mischgruppe- vorteile-nachteile, und ab wann?

Hallo ihr lieben,

meine kleine ist jetzt 1 1/2 und wir haben die möglichkeit sie mit 2 jahren in die mischgruppe zu geben.. bin noch etwas unsicher und wünsche mir ein paar erfahrungsberichte. und ab wann meint ihr wäre ein gutes alter dafür? wie groß sind da so die gruppen? und welchen erzieherschlüssel gibt es da normalerweise?

lg carmen mit mia

1

Hi,
was ist eine Mischgruppe? Da du von Erzieherschlüssel schreibst, denke ich du meinst im Kindergarten, oder?
Also Collin ist jetzt im Sommer mit 2 Jahren in die Kita gekommen. In seiner Gruppe sind die Kinder von 2 (bzw. sie dürfen auch jünger sein haben, haben wir aber nicht) bis 5 Jahren drin (also bis zum Schulbeginn). Nach kleineren Startschwierigkeiten (die Trennung von Mama) fühlt er sich da sauwohl. Bei uns gibt es drei Erzieherinnen (2 Vollzeit und eine halbe Stelle) Wir sind sehr zufrieden. Wann das beste alter ist, hängt vom Kind ab. Da kann ich dir keinen Tipp geben. Bei Collin haben wir gemerkt, dass wir ihn zu Hause gar nicht mehr so viel Action bieten konnten. Somit war die Entscheidung ihn mit 2 Jahren in die Kita zu geben vollkommen richtig. Und es ist absoluter Wahnsinn , was Collin in den drei Monaten, die er jetzt in der KITA ist, alles gelernt hat. Das meiste schaut er sich ganz spielerisch von den älteren Kindern ab. Ich hoffe ich konnte helfen.

Lg Schnubbelschatz

2

HUHU

Nico is mit 2Jahren in die Kita gekommen,in seiner Gruppe sind 2Jährige-Vorschulkinder drinne.Und er fühlte sich da immer sehr woll.Es gab auch nie irgendwelche Schwierigkeiten die Großen passen auch auf die kleinen auf und helfen wen sie können,mitlerweile is mein Sohn das Vorschulkind und hilft sehr gerne die kleinen.
Letztendlich müst ihr als Eltern wissen was ihr wollt und was das beste für euer Kind is.
Ich wünsche euch sehr viel spaß in der Kita.

LG niki und nico

3

ich finde mischgruppen super für die kleinen, aber ich höre öfter das ddie großen teilweise unterfordert sind und auch zu kurz kommen zb ausflüge.. können die großen denn überhaupt altersgemäß beschäftigt werden?

4

Hallo!

Aylin ist seit über einem Jahr in der Kita. In ihrer Gruppe sind Kinder im Alter von 1 - 3 Jahre. Zur Zeit ist das Junge-Mädchen-Verhältnis sogar ausgeglichen.

Ich finde altersgemischte Gruppen gut. Die Kleinen lernen so von den Großen und die Großen unterstützen die Kleinen. Finde ich super so. Kann ich nur empfehlen.

Seit Aylin in der Kita ist, hat sie enorme Fortschritte in ihrer ganzen Entwicklung gemacht. Ich bin sicher, dass die unterschiedlich alten Kinder in ihrer Gruppe dazu beigetragen haben

Achso, in Aylins Gruppe sind zur Zeit rund 14 Kinder. Sie hat zwei Erzieherinnen. Eine davon ist ihrer "Stamm-Erzieherin", die sie schon von Anfang an kennt. Diese ist auch in Vollzeit da. Seit kurzem hat sie noch eine zweite Erzieherin. Bei ihr weiß ich jetzt nicht, ob voll oder halb. Meistens gibts auch noch Praktikanten.

Ich bin sehr zufrieden.

LG
Moni & Aylin (18.02.2006)

Top Diskussionen anzeigen