Vorhautverengung mit 3 1/2 Jahren

Hi.
Mein Sohn hat richtig starke Schmerzen wenn man nur ein bisschen die Vorhaut zurück schiebt ( sogar im Wasser ). Er schreit und weint nur, wenn man ihm waschen will.
Er hat andauernd auch seine Hand am Pennis und drückt rum.
Jetzt muß ich nächste Woche zum Urologen. Hab total Angst davor.
Falls er operiert wird, wie ging es euren Jungs? Hatten sie starke Schmerzen? Wie lange mussten sie im Krankenhaus bleiben? Hab nämlich noch ein Kleines Baby mit 7 Wochen daheim und stille und da ist es nicht so einfach bei dem Großen im Krankenhaus übernacht zu bleiben.
Hab um den Großen richtig Angst.#schmoll
LG, Bianca mit Jonas ( 3 1/2 Jahre ) und Tobias ( 7 Wochen )

1

Hallo

Das ist doch nicht dein ernst das du die Vorhaut zurückschieben willst.
Die klebt oft in dem alter noch was nicht schlimm ist wenn man sie ganz in ruhe läßt.
Man darf sie nicht zurück ziehen denn dadurch kommt es zu feinen einrissen und dann auch zur Vorhaut verengung.

Jungs machen das auch irgendwann allein.

Deine Angst ist berechtigt.

Laß die Finger davon.

Wenn er in einem Strahl Pipi machen kann ist es ok.

Lg Arienne

2

hallo,

bei uns hat die kia de penis angeschaut und gemeint, wir können nun zusammen mit unserem sohn die brihaut zurückziehen, bzw., ihm zeigen, wie es geht und sazúber machen. und das war ab dem zeitpunkt auch nötig. er war bis dahin schon zwmal leicht entzündet am penis, da nicht richtig gewaschen. du hast recht, bis zu einem bst. punkt darf man nicht an die vorhaut, aber irgendwann muss es mal, um es zu säubern, eben in absprache mit dem kia.

lg,

schullek

3

HI, also bei unserem Sohn hat der Kia mit 2,5 Jahren festgestellt das er eine Verängung hat. Wir haben versucht die mit eine Salbe zu behandeln, damit das Gewebe etas weicher wird und sich etwas weitet. Nach ienem halben Jahr meinte der Kia gestern, das die Fimose doch behandelt werden muß- OP.
Muß dazu auch sagen, das wir auch nur drauf gekommen sind, da mein Sohn vor einem Halben Jahr immer kurz bevor er Pipi machen mußte, echt schmerzen hatte. Es lag da dran das der Penis kurz vorm urinieren etwas steif wird, und durch die verängung entstand eine große Spannung die ihm die Schmerzen verursacht hat.
Also müssen wir jetzt auch ins KH.

Katharina
Übrigens, er hat sich meinen 11 monaten alten Sohn direkt mit angeschaut und meinte das wir davon ausgehen können das bei ihm ebenfalls eine Verängung vorliegt. Die Haut ist vorne komplett zu.

weitere Kommentare laden
7

Mein Sohn ist 4 1/2 und kann erst seit dem 4 Geburtstag die Vorhaut zurückziehen .... davor hab ich sie immer in Ruhe gelassen so wie mein Kia das auch geraten hat ..... Die Vorhaut klebt dann nämlich noch fest und löst sich erst. Das passiert ganz alleine ohne das man nachhelfen muss ... Ganz kann Elias sie auch noch nicht zurückziehen aber immerhin kann gut die Hälfte .....

Hm, geh zum Arzt und höre was er sagt ...... Mein Kia sagte mir eine Vorhautverengung würde er erst mit 5 bis 6 jahren bestätigen wenn sich bis dahin garnichts tut ..... so lange würde er abwarten

8

#schock Du darfst nicht dran rumfummeln!!!!!#aha

Im Alter bis zu 5/6 Jahren ist eine verengte Vorhaut völlig Okay und normal! Es sei denn sie ist dauernd entzündet#aha

Meine Jungs fummeln sich IMMER am Penis rum sobald sie nackig sind;-). Männer.....#schein

Bei meinem 4 1/2 Jährigen geht sie auch fats nicht zurück, aber Kia sagt es ist Okay so! Und bei meinem 21 Monate alten Sohn geht sie schon fast komplett einfach so zurück!

Wenn keine Probleme bestehen dann LAß DAS!!!!!!

VG Nana

9

Leon ist in der vergangenen Woche ambulant operiert worden und hat alles gut und vorallem schmerzfrei überstanden. Uns wurde geraten zu einem Kinderchirurgen zu gehen, da diese mehr Erfahrung mit Kindern haben, als Urologen.
Man darf auf keinen Fall versuchen die Virhaut zu bewegen und selbst von Cremes wird abgeraten.

LG
Alexa

Top Diskussionen anzeigen