Krankheiten erfinden für Kindergarten

Da meine Tochter mit "ich will nicht in den Kindergarten" oder "da sind die bösen Buben" nicht mehr bei uns weiterkommt, erfindet sie jetzt krank zu sein.
Gestern war sie so blass geworden und erzählte von Bauch und Ohrenschmerzen. Ihr Bauch machte auch Geräusche.
Also Kiga abmeldet. Termin beim Arzt.
Leider war Arzttermin erst um 17 Uhr.
Er hat das Kind komplett untersucht.
Kind ist gesund - vielleicht war sie nur etwas schwach.
Sie hat nichts.
Heute morgen wollte sie wieder versuchen wegen Ohrenschmerzen zu Hause zu bleiben.
Jetzt ist sie aber im Kiga.

Nur ich sehe ein Problem, dass ich dann z.B. mal eine ernste Krankheit übersehe und das Kind krank in den Kindergarten schicke.

Machen das Eure Kinder auch?

1

Hallo! :-)

Meine Tochter hat das auch schon gemacht und ich bin drauf reingefallen.

Jetzt falle ichnicht mehr drauf rein.

Ist sie wirklich mal krank und es geht ihr garnicht gut, werden die Erzieherinnen mich sicher anrufen.

Ganz lieben Gruß

Petra & Joelina (fast 5) :-p

2

Wenn das bei euch so weitergeht, bleibt deiner Tochter die Kindergartenzeit als traumatisches Erlebnis in Erinnerung.

Wechselt doch endlich den Kiga. Es ist doch alles schief gelaufen, was schief laufen kann.

Ausserdem hätte ich weniger Angst eine Krankheit zu übersehen, vordergründig wäre mir die Ursaches ihres Verhaltens und was ich ihr antue, wenn ich das Programm durchziehe, obwohl ich den Kiga selbst schlecht finde und weiss, dass ich ihr nix Gutes tue.

Gruss Diana

9

Wenn der Kindergarten hier mal das Problem wäre....
Du kennst ihre Beiträge vor denen als Septembermami nicht?

LG

10

Hallo,

ich stimme dir zu und lese das ganze auch mit Bedenken. Ich wußte vorher und weiß auch mittlerweile ganz ehrlich nicht, was ich davon halten soll.

Nachdenkliche Grüße
Jokie

weitere Kommentare laden
3

Blass auf Abruf kann ein Kind nicht werden.
Vielleicht hat sie echten Kummer in der Kita, dem solltest du mal auf die Spur kommen.
Jule hat das auch manchmal. da ist dann ein Streit mit der Freundin ein Grund oder etwas anderes......

Mona

4

Hallo!
Ich würde auch auf jeden Fall versuchen herauszufinden woran das liegt. Ein Kind erfindet so etwas nicht aus heiterem Himmel. Selbst wenn sie gesund ist, hat sie sicher einen guten Grund warum sie nicht in den Kindergarten mag. Versuche mit ihr darüber zu reden und suche auch nach Kontakt zu den Erzieherinnen, vielleicht können sie dir ja weiterhelfen, weil sie mitbekommen, was mit ihr los ist.

Ich drücke euch die Daumen, dass es besser wird!

LG
Sissi04

5

Hallo,

ich denke bei Deiner Tochter ist einfach die Luft raus. Der Kindergarten ist für die Kinder sehr anstrengend.

Gestern wurde ich von der Vorschule angerufen unse Maus würde sich nicht wohl fühlen.

Zu Hause war sie dann wieder ganz fit.
Heute Morgen wollte sie am liebsten nicht wieder hin. Wir zählen jetzt die Tage rückwärz bis Freitag dann sind Ferien.

lg dore

6

Joshua hatte auch so eine Phase. Mama ich bin sooooo krank, ich habe Bauchschmerzen, ich habe Ohrenweh usw. usw. usw.

Ich bring ihn dann aber doch meist in den Kiga, da ich denke, dass ich sehe, wenn es meinem Kind wirklich schlecht geht.
Ich sage dann immer zu den Erzieherinnen, dass sie mich anrufen sollen, sollte es Joshua wirklich schlecht gehen.

Bis jetzt haben sie noch nicht einmal angerufen.
LG Janette

7

Hat mein Sohn auch schon gemacht, aber dann heißt es bei uns, ok, dann gehen wir zum Kinderarzt und da will er nicht hin, geht nur, wenn er wirklich krank ist.

Ab und an kann er aber auch ruhig mal zu Hause bleiben, ich arbeite nur eine halbe Woche und wir machen schon mal blau im Kiga, z.B. wenn das Wetter total toll ist und wir schwimmen gehen wollen oder Schlitten fahren, er weiß, daß es eine Ausnahme ist und das in der Schule nicht mehr möglich ist.

Gruß
GR

8

Ähm, wie war das mit dem Apfel und dem Baum?

12

Ich denke die Kinder sind irgendwann auch mal fix und fertig.

Als ich meine Tochter am Freitag vom Kiga holte, war sie auch ganz blass und ihr ging es nicht gut. Die Erzieherin meinte, dass das seit ca. einer halben Stunde so war. Die Kleine kam gleich angelaufen und wollte hoch. Sie war total schwach. Hab sie dann einfach auf die Couch zu Hause gelegt und sie eine DVD schauen lassen. Sie hat sich kein Stück gerührt und das kenn ich normal nicht von ihr. Freitag nacht hatte sie dann noch erhöhte Temperatur und Samstag früh war alles vorbei und ihr ging es wieder gut.

Sie versucht auch seit Wochen das sie nicht in Kiga muss, allerdings sagt sie es halt, dass sie nicht will. Sie weiß aber auch, dass sie nur bei Magen-Darm-Infekten und Fieber (abgesehen von Kinderkrankheiten) zu Hause bleibt. Wir zählen auch die Tage bis zum Freitag, denn Freitag ist sie Mittagskind und dann hat sie zwei Wochen frei.

Sie ist allerdings 40 Stunden die Woche im Kiga und hatte letzte und diese Woche noch viele Chorauftritte, die auch anstrengend sind und dazu noch Voltigierstunden und einen Voltiauftritt. Das war halt alles zuviel.

Viele Grüße

Jenni

Top Diskussionen anzeigen