und wenn er schon einen Infekt hat, ist er viel anfäliger für neue Viren und Bakterien.
Ich verstehe es nicht, warum man immer kränkelnde Kinder in den KiGa gibt - sofern man dem Kind einfach einen Tag auszeit geben kann.
Timo war seit KiGa Anfang zweimal nicht fit und ich habe ihn jeweils einen Tag zu Hause gelassen. Es war keine Strafe, er fand es toll, vormittags mal mit seinen Sachen spielen zu können, das kommt seit dem KiGa zu kurz und er war am folgenden Tag wieder total fit. Besser so, als den Tag danach flach liegen... ist zumindest meine Einstellung.
Gute Beserung deinem Schatz
Tanni

6

dem stimme ich voll und ganz zu!

LG
Jacqueline

7

da ich arbeiten gehe, würde ich dass nach der Befindlichkeit des Kindes und meiner Erfahrung bei Krankheitsverläufen so entscheiden:

- glaubst du, dass aus der normalen Tempi noch Fieber werden könnte, dann zu Hause lassen

- glaubst du dass es nur Schnupfen ist und nichts dazu kommen wird -> Kita

- bist du dir nicht ganz sicher, dass es nur ein Schnupfen ist und bist sowieso zu Hause, dann laß ihn heute (freitag) zu Hause mit dem Wiochenende sind das drei Tage Ruhe, da kann man gut erholen


Manchmal ist es besser, das Kind zu Beginn einer Erkältung zu Hause zu lassen, da wird es schnell wieder besser
außerdem - wenn du nicht arbeiten gehst, ist es fair den anderen gegenüber die arbeiten gehen, weil eben auch immer eine Ansteckungsgefahr besteht

8

Hi,

danke für die schnellen Antworten...ich werde ihn zu Hause lassen und auf den Spielplatz gehen. Er muss auf jeden Fall raus da er eh schon ganz traurig ist, weil er nicht in die Kita darf.

Gruß und ein schönes We für alle

9

Gute Besserung deinem süßen!

10

Hallo,

unsere Tochter begann auchletzten Freitag mit Husten. Habe sie bis Mittwoche zuhaus gelassen, dann aber geschickt, weil sie einfach top fit war.

Eigentlich aber, sollen wir die Kinder bei solchen Anzeichen zuhaus lassen, wegen der Schweinegrippe ( NRW ). Wir haben extra ein Infoblatt dazu bekommen, bei welchen Symptomen wir die Kinder daheim lassen müssen. Husten ist natürlich dabei.


LG
Kati

Top Diskussionen anzeigen