Wann werden Kinder zum Logopäden geschickt???

Ich hab mal ne Frage:

Mein Sohn geht jetzt dann das 2. Jahr in den KiGa. Im September steht dann auch die U8 an. Viele haben mir erzählt, dass danach viele Kinder zum Logo geschickt werden....

Mein Sohn hat eigentlich erst angefangen richtig zu sprechen als er in den KiGa kam. Aber seitdem ist der Mund echt immer am plappern #schwitz

Naja, jedenfalls spricht er meiner Meinung nach recht gut. Er hat nur Schwierigkeiten mit "sp" da wird aus spielen immer Pfielen. "Sch" wie in Schule oder so kann er aber sprechen....

Meint ihr das das ein Fall für den Logo ist?

LG Martina mit Sebastian 3 Jahre und Viktoria 10 Monate

1

Bei uns in Österreich, werden die Kinder mit Sprachschwierigkeiten erst im letzten Kindergartenjahr zum Logopäden geschickt!

So richtig schwer tut sich dein Kleiner ja scheinbar nicht...
Ich denke nicht, dass er zum Logopäden muss!

Aber wer weiß - vielleicht ist das bei Euch in Deutschland anders?!?

Und selbst wenn - schlimm wäre es ja nicht! Dort wird Ihnen ja nur geholfen! ;-)

Alles Gute!

2

Nö schlimm wäre es nicht - mir ist nur aufgefallen, dass bei uns im KiGa (die sind fast alle bei einer anderen KiÄ) fast jedes Kind beim Logo ist - und zwar ab 4 Jahren. Auch Kinder die meiner Meinung für 4-jährige recht gut oder sogar sehr gut sprechen. Das Kinder in dem Alter noch nicht perfekt wie Erwachsene sprechen können, muss man ja auch nicht erwarten.

Mir kommt es halt manchmal so vor, dass es halt auch "in" ist das Kind zum Logo zu schicken.... Klar wenn es jemand nötig hat, finde ich das vollkommen okay - aber eben auch erst mit 5 Jahren.....

LG Martina mit Sebastian 3 Jahre und Viktoria 10 Monate

4

das kommt mir manchmal auch so vor.

unser kleiner (3 3/4 J) hat das "sch" eher wie ein scharfes "s" gesprochen. haben viele kinder in dem alter, glaube ich.

jetzt haben wir mal zwei wochen lang jeden tag zwei "sch" wörter geübt... ganz locker und ohne druck oder zwang.
und es klappt. er muss sich halt noch ein bisschen umgewöhnen. vielleicht hätten wir nur früher mit dem üben anfangen müssen.

in unserem bekanntenkreis ist auch ein mädchen (4 jahre) die spricht wirklich erstaunlich gut. und die hat den sprachtest nicht bestanden. warum? die hatte einfach kein bock. ;-)

3

Hallo, ich wurde im letzten Dezember von der Krippenerzieherin angesprochen, dass Max nicht so spricht, wie die anderen Kinder. Wir sollten aber erstmal den Kindergarten abwarten. Max kam dann im Januar in den Kiga und auch die Kindergärtnerin hat gesagt, dass er Mängel hat und wir abwarten sollen. Im Februar wurde Max 3 und wir waren zur U7a. Die Kinderärztin hat mir auf meinen Wunsch hin eine Überweisung ins Audiologisch-Phoniatrisches Zentrum (APZ) gegeben. Wollte schließlich Krippen und Kindergartenerzieherin auch ernst nehmen. Jedenfalls habe ich leider erst für Ende Mai einen Termin im APZ bekommen. Dort wurde dann Hörttest gemacht und er wurde auch einer Logopädin vorgestellt. Der Hörtest war nicht 100% ok, da er etwas verschnupft war. Die Logopädin hat schon Mängel gesehen, aber mir wurde gesagt, dass man erstmal 1/2 Jahr Kiga abwartet und wir im August (Max 3,5) wiederkommen sollen. Da waren wir dann letzte Woche. Hörtest war dieses Mal ok, waren auch 1 1/2h zur Entwicklungsdiagnostik =alles ok und haben nun eine Überweisung zum Logopäden. Max hat seit dem Kiga einen riesen Sprung bezüglich neuer Wörter gemacht, aber leider spricht er schon recht undeutlich. Für Eltern ist das immer schwer zu erkennen, da wir ja unser Kind verstehen. Bin sehr dankbar, dass die Kindergärtnerin mich auch darauf hingewiesen hat. Und einfach so haben wir ja keine Überweisung zum Logopäden bekommen. Jetzt haben wir erstmal 30x Logopädie und danach geht es wieder ins APZ und Max Sprachentwicklung wird kontrolliert. Ich bin aber schon dankbar, dass jetzt damit begonnen wird und nicht erst kurz vor der Schule oder so.

LG Claudia

5

hey,

mein sohn ist 4 jahre alt und ich hab zur U8 so gehofft, dass wir zur logopädie "dürfen".

niclas lispelt und ich würde das gern "beheben" lassen, bevor er in die schule kommt.

leider war mein ansinnen erfolglos. die KiÄ meinte, frühestens mit 5 jahren würde es losgehen.

ich bin ziemlich sauer, kann aber wohl nichts machen.

lg claudia

6

Hallo,

also unser Logopäde hat sich unseren Sohn ab dem ersten Tag angeguckt und angenähert, da war er 3,5 Jahre alt. Die erste Std hatte er mit 4 Jahre.

Was sagt denn der Kita und Kia zu den Aussprachproblemen?

Dein Sohn ist ja "erst" 3 und hat noch ein wenig Zeit, es kann sich ja noch von alleine geben

Lg Lia

7

Hallo,
Nico hat jetzt im Juni angefangen mit der Heilpädagogin werden aber jetzt bald in eine kleine Gruppe wechseln zu einer Logopädin. Viele Ärzte sagen, das wird schon noch,
was verwächst sich was weiß ich was. Ich bin froh das unsere Kinderärztin genauso denkt wie wir und wir konnten dann jetzt schon anfangen und haben auch schon einige Fortschritte gemacht. Nico hat vorher schon viel gesprochen es wurde von anderen aber auch nur die Hälfte davon verstanden. Seit er im Kindergarten ist ( seit Nov.08 ) und wir zur HP gehen ist es schon sehr viel besser geworden.

Ich würde den Kinderarzt ansprechen !! Lieber jetzt damit anfangen eigentlich ist Nico nur am spielen dort und merkt garnicht das er am üben ist. Lieber jetzt als später kurz bevor er in die Schule geht dann haben die meiste keine Lust mehr.

ciao

Top Diskussionen anzeigen