mysteriöse insektenbisse

also es ist mir etwas peinlich, aber meine kleine hat häufig so komische bisse am arm bzw. eigentlich am ganzen körper. es tritt vermehrt im sommer auf, manchmal ist monatelang nichts und jetzt im winter hat es sie wieder erwischt. es sind meist so 3-5 rote punkte bzw. pusteln dicht nebeneinander. entweder am hals, am arm, am bauch oder an den beinen.
ich dachte erst, es sind katzenflöhe, da wir einen kater haben, der freigänger ist. aber er wird mit flohmittel behandelt und ich hab schon seit monaten keinen floh mehr in der wohnung gesehen.
auch habe ich von sandflöhen gehört, und da luna oft im sandkasten spielt, ist das schon vorstellbar. aber im winter?
mücken sind es nicht, denn manchmal hat sie auch die bisse an den beinen, obwohl sie den ganzen tag eine strumpfhose anhatte.
das problem ist auch, dass die bisse sehr jucken und sie sich ständig kratzen muß.
auch haben mein freund und ich selbst überhaupt keine stiche oder bisse. auch die anderen kinder im kindergarten haben nichts (also wären sandflöhe ja eigentlich auszuschließen)
vielleicht ist unsere tochter auch auf irgendein insekt allergisch?
wir waren beim kinderarzt und er hat irgendwas von sandflöhen oder so erzählt, wußte aber auch nichts genaues und hat uns mit einer creme nach hause geschickt, die auch nichts geholfen hat.

wer von euch hat eine idee, was das für bisse sein könnten und was wir tun können? (bitte keine hygienetipps, danke)

1

Ich bin natürlich kein Arzt, aber vielleicht soltest du da mal hin, denn wenn man es sieht kann man die Art von Bissen dann besser beurteilen.

Um diese Zeit würde ich Mücken fast ausschließen, aber vieleicht sind es Milben.
Hatten das auch mal.Das waren Bisse von Hausstaubmilben.Das Waschen der Matratzenbezüge hat schon etwas geholfen, aber sind auf eine Allergikermatratze umgestiegen und nun ist es weg.Bevor du aber den Schritt gehst viel Geld für ne neue Matratze auszugeben, lass einen Arzt drauf schauen.

4

hm, hausstaubmilben wäre auch ne möglichkeit, aber die kriegt man doch eigentlich garnicht weg, die sind doch überall (auch in der bettdecke oder im teppich... muß da mal googlen, aber danke für den tipp

2

Hallo,

kenne ich.... Das sind Katzenflöhe... Du müsstest deinen Kater schon alle 6 Wochen mit Flohmittel behandeln um zu verhindern, dass er einen Floh mit reinbringt. Aber das wäre sicherlich nicht sonderlich gesund für das Tier.

Ich habe selber 2 Katzen, die Freigänger sind und ständig Flöhe mit nach Hause bringen. Mein Mann und meine Kleine werden niiiiiiiiie gebissen – immer nur ich. Was hilft, ist die Einnahme von Vitamin B. Dadurch wird man für dererlei Getier uninteressant.

LG, Silke mit Mina (*27.03.2006)

3

hey der tipp mit vitamin B klingt gut und einfach, werd ich mal probieren... danke :)

5

aber welches vitamin B? da gibts ja so viele verschiedene...?

weiteren Kommentar laden
7

da du ja flöhe vom kater ausschliesst, würde ich auf bettwanzen tippen. die kann man sich aus dem urlaub, vom vormieter, etc. eingeschleppt haben und es muss auch nicht die ganze wohnung befallen sein.

8

Hallo!
Ich tippe auch auf Flöhe. Die wenigsten halten sich auf dem Tier auf, sondern in der Umgebung. Dafür spricht auch, dass es immer mehrere nebeneinander sind. Behandle nicht nur das Tier, sondern auch die Umgebung mit einem guten Spray.
LG
Sandra

Top Diskussionen anzeigen