Nabelbruch - mit OP?

Hallo ihr Lieben,
ich habe mal eine Frage, und zwar wurde bei meinem Sohn ein Nabelbruch festgestellt.
Wer kennt das von seinem Kind?
und
Wurde es bei eurem Kind operiert?
und
Wie lief es ab, Operations- und Wundheilungsverlauf, sowie Krankenhausdauer?
Er wird am Montag 4 Jahre alt, also wird sich der Nabelbruch wohl nicht mehr von alleine ausheilen.
Liebe Grüße
carmaus85

1

Hallo,

Das wird bei meinem Sohn (4) im Jan. Gemacht. Ist ein ambulanter Eingriff-kein Krankenhaus. Nach 4 std. Darf er wieder heim und bei ihm wird auch gleich der Gleithoden operiert. Das passiert alles beim Chirurg in der Praxis.
Hoffe ich konnte dir helfen

Tina

2

Hallo!

Bei meiner Großen (4,5 Jahre) wurde im Juli der Nabelbruch operiert. Das fand ambulant in einem Kinderzentrum (ausgelagerte Abteilungen des Krankenhauses) statt und war echt unspektakulär.

Vorher kam der Anästhesist zu uns, erklärte uns was zur Narkose und zum Ablauf, ich hätte auch Fragen stellen können - also Aufklärung fand genügend statt. Ich hab uns die ganze Zeit gut aufgehoben gefühlt.

Die OP selbst dauerte 20 Minuten, dann schlief sie 2 Stunden ihre Narkose aus, durfte was trinken, bekam den Zugang aus dem Arm entfernt und ich durfte sie schon zum Heimgehen vorbereiten. Wir waren 3 1/2 Stunden nach der OP wieder auf dem Heimweg. Laufen konnte sie da noch nicht, stand noch unter Einfluss des Narkosemittels. Aber sie hat nie Schmerzen gehabt. Für den Fall hatten sie uns aber Paracetamol-Saft mitgegeben.

Im Grunde war das Entfernen des Pflasters bei den Kontrollen immer wesentlich dramatischer für Caroline als die ganze OP-Geschichte ;-). Das will was heißen.

Geheilt ist auch alles super. Und die Narbe verschwindet in Hautfalten am Nabel, der jetzt fast wie geplant aussieht. :-)

Die kleine Schwester ist 2 und hat auch so einen Nabelbruch, ich nehme mal an, in 2 Jahren liegt sie auch auf diesem Tisch. Aber mit dieser Erfahrung macht mir das jetzt viel weniger Sorgen.

LG
Steffi

3

Hallo,
bei unserem Sohn wurde der Nabelbruch mit 3 Monaten operiert. Uns wurde auch erst gesagt, es wäre eine ambulante Sache, dann sind 4 Tage KH-Aufenthalt daraus geworden und eine wirklich unschöne Narbe geblieben, für die sich unser Sohn furchtbar schämt.
Ich hoffe, bei Euch läuft es besser!!
Lg, marketa

4

Hallo

mein sohn hat einen nabelbruch seit dem er 3 monate alt war. im märz wird er 4 jahre.

mein kinderarzt hat mir erklärt das nicht jeder nabelbruch operiert werden müsste nur wenn es der fall wäre das gedärme nach aussen "gehen" könnten. die beule die entsteht ist normal. die verwächst sich aber auch weitgehenst wieder.

ich kenne einige kinder die das auch haben. und ein kind die es im frühjahr aus "schönheits" gründen opderieren lässt.

musst du es denn machen?

lg dani und justin

5

Kleine Ergänzung: Bei Mädchen wird es eigentlich immer operiert. Das Risiko, dass sie als Frau mit Nabelbruch in einer Schwangerschaft ernsthafte Probleme bekommen, geht kein Arzt ein. Wenn das mit 4 Jahren operiert wurde, ist das in 18 oder 20 Jahren alles so fest verheilt, dass nichts mehr passieren kann. Bei Jungen kann man da wohl lockerer bleiben.

LG
Steffi

6

??? wir haben auch drei mädchen in unserer gruppe wo es nicht operiert wurde.. bzw. wird..

Top Diskussionen anzeigen