Maibaum im Kiga umgefallen, hilfe!

Hallo,

heute habe ich von einer anderen Mama erfahren das es in unserem Kiga noch vor den Ferien einen Vorfall gab.
Der Maibaum im Garten ist umgefallen während die Kinder drausen spielten!!!!!#schock

Keiner von den Erzieherinnen hatte es für nötig gehalten die Eltern darüber zu informieren.
OK es ist nichts passiert (GOTT SEI DANK) aber ich würde sowas schon gerne Erfahren wollen!!! Oder was sagt ihr?? Rege ich mich umsonst auf???

Ich hatte erst vor ein paar Wochen ein Gespräch mit der Leitung und Träger weil ich mit dem Kiga nicht so zufrieden bin, der Spielplatz ist das allerletzte die Erzieherinnen machen auch nicht wirklich den Eindruck das sie viel Freude an ihrer Arbeit haben und und und......

Ich wollte gerne wechseln.....ich meine welche Mutter bringt ihr Kind gerne in nen Kiga wo schon der Pfarrer sagte:" ja er weiss es ist ein Problemkindergarten"!!!!:-[

Aber laut Träger geht das nicht das ich von einem zum anderern kath. Kiga wechsle!:-[
Und städt. Kiga´s haben wir in der nähe nicht!#schmoll

Und jetzt sowas wie mit dem Maibaum!!!!???#schock
Was sagt ihr dazu bitte hollt mich mal runter........#heul

Danke für eure Antworten!!!#blume

lg Vicky05 + Larissa *05.05.05 u. Alina *21.06.08

1

Hallo,

der Maibaum ist umgefallen, niemand ist verletzt alles ist gut.
Wieso soll man Dich darüber informieren ? Meine willst Du auch informiert werden wen das Klo dort verstopft ist ?

Ich finde Du übertreibst total.
Das Ding ist umgefallen das ist nun wirklich nicht Dein Problem.

Lg dore

2

nein wenn das Klo verstopft ist, war mein Kind aber auch nicht in Gefahr!
Aber trotzdem danke!

lg

8

Seh ich genau so. Was hätte diese Info geändert?
Sie wird ja auch nicht informiert, wenn ein stuhl umfällt.

LG

3

Hallo
Ich finde auch das man die Eltern darüber nicht informieren muss. Stell dir vor im Kiga fällt mal ein Regal um oder es fallen Bücher aus den Regalen, je nachdem wie viele es sind kann sich dabei ein Kind auch verletzen. Soll man dann immer bescheid sagen wenn sowas passiert ist?

Aber warum steht ein Maibaum im Winter? Oder meinst du nicht diesen Baum der immer am 1ten Mai aufgestellt wird?

LG
Jelena

4

Hi Vicky,

also ich finde auch nicht, dass der Kiga euch darüber hätte informieren müssen.

Es ist ja - zum glück - nichts passiert.

Mit dem Wechseln von Kiga kenne ich nich nicht aus. Hast du dir den Kiga vorher nicht angeschaut? Ich habe mir immer insbesondere das Außengelände und die Erzieherinnen ganz genau angeschaut. Bei denen die ich in der engeren Auswahl hatte, bin ich auch noch ein zweites Mal hin.

WEnn du insgesamt unzufrieden bist - nichts mal nicht wegen des Maibaums - sondern wegen der allgemeinen Situation würde ich alles daran setzen zu wechseln.

Lg
lisboeta

5

>>Rege ich mich umsonst auf??? <<

Völlig umsonst, es geht dich doch nix an, wenn im Kindergarten etwas umfällt!

Wäre dein kind verletzt worden, würde das ganze wieder anders aussehen, aber so?

Lachhaft!

12

dieses "Lachhaft" hättest dir sparen können!!!

6

Hallo Vicky,

ich finde auch, du übertreibst.

Ich reg mich noch nicht mal auf, wenn mein Sohn mit leichten Blessuren (Kratzern, blaue Flecken) nach Hause kommt.

Wenn mein Sohn ist Tränen aufgelöst wäre, wenn ich ihn abhole, würde ich natürlich schon nachfragen, was da passiert ist, aber das war noch nie der Fall.

Und in deinem Fall ist kein Kind zu Schaden gekommen, wozu also aufregen?

LG,
J.

7

was würde es dir bringen, wenn du es direkt erfährst?

es ist doch (zum glück!!!) niemand verletzt worden!

#tasse

9

Gut der Maibaum ist umgefallen-> nicht so toll
Es ist niemand was passiert-> ist doch super

Dass sie euch das nicht gesagt haben finde ich jetzt nicht so schlimm. Es ist ja nichts passiert von daher ist es doch auch nicht schlimm.

Beruhig dich erstmal. Ich kenne das, wenn man mit dem Kiga nicht zufrieden ist, dann findet man an allem einen Grund in die Luft zu gehen (war bei mir auch so). Habt ihr keinen evangelischen Kiga in der Nähe?? Wenn ihr schon keinen städtischen habt??

LG und hol tief Luft, es gibt da wirklich keinen Grund sich aufzuregen.

Janette

10

Hallo,

wenn ich jedes Mal informiert werden wollte, wenn im Kiga was umgefallen ist, dann hätten die (und ich) viel zu tun). Ich denke eher, dass dies nur ein Aufhänger für Dich ist, wenn Du mit anderen Dingen sehr unzufrieden bist und diese sich nicht ändern lassen, dann solltest Du vielleicht doch eher wechseln.

LG
Maja mit Lina, 4 Jahre

11

"PLUMBS"

----- und wieder ist in China ein Sack Reis umgefallen:-p

Ne, mal im Ernst: Du steigerst Dich da ein Deinen vielleicht sogar berechtigten Ärger über den Kiga rein. Ein umgefallener Maibaum ist echt kein Grund, die Eltern zu informieren!

Alles andere müßt Ihr mit den Erzieherinnen klären. Gibt es keinen Elternbeirat? Vieles kann man gerade in konfessionellen Kigas auch durch Eigeninitiative lösen....

Grüße vom verschneiten Rhein#snowy

Sanne

Top Diskussionen anzeigen