Fliegen mit Paukenerguss?!

Hallo Ihr Lieben!
Wie schon oben geschrieben hat mein 4 jähriger Sohn einen beidseitigen Paukenerguss.Wir hatten eigentlich vor, ende nächsten Monat zu fliegen. Wir haben morgen wieder ein Termin beim HNO, aber villeicht kann mir jemand von euch schon mal ein paar Erfahrungen mitteilen?!Ich hab schonmal gegoogelt, aber da gibt es ja auch tausend unterschiedliche Meinungen....
#danke schonmal im vorraus
lg keti

1

Hallo!

Als wir im Mai mit unserem Sohn geflogen sind (er war da 23 Monate alt) hatte er auch beidseitige Paukenergüsse. Seitdem sind wir auch in HNO-Behandlung... Der HNO sagte mir, das wäre kein Problem, ich sollte ihm nur so ne halbe Stunde vor dem Start abschwellende Nasentropfen geben. Habe ich auf dem Hin- und Rückflug so gemacht, und er hatte gar nix! Mein Mann und ich hatten so unsere Problemchen mit dem Druckausgleich, aber unser Sohn hat sich völlig normal verhalten. Er fand seinen ersten Flug einfach nur toll! Wo soll es denn hingehen?

LG

2

Danke für deine Antwort!Das muntert mich etwas auf...Wir wollen nach Spanien, weil unsere Oma die dort lebt sehr krank ist...Deswegen wäre es natürlich sehr schön, wenn wir fliegen könnten.Aber villeicht erfahre ich morgen beim Arzt auch noch mehr.
Danke Dir nochmal
lg keti

Top Diskussionen anzeigen