Schon Wochen Schnupfen-trotzdem schwimmen gehen?

Hallo ihr Lieben,

meine Grosse (4 Jahre) wünscht sich schon seit November, dass wir nochmal zusammen schwimmen gehen. Aber wir haben jede Woche irgendeine Erkältung. Im Moment sind wir alle eigentlich gesund, also kein Husten, Fieber oder sonstiges. Allerdings haben Hannah und auch Nicolas (1 Jahr) seit 1 Woche ein bisschen Schnupfen. Drinnen geht es, da merkt man es kaum, also ohne Naselaufen, kaum waren wir aber in der Kälte draussen, geht die Nase mehr zu.
Meint ihr, damit könnte man schwimmen gehen? Oder kann man damit was falsch machen?

Liebe Grüsse, Celia.

1

Also wir gehen auch schwimmen, solange es nur Schnupfen ist! Danach halt die Haare richtig gut trocknen, warm anziehen und eine Mütze aufsetzen. Ich habe noch nie feststellen können, dass die Erkältung dadurch schlimmer wurde.

2

Hallo,

vielen Dank, dass wollte ich wissen, ob die Erkältung dadurch schlimmer werden könnte. Es ist ja wirklich nur die Nase und nix anderes.
Da wird sich meine Tochter aber freuen!

Celia.

4

Es gibt natürlich keine Garantie: auch wenn Du auf's Schwimmen verzichtest, kann die Erkältung schlimmer werden...
Aber ich hatte bei meiner Tochter noch nie den Eindruck dass das Schwimmen geschadet hätte. Ich ziehe ihr nach dem Duschen sofort einen Bademantel mit Kapuze an und achte darauf, dass ihre Haare richtig trocken sind, bevor wir das Schwimmbad verlassen.

3

Hallo Celia!

Ich kann dir nur von uns berichten.
Wir wollten 4 Nächte, ab Sonntag, in eine Therme fahren. Cheyenne bekam Donnerstag Fieber, Samstag war es wieder weg. Ich bin lieber mit ihr zuhause geblieben, obwohl gerade ich den Urlaub dringend nötig hatte. Ich habe meine Männer mit SV alleine geschickt, weil ich Angst hatte, dass sie sich dort noch was einfängt. Cheyenne konnte sich richtig erholen und irgendwann holen wir Mädels den Urlaub nach.

Liebe Grüsse

Marion

5

Hallo Marion,

ja, wenn unsere Kinder irgendwas mit Fieber oder richtiger Erkältung gehabt hätten, dann würde ich natürlich auch nicht fahren. Aber beide sind topfit, es ist halt nur seit letzte Woche Montag, dass die Nase ab und zu ein bisschen schnupfig ist.

Lg Celia.

6

Hallo Celia,

wir waren zwar noch nicht Schwimmen, aber ich war auch schon kuzr davor mit Niko trotz leichter Schnupfennase zu gehen.

Und ich hatte schon beide Fälle:
Einmal im Urlaub, da sind wir trotz leichter Erkältung ins dortige Hallenbad - Ergebnis: Kind anschließend total krank!

Ein anderes Mal im Urlaub war es prompt wieder so, aber unser Sohn war am Tag daruaf komplett gesund#kratz.

Fazit: Ich glaube das kann man nie genau sagen. Die Erreger sind so unterschiedlich, die Abwehrkräfte ebenfalls. Aber wenn man halt irgendwie im Winter mal hin will, dann muss man es wohl riskieren #schwitz.

LG und hoffentlich ganz viel Spaß

Sandra

7

Hallo,

wir gehen 1 - 2 mal die Woche schwimmen. Schnupfen ist für mich kein Grund, das abzusagen. Nur wenn Fieber dazukäme oder eine Ohrenentzündung. Meine Kinder schwimmen regelmäßig seit sie jeweils 3 Monate waren. Sie sind so gut wie nie krank. Man muss nach dem Schwimmen aber gut die Haare trocknen (und die Ohren möglichst auch) und die Kids dann warm einpacken.

LG bluehorse

8

Hallo Celia,

bei leichtem Schnupfen lassen wir uns nicht abhalten.
Wenn aber die Nase ständig läuft (ist auch nicht so toll für die anderen Besucher) oder bei Husten bleiben wir zu hause.

Die feuchte Luft im Schwimmbad ist eher gut. Du musst halt aufpassen, dass die Kinder nicht frieren. Also nicht zu lange im Wasser bleiben und dann schnell abtocknen und Bademantel an. Auf Außenbecken würde ich verzichten (kalte Luft an nassen Kopf).

Viel Spass und liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen