Nachbarn *würg* kann man nicht aussuchen

Hi,

wir haben gebaut und fühlten uns vorher als Mieter eigentlich immer schon im Ort wohl. Nur wird jetzt im Neubaugebiet getratscht und das ganz schön wild und gehässig.

Derzeit sind wir wohl Thema Nr. 1.

Werde wohl lernen müssen "blöde zu Grinsen" zu dummen Nachbarn und hoffen, das die Hecke in zwei Jahren 3m hoch ist.

- muss ich mein knapp 3 jähriges Kind alleine durchs Wohngebiet radeln lassen, ohne zu wissen wo es ist? Jaaaaaa - man muss ja loslassen können.

- 30 Zone, keine Einsicht auf die Vorfahrtstraße - muss ich die kleinen Kinder auf Bobbycar, etc. auf der Straße - die abschüssig ist - dort fahren lassen und absolut keine Chance haben, wenn ein Auto kommt?
Jaaaa, auch 3 jährige müssen die Gefahr erkennen - auch wenn keiner 30ig fährt sondern mindestens 50!!!

- die ganz Kleinen auf der Straße in der Kurve spielen lassen (obwohl jeder einen Garten hat) und wenn ein Motorrad kommt, das gerade noch Bremsen kann und quer steht und die Kinder mit weit aufgerissenen Mündern dastehen....?
Ja, die Kinder werden sicherlich drauß lernen!!!

- auf einem geterrten Feldweg mit viel Maisfeldern, wo man nicht sehen kann ob ein Auto kommt (Milchwagenm, Bauern, etc und das nicht wenig), die Kinder (3 Jahre) wild mit dem Rad (Anfänger und total unsicher) rumfahren lasse und weit voraus oder zurück...!
Jaaaa warum nicht!!!

- Jeder auf dem Fußweg parkt und das so, das man noch nicht einmal als Fußgänger durchkommt, geschweige Kinderwagen, Rad, etc.
Jaaa, warum nicht, besonders wenn man auch Kinder hat.

Nur nichts sagen - was ich eh nicht tue - denn dann ist man unten durch.

Nur haben wir Zwillinge (2,5) und da ist vieles anders!!!!
Jetzt bekommen die Nachbarn mit, das unsere Kinder nicht alleine über die Straße laufen dürfen und ich auch schon mal laut werden kann, wenn einer losläuft und die andere hinterher. Tja, hinter wem soll ich jetzt herlaufen, wenn ein Auto kommt?

Laufrad ebenfalls auf dem Fußweg und auf der Straße nur hintereinander am Rand mit dem Laufrad fahren.

Und wenn ich mal lauter werden muss, weil einer wieder nicht hört dann heißt es jetzt, ich wäre herrisch.
Und wenn ich meine Kinder nicht auf dem Tisch turnen lasse, dann spinne ich schon und besonders, wenn mein Kind nicht mit dem Messerblock (samt Inhalt) spielen darf.

Boah, ich habe echt keine Lust mehr. Anstatt leben und leben lassen. Die größte Tratsche (eine Nachbarin) ist echt schlimm. Habe schon versucht das Gespräch mit ihr zu führen aber das klappt nicht, die versucht sich immer heraus zu reden.

Mein Mann meinte bis dato, ich stelle mich nur an und ich soll mich nicht so haben. Jetzt erfährt er aber selber mal so einiges und kann mich langsam verstehen, das ich keinen Boch mehr hier habe.

Sorry für das das blöde Thema aber mußte mich echt mal abreagieren.
Lisa
21.11.05 Zwillinge

1

Hallo,
ich verstehe deinen Beitrag nicht wirklich.
Sind die ersten Beiträge, die mit Spiegelstrich ironisch gemeint oder wie? Das machen die anderen und ihr nicht?
Gruß
Tanni

2

Huhu Tanni,

bist nicht die einzige die das nicht ganz versteht


Lg Jule

6

Hi,

ich bin auch zu dumm, um den Beitrag zu kapieren....#hicks#kratz Uff, gottseidank geht es euch genauso, bin ich nicht die einzige, die mit dem Verstehen Probleme hat #schwitz

LG
Gael

3

HI!
die lieben Nachbarn :-p...solche haben wir im Moment noch über uns. Da wird das Kind (7) einfach nach draußen geschickt nach dem Motto "nerv mal die Nachbarn und nicht die Mama":-[.
Keiner guckt nach ihm, er fährt ohne zu gucken einfach auf die Straße, hängt sich aus dem 2.Stock aus dem Fenster....u.s.w. bis irgendwann mal was schlimmes passiert. Solche Eltern kann ich nicht verstehen.

Ich lasse meine Jungs (fast 6 und fast 4 J.) auch nicht alleine durch die Siedlung radeln...der Kleine kann noch nicht solche Gefahren selbst abschätzen.
Ja und alleine über die Straße gibt es bei uns auch nicht.
Ich kann mit dieser Entscheidung gut leben, denn meinen Kindern ist noch nix passiert...und laß die Nachbarn doch #bla.
LG

4

Hallo Lisa

lass die Nachbarn doch einfach reden, ignorier das einfach, dann ist es ruck zuck wieder vorbei.

