Waldwoche im Kiga. Was anziehen???

Hallo,

Verena (3) hat nächste Woche im Kiga "Waldwoche". Das heißt, sie sind den ganzen Vormittag im Freien unterwegs. Bin deshalb gerade am überlegen, was ich ihr da am besten anziehe.
Dachte an Strumpfhose, Leggins, Matschhose (ungefüttert), Unterhemd, normaler Pulli und Fleece-Jacke und Mütze, Gummistiefel mit warmen Strümpfen.
Was meint Ihr? Was würdet Ihr anziehen.

LG Isabell

#danke schonmal :-D

1

hi isabell!

deine wahl ist gut! am besten immer etwas im "zwiebel-look", dann kann verena etwas ausziehen, wenn ihr zu warm ist.

sophie ist das ganze jahr ein waldkind #:-) und hat in den letzten tagen folgendes angehabt:

lange u-hose, u-hemd, dünnes sweatshirt, gefütterte tchibo-buddelhose, fleecejacke. dünne regenjacke immer im gepäck. auf dem kopf morgens eine dünne baumwollmütze, mittags ein cappy (wg. zecken unbedingt an kopfbedeckung denken).

keine süßen getränke mitgeben (wespen u. a. getier), keine süßen brotaufstriche. wenn ihr habt: kl. isomatte zum draufsetzen.

lg & viel spaß!

julia mit sophie (3) & paulina (1) #freu

2

Hallo!

Dein Zwiebellook hört sich gut an, allerdings würde ich, wenn es trocken ist, auf Gummistiefel verzichten und statt dessen feste Turnschuhe anziehen. Mit Gummistiefeln rutscht amn leicht ab und man kann damit schlecht klettern ;-)

An was für eine Mütze hattest du gedacht? Wenns nicht richtig kalt ist, würde ich ne Käppi nehmen, denn sonst neigen die kids dazu, sich die Mütze ständig vom Kopf zu ziehen, weil es zu warm ist.

Lg grizu99 mit 2 Waldkindergartenkindern

3

Hi
in unserem Kindi waren die ganze letzte Woche über Wald- und Wiesentage... Die Kinder gingen gleich morgens gegen 8.30 Uhr los (Temperatur 4°C).
Am ersten Tag machte ich den Fehler sie genau nach Vorschrift zu kleiden, u.a. eine ungefütterte Regenhose und -Jacke drüberzuziehen. Als sie mittags zurückkam, war sie unter dem Polyzeugs zum auswringen nass. Nie wieder...
An den folgenden Tagen trug sie Strumpfhose mit Frotteesohle, dünne Shirthose, gefütterte Matschhose von Tschibo, dünnes Langarmshirt, drüber eine dünne Shirtjacke und darauf eine leichtere Winterjacke. Dazu gabs einen Schal, Mütze und Handschuhe (1 Paar als Ersatz, falls die anderen matschig sein sollten-was auch zweimal der Fall war, gingen im Rucksack mit). Gummistiefel hätte ich ihr nie angezogen, denn sie rutschen auf dem nebelfeuchten Boden, geben dem Fuß keinen genügenden Halt, man friert viel schneller drinnen und ich wollte selber auch keinen Waldspaziergang in solchen Teilen machen. Wir haben die GoreTex-Outdoorstiefel (oder so ähnlich) von Tschibo angezogen (dick imprägniert). Sie hatte warme (nicht schwitzige) Füße, hatte guten Halt und bequem waren sie auch... Auch sonst war sie so prima angezogen und geschwitzt hatte sie auch nie mehr...
Ceebee



werden die ganze Woche über Wald- und Wiesentage veranstaltet. Die Kinder gehen gleich morgens gegen 8.30 Uhr los (Temperatur zur Zeit 4°C). Wir machen zum ersten Mal mit und wir richteten uns nach dem Zettel der Erzieherinnen. Matschklamotten, Schal, Handschuhe, Mütze, gefütterte GoreTex Schuhe.
Meine Tochter hatte eine Strumpfhose, Jeans, dünnes Sweatshirt, dünnen Baumwollpulli und 2-Lagen-Jacke an. Darüber dann ungefütterte Regenklamotten. Als ich sie heute Mittag abholte war die Temperatur 11°C und sie war unter den Regensachen klatschnass. Scheiß Poly...
Meine Frage: was zieht ihr unter den Matschklamotten an? Ich überlege nämlich für morgen nur Strumpfhosen und die gefütterte Matschhose vom Tschibo anzuziehen, weiss aber nicht ob das evtl. zu kalt wird... Ceebee

4

Ein großes #danke an Euch alle!
Das mit den Gummistiefeln hört sich plausiebel an. Werde ihr dann doch eher ihre wasserdichten Halbschuhe anziehen. Und wegen Mütze schau ich einfach wie es morgen früh aussieht.

LG Isabell

Top Diskussionen anzeigen