Metallkugel verschluckt ...

Guten Abend,

man möchte ja meinen, dass Paul mit seinen 3,5 Jahren mal auf mich hört und nichts mehr in den Mund stopft, was da nicht reingehört.
Seit kurzem spielt er sehr gerne und mit wachsender Begeisterung mit so einem Magnetspiel (Stäbe und Kugeln).
Da lass ich ihn mal kurz aus den Augen, denn auch Mama muss irgendwann mal für kleine und große Außerirdische, und schon passiert es.
Da kam er angelaufen: Aua, mein Bauch. Da ist eine Kugel drin.
Ich glaube, die sind knapp einen Zentimeter groß, aber eben doch recht schwer.
Er hatte schon mal ein 20-Cent-Stück verschluckt, das war natürlich größer und kam direkt am nächsten Tag wieder raus. Sorgen mache ich mir trotzdem. Er ist noch mopsfidel und sagt, die Kugel wäre im Bauch. Wenn ein 20-Cent-Stück durch den Pförtner gepasst hat, wird die Kugel auch in den Magen kommen - denke ich.
Soll ich lieber doch mit ihm ins KH fahren oder lieber bis morgen warten (zumal ich wegen Bronchitis auch bis zum Rand mit AB vollgepumpt bin)? Im KH erreiche ich immer nur den Empfang, die Dame dort kann aber nicht wirklich Auskunft geben und bekommt den diensthabenden KiA nicht ans Tel.
Brauche gerade mal ein bissel Beruhigung.
Danke fürs Zuhören.
LG
Gesine

1

Hallo Gesine,

ruf doch mal den örtlichen Notdienst an Deine Vorwahl und dann 19222, die können Dir bestimmt Auskunft geben welcher KiA gerade Notdienst hat, oder Du rufst irgendein Krankenhaus in einer anderen Stadt an z.B. München und frägst da nach was Du machen kannst oder sollst.

LG
Curly

2

Hallo

Also, was ich bisher darüber im Fernehen gesehen habe, wird im KH nichts weiter gemacht. Erst wenn nach einer bestimmten zeit nichts im Stuhl war oder ein ständiger Hustenreiz ausgelöst wir. Die fragen dann auch nur, ob irgendwo was weht tut. Ich habe auch als Kind mal so eine Kugel verschluckt. Die kam auch brav wieder raus. Die Ärztin hatte damals auch nichts gemacht.

LG Tweety25883

3

Ja, zumindest anrufen und nachfragen würde ich wahrscheinlich auch trotzdem.

4

hallo,

bei einer glatten kugel würde ich mir da weiters keine gedanken machen, die kommt auch wieder raus ;-)

bist du dir gaaanz sicher, dass er sie verschluckt hat ?
ich will ihm jetzt aber keine lüge unterstellen - kinder haben nur einen haufen fantasie

lg,
hexe

5

Nun habe ich den KiA im KH erreicht.
Tja, wir werden wohl noch losfahren. Sie sagen, es soll geröntgt werden, um auszuschließen, dass die Kugel noch irgendwo sitzt.
Paul hat schon ein bissel Bauchschmerzen, aber er kann es nicht richtig lokalisieren. Ich habe erstmal ganz gelassen reagiert und ihm gesagt, dass sie mit dem Stuhlgang wieder rauskommt.
Nun kommt mein Mann extra eine Stunde hergefahren (er arbeitet gerade außerhalb), weil er mich nicht alleine ins KH fahren lassen will.
Schöne Bescherung.
LG
Gesine

6

Viel Glück! #klee

Carla

7

Na dann alles Gute, ich drück die Daumen dass es von selbst wieder rauskommt.

LG
Curly

8

Hallo

gut das du jetzt schon gefahren bist.

Bei uns im Kinder-Erste-Hilfe-Kurs haben sie gesagt, daß verschlucken eigentlich meist kein Problem ist

ABER
bei Batterien, Knopfzellen
oder
Magnetischen Sachen

umgehend ins Krankenhaus fahren


Drücke Dir die Daumen


Bin gespannt was Du erzählen kannst

Grüße Silly

9

Hallo Gesine,

ich hoffe, es geht ihm wieder gut!

Ein ganz ernst gemeinter Rat von mir: Pack das Spiel weg, bis er sicher nichts mehr in den Mund steckt!

Wenn er mal zwei Magnete verschluckt, können die ihm auf dem Weg durch den Körper den Darm zerlöchern.

Mit einem vierjährigen Jungen, dem genau das passiert war, lagen wir mal im Krankenhaus in einem Zimmer. Vier Wochen später trafen wir ihn dort wieder - er war immer noch dort!

Die Ärzte im Krankenhaus sagten, er sei das dritte Kind mit Darmverletzungen durch zwei verschluckte Magnete.

Viele liebe Grüße,
Peptamen #sonne

Top Diskussionen anzeigen