Welche Puppe?

Hallo,
frag jetzt mal hier im Forum, da hier ja schon erfahrene Mamas von Puppenmamas sind ;-)
(Das wären dann ja Puppenomas oder? :-) )
Meine Kleine wird im Okt.2.
Sie hat eine Baby Born geschenkt bekommen.
Mir haben jetzt schon einige gesagt das die "Chou Chou" besser sein soll, da sie weicher ist. #kratz
Soll ich also noch eine Puppe kaufen oder ist es egal?
#danke für eure Tips

LG

1

Hallo,

wenn deine Tochter mit der Puppe zufrieden ist, lass sie doch damit spielen.#huepf

Meine Tochter bekommt nächste Woche, zum dritten, auch die Baby Born. :-pDie will sie haben, da die ja alle haben.#kratz Tja, im Kiga kommt eben der Markenzwang.#schock

Und mit welcher Puppe sie spielt kann uns ja, als Mama´s eigentlich egal sein.#gruebel Hauptsache die Mädels sind glücklich.

LG Jenny

2

Hi,
ach kommt da mit 3 schon der Markenzwang?
Kenne von meinem fast 4jährigen Sohn ja nur Autos usw. ;-)
Bei uns waren es doch eher die Barbies ;-)
Die BabyBorn die wir haben ist von einem Kind, das jetzt 16 ist ;-) Weiß also nicht was es da so Neues gibt...aber ich warte mal, bis sie selbst sagt, was sie möchte...vielleicht mag sie ja nur neue Kleider...denke das reicht...

LG

3

Meine Kleinen sind 4 und 7 und haben noch keinen Markenzwang... bei uns wird aber auch nicht alles mit gemacht, was alle haben...
lg bambolina

weitere Kommentare laden
6

Hallo,
also wir haben Chou Chou, Annabelle und Baby Born. Meine Tochter spielt mit allen und hat keine besondere Vorliebe für eine. Baby Born kann man mit in die Badewanne nehmen, die anderen nicht.
Allerdings ist meine Tochter auch schon 5,5 Jahre. Ich würde an Deiner Stelle noch ein wenig warten, die Baby Born reicht bestimmt erstmal. Vielleicht wird deine Tochter ja gar nicht so die große Puppenmutti und spielt lieber was anderes. Das Zubehör für die Puppen ist ja auch nicht ganz billig und ist ja auch untereinander nicht austauschbar.
LG Zwergenlily

11

aja, der Badewannen Aspekt ist gut! #pro

Ja ich denke so mache ich es auch...kaufe ein Set neue Kleider für die Puppe damit sie sie ausziehen kann...und dann warte ich mal ab ;-)

#danke

7

Hallo,

meine Tochter ist 3 Jahre alt und wir haben die Lissi, die Susi, die Sissi, die Kati, die Lotte, den Remo und 2 namenlose Puppenkinder #schock
[eine kann lachen,weinen,schlafen - eine kann schwimmen - eine kann pullern - eine hat lange Haare - der Rest ist ganz normal ;-)]

Am liebsten sind meiner Tochter die Puppen mit weichem Körper, ist aber wohl auch eine Gewichtsfrage, die müssen ja auch rumgetragen werden. Und wahrscheinlich hat jedes Kind auch eigene Vorlieben.
2 oder mehr Puppen sind gut wenn eine Freundin zu Besuch kommt, dann hat jeder eine. Dummerweise haben wir aber nur einen Puppenbuggy und dann gibt's meist darum ein Geschrei. #schwitz

lg, Idualc

12

Hi,
daran dachte ich auch schon...wenn Freundinnen da sind, braucht man ja mehr als 1 Baby ;-)

LG

8

Hallo,

also meine tochter hat zum 2.Geburtstag auch eine Baby Born bekommen.
Sie spielte mit dieser Puppe überhaupt nicht.
Sie hatte regelrecht Angst vor dieser Puppe.
Das ging irgendwann soweit, daß wir die Puppe weiterverschenkt haben.
Sie hat sich dann sehnlichst eine Baby Annabell gewünscht und spielt mit dieser auch heute noch am allerliebsten.
Warum sie so Angst vor der Baby Born hatte weiß ich leider nicht.
Sie spielt aber auch mit keiner anderen Puppe ausser der Annabell.
Schöner als Baby Born ist die aber allemal. Und einen weichen Körper hat sie auch.

LG Sindy

Top Diskussionen anzeigen