Strampeln Decke nachts weg und sind eiskalt, was tun?

Hallo zusammen,

also meine Kleine war schon immer eine sehr unruhige, aktive Schläferin die sich wälzt und wendet. Sie strampelt jede Nacht die Decke weg und liegen völlig frei. Solange ich noch nicht im Bett bin decke ich sie immer wieder zu, aber dann ... Morgends ist sie eiskalt und jammert weil sie friert. Jetzt wo die Nächte wieder kälter werden weiss ich nicht so recht was ich machen soll. Ich hab schon daran gedacht nochmal einen Schlafsack zu nehmen, aber in ihrer Grösse (107 cm) hab ich nicht gefunden. Hab schon überlegt selbst einen zu nähen, aber ich finde kein Schnittmuster und kann auch nicht besonders gut nähen.

Wem geht es denn genauso? Und was macht ihr dagegen, dass die Kleinen nachts frieren?

Liebe Gruesse
Tinkerbell

1

Was hälst Du von einem Schlafoverall:
http://www.babysundkids.com/product/196/

Musst mal schauen, die haben verschiedene da. Aber ich finde für ein größeres Kind ist das die optimale Lösung.

2

Hallo
Es gibt Schlafsäcke die sind 130 cm lang

http://cgi.ebay.de/Odenwaelder-WATTIERTER-Schlafsack-130-cm-Farbe-waehlbar_W0QQitemZ400065939967QQcmdZViewItemQQptZDE_Baby_Kind_Baby_Schlafs%C3%A4cke?hash=item5d25c9c9ff&_trksid=p3286.c0.m14

Gruß Arienne

3

Hallo tinkerbell,

meine Tochter ist auch so ein Kanditat.
Da ich kein Freund von Schlafsäcken bin, "packe" ich sie ordentlich ein, d. h. Unterwäsche, Schlafanzug, wobei das Schlafanzugoberteil IN die Hose gesteckt wird, dazu Strümpfe, die ÜBER die Hosenbeinenden gezogen werden.

Bettzeug gibt es natürlich auch noch dazu, auch wenn sie es weg strampelt...#augen

G.Nicole

4

Da unser Zwerg auch sehr aktiv in der Nacht ist und zu 99% ohne Decke aufwacht, ziehen wir Ihn etwas dicker an - also je nach Jahreszeit und Temperatur.

5

Hi Tinkerbell,

meine Tochter macht das auch manchmal, seit wir - auf ihren Wunsch - vom Schlafsack auf die große Decke umgestiegen sind.

Ich mache das jetzt so, und das klappt hervorragend:

Ich nehme die Decke quer und schlage die Enden unter der Matratze ein. Sie ist jetzt 118 cm groß und das reicht auch quer von der Länge her noch dicke. Dadurch dass die Decke nun unter der Matratze "fixiert" ist, kann sie sich drehen und wenden wie sie will (genug Platz), aber die Decke bleibt da wo sie sein soll.

Einfach ausprobieren!

Viele Grüsse,
Sabine

Top Diskussionen anzeigen