Geburtstag am 25.12.

Hallo

meine kleine Maus wird am 25.12. schon 2 Jahre alt *UNGLAUBLICH*

Gibt es hier Mütter die auch kleine Weihnachtsmäuse haben?
Wie gestaltet ihr denn den Tag?
Was macht ihr für Deko? Räumt ihr die Weihnachtsdeko weg?
Was gibt es zu essen?

Eigentlich sehe ich es nie als schlecht an, dass Fiona am 25.12. Geburtstag hat, aber wir werden immer von allen bemitleidet. Das nervt!!!
Ich freue mich so auf die Geburtstage meiner Kinder und bin immer mächtig stolz auf sie und denke an die Stunden der Geburten, das erste kennenlernen etc. da vergesse ich egentlich das Weihnachten ist. Und am 25. ist bei uns auch nicht mehr Weihnachten sondern GEBURTSTAG#huepf

Aber mich würde es trotzdem interssieren wie ihr das so macht

glg Nina

1

Hallo,

vorweg: Mein Kind hat nicht an Weihnachten Geburtstag.

Aber: Für dein Kind ist es später doch bestimmt was ganz besonderes an Weihnachten Geburtstag zu haben...

Allerdings: Die Tochter meiner freundin hat am 26.12. Geburtstag und wird dieses Jahr 8. Sie ist mittlerweile in einem Alter, wo sie traurig ist, an Weihnachten Geburtstag zu haben, weil sie gern auch mal an ihrem Geburtstag ihre Freundinnen einladen und Geburtstag feiern würde. An Weihnachten hat jedoch niemand von ihren Freunden Zeit, Geburtstag zu feiern, weil alle bei Omas/Tanten/Paten etc. Weihnachten feiern...Sie hat es mittlerweile satt jedes Jahr nachfeiern zu müssen !

LG Claudia

2

Das kann ich mir gut vorstellen. Mich macht es auch manchmal ein bißchen traurig wenn gleich alle sagen ich komme dann irgendwann zwischen den Tagen. Ohne uns mal zu fragen. Dieses Jahr mache ich es so, das wir am 25.12. feiern, wer dann nicht kommt soll es seinlassen.
Kann mir doch keiner erzählen das man 24 Std. mit der lieben Verwandtschaft zusammen ist. Und dann können sie doch froh sein, wenn sie mal sagen könne, das sie zu einem Geburtstag müssen

Oh ja, ich denke in eine paar Jahren darf ich mir auch viel geweine anhören

Achso, was ich auch doof finde. Meinen eigentlich alle ich backe noch mal für jeden Gast der dann am 26.12. am 27.12. oder am 28.12. antrudelt noch mal einen Kuchen? Nee, ich wollte dann eigentlich auch mal wieder an was anderes denken

glg und der Tochter deiner Freundin dann alles Gute zum Geburtstag;-)

3

Hallo,

meiner hat am 24.12. seinen mittlerweile 5. Geburtstag, und ich finde das absolut nicht schlimm. Schlimm ist für mich das Umfeld, dass Kindern und Eltern einredet, wie benachteiligt sie doch sind.

Gruß

Heike

4

Hallo,

ICH habe am 25.12 und wurde auch immer bemitleidet.

Ich selber habe das nie als schlimm oder Benachteiligung empfunden. Musste nie an meienm Geburtstag zur Schule, oder ne Klassenarbeit schreiben und arbeiten jetzt auch
nicht.
Kindergeburtstag feiert man doch selten am selbigen Tag.

Mittlerweile ist es klar, Kaffeetrinken am 25.12 und der Drops an Weihnachten ist gelutscht :-p

LG
Caro

5

Mein Bub hat am 30.12.!
Werd auch oft bemittleidet wegen dem *stress* im Weihnachtsmonat #augen

bye Karinchen

6

Hallo,

mein Großer hat am 23.12. Geburtstag. Er wird dieses Jahr schon vier Jahre. Wir werden am 23. wie jedes Jahr mit der Familie feiern, und mit seinen KiGa-Freunden wird nach den Feiertagen nachgefeiert. Hab ihm das auch erklärt und das ist auch ok so. Es kommen ja auch seine Cousinen und Cousars - somit muss er ja nicht mit seinen alten Omas und Tanten rumsitzen ;-)!
Im KiGa wird auch nachgefeiert, weil am 23. nur Feriendienst ist und fast keine Kinder aus seiner Gruppe da sind.

Denke nicht, dass Max benachteiligt ist mit Geschenken oder so, glaube nicht, dass er mehr Geschenke zum Geburtstag bekommen würde, wenn er unterm Jahr hätte. Also sein Geburtstag geht absolut nicht unter, sondern hebt sich schon sehr von Weihnachten ab. Aber die Weihnachtsdeko wird deshalb nicht weggeräumt, sondern nur um die Geburtstagsdeko erweitert!

Wir feiern auch deshalb am 23. mit Family, weil wir ja am 24./25.12. alle sehen und sollen sie ihm dann noch seine Geburtstagsgeschenke geben? Dann hätte er glaub ich wirklich keinen Plan mehr. Mit den Jahren gewöhnt man sich irgendwie daran und lernt auch besser alles zu organisieren und zu planen.

VLG
Rosina, Max (fast 4) und Isabell (10 Monate)

7

Hallo Nina!!!

Meine Athina ist auch ein Weihnachtsengel und am 25.12.03 geboren. Sie wird dieses Jahr schon 5.#heul

Aber wir finden es alle schön. Es ist etwas ganz besonderes an WN geboren zu sein. Ich denke sie hat sogar Vorteile. Alle denken die arme bekommt nur einmal im Jahr Geschenke uns da springt immer mal was unterm Jahr für sie raus. Das keine Freunde an ihrem Geb. Zeit haben finde ich nicht schlimm.
Wir feiern Kindergeb. eh immer am WE und da ist es egal.
Sie ist aber nie alleine und muss nie arbeiten (wenn sie was gescheites lernt) und hat am nächsten Tag immer frei. SUPER.

Bei uns ist auch am 25.12. kein Weihnachten sondern Geburtstag. Mit Girlanden und Ballons. Keine Weihnachts- sondern Kinderparty - Lieder.

L.G. Jeannette mit Athina und Zoe 10.09.08

Top Diskussionen anzeigen