Mittagessen selber kochen für Kita?

Hallo!
ich stehe momentan vor der Entscheidung, ob ich das Mittagessen vielleicht selber kochen soll. Mein Sohn war letztes Jahr in der Krippe und da haben die Kinder das Essen von Zuhause mitbekommen und es hat super geklappt. Ab September geht er nun in den richtigen Kindergarten und da bekommen die Ganztagskinder das Essen von der Fa. Apetito, das wird einmal die Woche geliefert und ist tiefgefroren#kratz Ehrlich gesagt bin ich sehr skeptisch was solche Ernährung auf Dauer angeht und überleg mir für ihn selber zu kochen.
Ich bin mir aber nicht sicher, ob er sich wohl fühlen wird, wenn alle was anderes essen.
Habt ihr vielleicht Erfahrungen damit, das Mittagessen selber zu kochen und wie finden das die Kinder?

1

Hallo.

bei uns im Kiga kochen die Eltern selbst, dann allerdings für alle Kinder.
Sollte das den Eltern einmal nicht möglich sein gibt es auch Apetito-Essen.
Ich bin da auch nicht wirklich von überzeugt aber im Notfall ist das ganz okay.
Nur für ein Kind würde ich nicht kochen. Da werden die anderen neidisch und es gibt nur Streitigkeiten.

Lieben Gruß

Nicole

2

Hallo,wir haben das Mittagessen damals selbst gekocht. Meiner Tochter war immer begeistert. Aber der Kiga hat irgendwann gesagt,das es einfach zuviel Arbeit ist das Essen ständig zu erwärmen. wir haben uns dann für einen Caterer entschieden. Im Kiga wo ich jetzt putzen gehe die kriegen das Essen von der Fa. Apetito und die Eltern und Kids sind sehr begeistert davon.

Lg Bea

3

ich denke es kommt darauf an, wie die mahlzeiten zusammengestellt sind, dass es eingefroren gewesen ist muss ja nichts heißen, dadurch wird ein gesundes essen aj nciht schlechter.. ich friere auch viel ein, damit ich an tagen, an dene ich z.B. großeinkauf mache trotzdem rechtzeitig essen auf dem tisch habe weil ich es dann nur aufwärmen brauche.

wenn die menüs genug gesundes enthalten würde ich meinem kind kein extrawürstschen aufzwingen... nur wenn es jeden tag schlabbermampf gibt würde ich drüber nachdenken ihm was anderes mitzugeben. und selbst dann würde ich mir das reiflich überlegen... wenn es grad nicht nur dickmacher sind die gegeben werden würde ich das lieber mit einem besonders gesunden essen zu hause ausgleichen.

ich würde mir das angebot angucken. die werden dir ja sagen können, was es in etwa gibt, und ich nehme an dass viel gesundes dabei sein wird, dann würde ich mein kind mit den anderen essen lassen, denn wenn alle anderen nudeln mit gemüsefleischsauce bekommen will er sicher nicht seine kartoffelsuppe essen (beispiel) und du kannst ja schlecht jeden tag erfragen...

4

hallo,habe mich nochmal bei uns im Kiga erkundigt es gibt jeden Tag ein anderes Menü

Essensplan:

Rindergulasch mit Nudeln
Grießbrei mit Kirschsoße
Eintopf
Pfannekuchen
Seelachsfilet mit Kartoffeln und Möhren bzw. Gemüse

So sieht für diese Woche der ´Plan aus.Das Essen wird auch oft geprüft.

Lg Bea

Top Diskussionen anzeigen