Wann haben eure Kinder freunde zum Geburtstag eingeladen?

Hallo,

so langsam frage ich mich wann eure Kinder "richtigen" Kindergeburtstag mit Freunden gefeiert haben?

Emily wird ende April 4 Jahre alt.

Bisher haben wir uns an ihrem geburtstag immer einen schönen tag gemacht, wir sind z.b. in den Europa Park(freizeitpark), in den Zoo oder haben andere tolle Sachen mir ihr unternommen. Das fand sie immer ganz toll, weil es ja doch irgendwie was besonderes war.

Jetzt allerdings wo sie im Kindergarten ist, hat sie viele Freundinnen und gestern meinte sie : " wenn ich Geburtstag hab, dann lad ich die Annina, die Kami, die Liv-Marit , .... ein"

Eigentlich dachte ich daran so viell. mit 5 oder 6 Jahren eine Geburtstagsfeier zu veranstalten#kratz

Wie macht ihr das??

LG Jenni

1

hi,

Lara darf dieses Jahr zu ihrem 4 Geburtstag selber entscheiden wen sie einladen will.


lg

2

Hi,

Fabian hatte bereits zum 2. Geburtstag 2 Kinder aus der Kita zum feiern da (da aber noch mit den Eltern). Seit dem 3. Geburtstag kommen die Kinder ohne Eltrn.

So ist es hier bei uns überall - Kindergeburtstag wird spätestens ab dem 4 Geburtstag gefeiert (viele Kinder gehen ja erst nach dem 3. geburtstag in den KiGa).

Sollte ihr es jetzt noch nicht machen, dann KANN es passieren, dass Deine Tochter lange Zeit zu keinem Geburtstag eingeladen wird. Leider haben viele Eltern die Einstellúng "lädst Du mich nicht ein, lad ich Dich auch nicht ein".

Gruß
Kim

7

Hallo,


@alle
erstmal danke für alle Antworten..

@risala
davor habe ich auch ein bisschen "Angst" dass sie dann nicht eingeladen wird.
Allerdings weiss ich garnicht ob sie da ohne mich hingehen würde. Sie ist total schüchtern, hat zwar ihre Freundinnen im Kiga, wenn wir die aber ausserhalb des Kiga treffen spricht sie keinWort mit denen, nicht mal Hallo#schmoll

Weiss auch ehrlich gesagt nicht wie sie sich verhalten würde wenn wir Kinder einladen...

mal schauen, wir haben ja noch ein bisschen Zeit

Jenni

11

Hi,

kommen denn noch keine Kinder zu euch zum spielen? Oder habt ihr noch keine Spielverabredungen? Da kann man das wunderbar üben.

Bei den ersten Verabredungen war ich immer dabei od. die Mütter bei uns, beim 2. mal nur noch 15-30 min, dann gar nicht mehr. Naja, man sollte halt dann erreichbar sein, falls das Kind vor der verabredeten Zeit nach Hause will/muss/soll.

Probier es doch einfach aus!

Gruß
Kim

3

Hallo Jenni,

Julia hat bereits letztes Jahr ihren 3. Geburtstag mit ein paar Freundinnen aus ihrer Spielgruppe gefeiert. Jetzt überlegt sie schon, wen sie denn dieses Jahr einlädt und dass obwohl sie erst Ende Juni 4 wird.

Die Kinder bekommen es ja auch im Kiga mit, dass sich die anderen Kinder gegenseitig zum Geburtstag einladen.

Ihr könnt ja direkt an ihrem Geburtstag einen Familientag veranstalten und die Freundinnen dann an einem anderen Tag einladen.
So behaltet ihr eure Tradition und Emily feiert zusätzlich einen Kindergeburtstag.

Liebe Grüße
Heike mit Julia Sophie (3,6 Jahre) und Henning (fast 20 Monate)

4

hallo jenni,

wir haben schon ab dem 1. geburtstag gefeiert. der erste und zweite geburtstag mit krabbelfreunden und eltern einen gemütlichen tag gemacht (wir haben aber auch außer einer oma gar keine familie, lag wohl auch daran). der dritte dann mit freunden aus dem mini-kiga und der 4. letztes jahr in einem indoorspielplatz mit seinen kiga-freunden.

von daher sind wir da schon sehr erfahren.

einfach freunde einladen, ein paar spiele (bei mädchen geht auch immer basteln) veranstalten und nachmittags bisschen kuchen oder muffins und abends was zum abendessen reichen. und zum abschied tütchen für die gäste packen mit netten kleinigkeiten drin. das ist für alle kinder immer ein tolles erlebnis.

lg
anja

5

Hallo!

Meine Jungs haben beide ab dem 3. Geburtstag alleine mit den Kids gefeiert. Davor waren immer noch die Mamis mit dabei. Einladen dürfen sie immer so viele Kinder wie sie alt werden.

LG
Claudine

6

Hallo,

als mein Sohn 4 wurde hat er das erste Mal einen richtigen Kindergeburtstag mit Kigafreunden gefeiert.
Zuvor gab es eine Feier mit der Familie und den Freunden mit denen wir in der Freizeit was unternehmen oder die wir aus der Spielgruppe kennen. Mit 4 durfte er dann mitbestimmen wer kommen darf.

LG Z.

8

Guten Morgen,
Jan ist letzte Woche 4 geworden und durfte seinen ersten Kindergeburtstag feiern.
Ich finde ab dem KiGa und mit dem 4 Geb sollten sie feiern dürfen.

Man muß ja nicht einen super durchorganisierten Tag haben, das funktioniert bei den Kleinen eh noch nicht.
Wir haben einfach ein paar Sachen vorbereitet und geschaut wozu die Kids Lust hatten. Sind aber nur zu zwei Spielen gekommen, weil sie lieber alleine spielen wollten.

Lg
Mareike

9

Hallo!

Linus wird im März 4 Jahre und momentan habe ich noch nicht vor einen Kindergeburtstag zu feiern.
Da er im Kindergarten noch keine Freunde hat die Nachmittags zu ihm kommen oder er zu ihnen. Ebenso war er noch nie bei einem anderem Kindergeburtstag und kennt es somit nicht. Selber hat er es sich auch noch nicht gewünscht.

Da ich keine Lust habe die Mama's mit zu bewirten, werde ich keinen feiern.
Denn ich vermute das kein Kind alleine bleibt wenn es nicht vorher mal bei uns war.

Da deine Tochter aber viel Freundinnen schon hat und sich das auch wünscht würde ich ihren Wunsch erfüllen.

Viel Spaß beim planen

Dorin


10

Hallo,

erstmal danke für deine antwort.

naja, ihre Freundinnen waren auch noch nie bei uns oder Emily bei ihnen.

Von daher weiss ich auch garnicht ob das klappen würde.
Emily ist auch sehr schüchtern denke auch nicht dass sie ohne mich an einem anderen geburtstag bleiben würde.

das ist eigentlich auch der Grund, warum ich denke dass es evt. noch zu früh ist#kratz

Top Diskussionen anzeigen