Lächel immer freundlich und lebe dein leben so wie du es möchtest, und vor allem erziehe deine Kinder so wie Du es für richtig hälst, ich würde versuchen mich daran nicht zu stören, denn das ärgert dann die Leute am meisten.

Also Kopf hoch, augen zu und durch.#klee

lg Teufelchen

5

Hallo!

Bei uns ist es ähnlich. Hier spielen viele Kinder auf der Straße (30er Zone), meine Jungs (3 und 5) lasse ich trotzdem nicht alleine dort spielen, wie gesagt, es ist eine Straße und kein Spielplatz! Wir wohnen in einer Neubausiedlung, wir haben einen riesigen Garten (umzäunt, sowie eine 2m Hecke drumherum) unsere Kinder können dort auch ohne Aufsicht spielen. Auf unserer "Verkehrsberuhigten Straße" rast 1x die Stunde der Linienbus vorbei, sowie mehrmals die Stunde Trecker und selbst wenn die sich an die 30kmh halten würden (tun sie aber nicht, haben sogar schon mehrere Anzeigen bekommen) hätte ein Kind keine Chance...
Mein großer Sohn darf mit einem Freund alleine zum Spielplatz gehen oder unter Aufsicht dürfen beide auf dem Gehweg Laufrad/Fahrrad fahren. Die anderen Kinder hier fahren mit ihren Fahrzeugen kreuz und quer, von einer Straßenseite zur anderen und bemerken manchmal garnicht, das hinter ihnen ein Auto ist, das wegen ihnen bremsen mußte. Mir selber ist es schon passiert, das ich langsam die Straße hochfuhr, rechts neben mir auf dem Geweg Kinder (mindestens schon 8 Jahre) Kettcar fuhren und ohne Anzeichen und ohne zu kucken auf die Fahrbahn fuhren, die haben sich nicht verletzt, weil ich noch 2cm vor ihnen bremsen konnte, aber es hätte ja auch ein 2Jähriges Kind mit Bobby car sein können und das wäre dann wahrscheinlich nicht so glimpflicht davon gekommen.

Hör einfach nicht hin, ein gesundes Maß an Vorsicht ist okay. ICH würde die Zwillis auch nicht auf der Straße spielen lassen ohne Aufsicht!!! PUNKT!

Lg grizu99

7

Hallo,
bei uns ist es nicht so. Meiner Freundin geht es ähnlich. Sie lässt ihre Kinder laufen... ( 3,5 und 6,5 Jahre ) - tja und wenn sie bei uns ist, läuft sie:-p#kratz - denn die Kinder kennen das "freispielen" ja und rennen dann überall hin nur nicht da, wo sie ist.
Bei uns Zwillingsmamas ist vieles anders.
ERlaubt mans einmal, heisst es immer !!
Darf die Eine, dann die andere auch!
Ich lege genauso Wert darauf - mir und auch wenn wir woanders sind, die Kinder nicht auf die Nase herhumtanzen können. Ich möchte überall hin gehn können und wenn ich sage NEIN, dass es auch eingehalten wird. Gut viele Dinge Du da schilderst, sind im Durchschnitt zwar möglich und auch nicht selten, aber einsperren geht auf Dauer auch nicht.
Wir müssen uns darauf verlassen, wenn wir auf dem Gehweg sind, dass da nicht gesprungen, gehüpft oder gerannt wird... denn da wissen wir ja sonst gar nicht mehr wohin wir als erste gehn solln.
Und ganz ehrlich:
Wir müssen mit den Kindern zurecht kommen und haben auch die Arbeit, die nimmt uns keiner weg...
Wie das die anderen machen, kann Dir egal sein...

Viele Grüße
Tigerente2004
*Twins 10.05.2005 + Tochter *21.09.01

8

ich dachte erst, du wohnst bei uns in der Siedlung, aber wir haben keinen Bürgersteig. Unsere Nachbarn hast du aber gut getroffen...
Als wir hierher zogen, hatten wir noch keine Kinder. Da konnte ich nur beobachten. Eine Familie hatte sich bemüht, ihr Kinder zu erziehen und die Eltern wurden auch mal laut, wenn die Kinder nicht gehört haben. Jetzt, einige Jahre später fällt auf, dass diese Kinder -im Gegensatz zu vielen anderen- gut erzogen sind. Vor allem bei den Schülern und Teenies merkt man, was die Eltern in jungen Jahren nicht gemacht haben.
Wir passen uns auch nicht an, jeder erzieht seine Kinder so, wie er sie haben möchte. Ich lege lieber jetzt die Grundsteine dafür, dass meine Kinder auch in ein paar Jahren noch gesund sind. Früher hatte ich mir mal die Mühe gemacht, die Nachbarn auf gefährliche Situationen hinzuweisen. Mittlerweile ist mir klar geworden, dass es ihnen bewusst ist was ihre Kinder machen, sie ignorieren es einfach.

9

Also ich bin deiner Meinung das man sein Kind wohl kaum unnötig in die Gefahr schicken muss. Ganz ehrlich deine Nachbarn spinnen. Aber scher dich net drum. Du gehst deinen Weg es sind deine Kinder fertig aus.
Ela

Top Diskussionen anzeigen