Zähne ausgeschlagen, hat jemand Erfahrungen?

Hallo,
wir sind von Samstag auf Sonntag nach Kroation in Urlaub gefahren, jetzt sind wir schon wieder daheim.
Meine Kleine hat sich am Montag abend die oberen 4 Zähne ausgeschlagen, bzw. 1 wackelt und sitzt an einer falschen Stelle und 3 Zähne sind entweder ausgeschlagen oder oben in den Kiefer gedrückt. In Kroation wurde sie nur genäht, dann sind wir direkt nach Hause gefahren.
Morgen müssen wir Röntgen dann sehen wir ob die 3 Zähne in den Kiefer gestosen wurden oder ganz weg sind.

Jetzt meine Frage, ist das hier noch jemanden schon passiert.
Mein Zahnarzt meinte wenn sie nach oben in den Kiefer gedrückt wurden, kann es sein sie kommen wieder raus.
War das bei jemandem der Fall???
ISt hier ne Zahnarzthelferin unter euch, die mir was sagen kann oder hat jemand Erfahrung.
Es sieht so schrecklich aus in ihrem Mund.
Wir haben alle sehr viele Tränen vergossen.
Sie ist beim Spielen gestolpert und total unglücklich an den Schrank gefallen.

Man, ich könnte mich ohrfeigen, das ich nicht an ort und Stelle war, ich hab ihr grad was zum trinken gemacht.

Über eure Antworten würde ich mich sehr freuen.

LG Tina

1

Hallo,
oje Du Arme, das tut mir echt leider fuer Euch ! Ich habe mir auch im Alter von 4 Jahren die oberen beiden Schneidezaehne in den Kiefer gestossen. Die sind einfach wieder rausgewachsen, ohne Probleme. Zum Glueck sind auch die bleibenden Zaehne davon nicht betroffen gewesen, so dass der Wechsel von Milchzaehnen zu bleibenden Zaehnen dann ganz normal funktioniert hat.
Ich hoffe, dass das bei Euch auch so "unkompliziert" abgeht !
Gruss
dustpuppy

2

Mein Sohn hat sich einen Schneidezahn rausgeschlagen, als er 3 war. Zuerst ist er auf die Tischkante gefallen, da wurde der Zahn nur in den Kiefer reingeschoben - natürlich Mittwoch abends. Also zum Notzahnarzt und röntgen, dem nachfolgenden Zahn ist nichts passiert. 2 Wochen später ist er im Kiga gefallen und da ist dann der Schneidezahn ganz rausgefallen. Nach ca 1 Jahr wurden 2 weitere Schneidezähne grau, sind beide tot, einer davon ist ausgefallen.
Jetzt ist mein Sohn 6 und hoffentlich kommt bald mal ein neuer Zahn (obwohl mein Sohn total stolz auf seine Zahnlücke ist!!!)#schein
Aber 4 Zähne auf einmal ist echt krass. Dein armer Kleiner!!!!

3

hallo tina,

ich weiß genau was du durch machst. meine tochter hat sich als sie 2 war 2 zähne wieder in den kiefer zurück gerammelt (aua, wie die aus sah, das ganze gesicht geschwollen und im mund offen)... wir sind zum röntgen, dort wurde festgestellt, das die beiden nachfolgenden zähne unversehrt geblieben sind. ungefähr nach einem halben jahr waren die zähne wieder unten und auch fest. so nun ist sie 6 und bekommt so langsam ihre schulzähne. der 1. zahn der wackelte war einer von den der oben im kiefer saß, und weißt du was, das ding saß fest wie atze, eh dieser olle wackelzahn mal raus war, da haben wir ganz schön nerven gelassen. hätte echt nie gedacht, das die zähne überhaupt nochmal fest sitzen werden!

ich wünsche euch viel glück, das bei euch die nachfolgenden zähne unversehrt geblieben sind, und die andern jetzt 1. noch drin sind und 2. ganz schnell wieder runter kommen!!!


ganz liebe grüße, auch an deine tapfere maus!!!

4

Hallo Tina !
Genau dasselbe ist uns im Urlaub vor 6 Wochen auch passiert !
Nevio war mit meinem Mann auf dem Spielplatz und ist ganz blöd mit dem Mund auf einen Picknicktisch gefallen (er war auf der davorstehenden Bank herumgeklettert).
Ergebnis war, daß ein Schneidezahn komplett im Kiefer versenkt war und der danebenliegende äußere auch ein Stück weit reingedrückt war.
Wir sind von Pontius zu Pilatus gelaufen, bis wir bei einem Mund-Kiefer-Chirurg in der Uniklinik von Udine gelandet sind, der hat uns dann sehr beruhigt. Er meinte, daß sich in dem Alter erst die Keime für die zweiten Zähne bilden und somit meist überhaupt nichts schlimmes passiert, außer daß die Kinder im schlimmsten Fall eben die Milchzahnzeit mit Lücken verbringen (vorausgesetzt die Zähne sind herausgeschlagen).
Wenn die Zähne in den Kiefer hineingedrückt werden, kommen sie innerhalb von ca. 2 Monaten von selber wieder herunter und verfärben sich unter Umständen, sind aber nicht in ihrer Funktion beeinträchtigt.
Bei Nevio sind beide Zähne wieder fast ganz heruntergekommen und weiß geblieben #huepf
Der Chirurg hatte recht und ich bin sehr froh darüber.
Nun hoffen wir, daß der Zahn nicht so weit herunterkommt, daß er doch noch herausfällt, nach der Antwort vor mir gehe ich aber nicht davon aus #schwitz
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (3,5 Jahre), die zum Glück noch nie einen "Zahnunfall" hatte und Nevio (22 Monate), der beim Lachen noch ein wenig "zahnlückig" aussieht aber schon wieder fast normal im Mund aussieht #pro


P.s.: Deine Tochter hatte noch riesen Glück, nach dem zweiten Geburtstag sind solche Unfälle wesentlich schlimmer für die Zukunft als davor !

5

Oh weh. Das erinnert mich an den Unfall meines Sohnes.

Er fiel auf einen Glastisch und schlug sich die oberen Milch-Schneidezähne aus.

Das Resultat dieses Unfalls war ein fehlendes Stück Unterlippe (man sieht es heute noch, ist 10 Jahre her), ein dreifacher Kieferbruch und eine Zahnfehlstellung der bleibenden Zähne.

Mein armes Kind wurde insgesamt 3 Mal operiert.Beim ersten Mal wurde der Kiefer mit Drähten und Schrauben zusammengeflickt, und die Zähne wurden wieder eingesetzt.Er bekam für drei Monate eine Plastikschiene, mit der es ihm nicht möglich war, feste Kost zu sich zu nehmen.

Bei der zweiten OP bekam er den ganzen Flickramsch aus
dem Kiefer wieder entfernt.

Und bei der dritten OP wurden die Milch-Schneidezähne entfernt ( er war bereits 9 Jahre alt), weil die Zahnkeime der bleibenden Zähne im Kiefer verschoben waren, durch den Unfall. Da diese keinen Impuls gaben, konnten die Wuzeln der Milchzähne sich nicht zurückbilden, und fielen einfach nicht aus.

So viel also zu Zahnunfällen.Ich bekomme Gänsehaut, wenn ich daran zurück denke.

Geh in eine gute Klinik mit deinem Kind.

Alles Liebe für deine Tochter.Arme Maus:-(

Simone

Top Diskussionen anzeigen