Wie grausam...und das schon im Kindergarten...

HAllo,

es geht eher um eine Freundin von mir die hat ihren Sohn in der gleichn gruppe wie meine Tochter.

Ihr Sohn wird erst in Febuar 3Jahre alt.
Er ist eher der kleine zierliche Junge.

Das Problem ist der Junge wird richtig fertig gemacht in der gruppe oder auch draußen im Kiga.

Einmal hatten die anderen Jungs seine hand fest gehalten und dann mit ein Stin draufgeschlagen gehabt.
Was war passiert....er hat ein finger gebrochen gehabt.
Die jungs ziehen auch seine Hose runter drehen ihn um und treten in in den popo oder nennen ihn ein Wichser.

Und was war heute Passiert sie holt ihn ab und er hat ein blaues auge weil die jungs steine zu ihn werfen.

Und die erzieher bekommen nichts mit das ist doch nicht normal.

Hätte nie gedacht das es so schlim sein könnte.

Am montag wird sie mit der mutter von den jungen sprechen....

Es tut mir so leid versteh das nicht er ist so ein kleiner lieber junge tut echt keinen was zu leibe.....


Sie hat zu den Erziherinen gesagt das wenn es soweiter geht das er wo anders rein geht.
Nur bekommt sie so schnell keinen anderen platz.

Ach das geht mir echt nicht aus den das es schon so grausam im Kiga her gehen kann.

Lg giuli

1

Wenn ich sowas lese, kommen mir echt fast die Tränen!

Ich würde ihn sofort aus dem Kiga nehmen! Sowas MÜSSEN die Erzieher doch mitbekommen!

3

Hallo,

nee die bekommen das angeblich nie mit...
Versteh das auch nicht als das mit den finger war...haben die nichts gesehen obwohl der finger total dick und blau angelaufen war...

und ich dachte immer die kinder wären nicht so...von wo bekommen die das nur her????

14

Woher das kommt?
In meinen Augen hat das echt viel mit der inkonsequenten Erziehung vieler Eltern zu tun. Weiterhin sehen die Kids viel, sie hören viel - sei es von älteren Geschwistern oder von anderen größeren Kindern.

Meine Tochter kam mit 2,5 vom KiGa heim, lächelte mich an und meinte freudig "du kleiner Wic...."

Und glaub mir, in der Schule wird es nicht besser. Von einer kleinen Messerstecherei bis zu einem Würgeangriff mit einem Springseil (Würgemale) hab ich schon einges erlebt. Und ich rede nicht von wildgewordenen Pupis, sondern von Erstklässlern, gerade mal 6-jährige Kinder. Harmlosere Dinge, wie den Hausmeister mit Anlauf aufn Rücken springen, eine Lehrerin mit "ey Baby wie gehts" zu begrüßen - unterstrichen mit einem Klaps auf den Po - oder die Praktiaktin mit "hallo du Hu..." zu begrüßen ist einfach mehr als respektlos.

Ich schweife vom Thema ab...
Was bei deiner Freundin ihrem Sohn im KiGa abgeht, sorry, aber das ist echt krass. An ihrer Stelle hätte ich mein Kind schon längst raus genommen.

lg bambolina


weitere Kommentare laden
2

ganz unten sollte es heißen es geht mir nicht aus den Kopf

4

Hallo Giuli,

DAS geht gar nicht!!!!
ICH hätte mich als Mutter schon längst richtig beschwert bei der Kindergartenleitung!
Bin geschockt und fassungslos,ich wäre durchgedreht wäre das mein Sohn!
Nein-da hört es echt auf!!!Mal kleine Reibereien ok-ist ja auch normal es sind Kinder,aber nicht mehrfach und schon gar nicht mit Steinen schlagen usw.---
#schock#schock#schock:-[
Das finde ich unter aller Sau,mir fehlen die Worte,tschuldige bitte....!

Lg P.#herzlich

6

Hallo Pieda,

na sie hat sich auch schon öfters beschwerd...aber heute war ich nicht dabei meine mann sagte nur das der kleine wieder was abbekam und sie am Meckern war wie was weiß ich und die erzeiherin sagte nur ja montag werden wir dann mal mit der mutter von den jungen sprechen

ich frage auch immer meine tochter wenn ich sie abhole ob einer was bei ihr macht......ich würde auch total ausrasten....

und das im Kiga
Lg giuli

5

Hallo!

Das ist echt heftig!
Dass das die Erzieherinnen nicht mitbekommen, verstehe ich nicht.

André ist auch einer der Jüngsten in der Gruppe und wirkt aufgrund seiner schlechten Sprache #heul noch kleiner. Aber bisher gab´s deswegen keine Probleme.
Hoffentlich findet Deine Freundin schnell eine Lösung.So darf es echt nicht weitergehen.

LG Silvia

8

Ich werde sie montag erst wieder shen und dann mal fragen was jetzt gemacht wird....weil so geht es echt nicht weiter....der junge kann nichts dafür....

er ist immer lieb zu anderen und dann muß er sowas durch machen.

Lg giuli

7

die erzieherinnen verletzten grob ihre aufsichtspflicht.
zum kotzen echt! arme armer junge...

9

Da wäre bei mir der Kiga zu klein... SOWAS MÜSSEN DIE ERZIEHER MITBEKOMMEN... Das kann es nicht sein sowas....

Der arme Zwerg...

LG Fusselchen + Joshua *21.10.05 + babyboy 29. SSW

10

Hallo giuli

Das ist mehr als grausam, was dem kleinen da wiederfährt.:-[
Ich würde meinen Sohn sofort aus dem Kindergarten nehmen und dann versuchen ihn anderweitig unter zu bringen.Mein Sohn würde dort keinen einzigen Tag mehr bleiben müssen.Diese Ereignisse werden sich in die kleine Kinderseele einbrennen.#heul

L.G.
Sandra

11

hallo
ich würde das kind sofort rausnehmen und die gründe auch ans jugendamt weitergeben, das auch mal auf das zuhause der kinder geguckt wird und bei diesem kindergarten mal auf die erzieher, was da los ist überhaupt.
l.g.

12

Also wenn das immer die selben Jungs sind, verstehe ich nicht, warum die mutter erst jetzt reagiert? Und das die Erzieher nichts mitkriegen ist eher unwahrsceheinlich denke ich.
Also als erstes: Kind rausnehmen (hätte schon vorher passieren sollen!) zweitens: bei höherer stelle über den KiGa beschweren
Ein Kind kann wirklich heftige Schäden von sowas davontragen, das sollte man nicht unterschätzen.

Gruss J.

16

Hallo,

sie hat ja schonmal da Theater gemacht und gesagt das es so nicht mehr weiter geht....aber anscheinend wird immer noch nicht drauf geachtet was da passiert.

Lg giuli

20


Dann sollte sie - um ihr Kind zu schützen - doch schleunigst den KiGa wechseln und sich bei der Behörde beschweren. Auf jeden Fall sollte das nicht einfach ungestraft bleiben!

gruss J.

Top Diskussionen anzeigen