Windelfrei im Kindergarten *grrr* faule Kindergärtnerin

Hi,

unsere Zwillinge (2 Jahre, 8 Monate) gehen schon seit fast einem Jahr in den Vorkindergarten.

Beide sind seit drei Wochen bei uns zu Hause komplett trocken, Junior sogar in der Nacht.
Nur im Kindergarten brauchen sie noch Höschenwindeln.
Heute habe ich nachgefragt, warum sie noch gewickelt werden und die Antwort war "sie hätten keine Zeit ständig auf Toilette zu gehen -. auch wenn es mal Fehlalarm ist".

Wie bitte? Es sind pro Tag nur 4-7 Kinder bei zwei Erzieherinnen anwesend und die haben keine Zeit eine Tür weiter auf Toilette zu gehen oder die Kinder mal fragen, ob sie aufs Klos müssen?!?!

Sagen darf man im Kindergarten nichts, denn das wird gleich als Beschwerde bei allen Eltern rumgetratscht. Bin wirklich am Überlegen, ob ich nächste Woche die Kinder ohne Höschenwindel in den Kindergarten schicke und dann ein paar Klamotten zum Umziehen. Dann haben sie mehr Arbeit und werden schon schauen, das die Erzieher Zeit haben, die Kinder auf die Toilette zu bringen.

Wie würdet ihr das händeln?!

Grüße
Lisa

1

Hallo,

also ich würde einfach die Windeln weglassen....ist doch ihr Job, wie sollen es deine Zwillis denn sonst schaffen? Zuhause ohne und dort mit.

Unsere Maus war auh nach Weihnachten sauber und da hab ich sie nach den Ferien ohne Windeln dorthin geschickt und die dort hinterlegten mitgenommen. Es klappte einwandfrei. Musste nur eine wasserdichte Unterlage fürs Bett mitbringen, da sie ja mittags dort noch Mittagsschlaf macht.

Würde da hartnäckig bleiben...egal was andere dazu sagen

LG Sabrina

7

DANKE

Hab schon unten geschrieben, das ich ab morgen die Windeln dort mitnehmen werde. Mal schauen, was dann passiert. Werde wohl jetzt auch überlegen, ob wir den Kindergarten wechseln.

Es ist schon soo viel passiert und ich habe keine wirkliche Lust mehr. Und sagen darf man dort gar nichts, weil dann hinten herum gelästert wird, bzw. alle Eltern dann Stille-Post machen. Die Erzieherinnen und Kita-Leiterin halten halt auch nichts vom Schweigen, sondern plaudern munter drauf los...und es kommen dann immer ganz schlimme Dinge raus.

Dort funktioniert soo vieles nicht. Alle Erzieherinnen kündigen, und es ist kaum eine länger als 1 Jahr dort.....

Eltern, die mit der Leiterin besonders können habe komplette Narrenfreiheiten. Z.B. darf eine Mutter ihr Kind 3 Tage in die Kita geben und 2 Tage in den normalen Kindergarten, weil sie am Vormittag Sport machen geht und somit vom Kindergarten "entlastet" werden muss . Andere Kinder bekommen diese Möglichkeit leider nicht.....

Grüße
Lisa

2

hi

also in pauls krabbelstubengruppe sind 2 betreuerinnen und 14 kinder.

die fördern aber sogar das wc-gehen.
ohne ihre unterstützung und hilfe wär paul nicht trocken, und das immerhin schon seit er 27 monate ist

er wollte damals aufs klo gehen und die tanten haben ihn unterstützt, also alles kein problem.

ich würd den beiden einfach keine windeln mehr anziehen, mit den tanten klartext reden und dabei bleiben.

lg crystall

6

DANKE!
Werde ab Morgen nur noch Ersatzhose mitgeben und Windeln nach Hause nehmen - dann werden sie schon sehen, was sie davon haben...

Grüße
Lisa

3

Laß die Windeln weg es verwirrt deine Kids nur wenn sie zu Hause ohne Windel sind ind in der Kita mit Windeln, da müssen die Damen wohl oder übel mal ihren Hintern bewegen und mit den Kindern auf´s Klo gehen oder halt ständig schmutzige Wäsche waschen#schein.

Gehen deine Kinder denn nicht alleine auf´s Klo? Ich denke sie können das theoretisch auch alleine wenn man sie dabei etwas unterstützt ( soll heise Kleidung die sich leicht runterziehen bzw öffnen läßt) Lukas geht alleine auf´s Klo seid er 26 Monate alt ist, er wollte nie das jemand mitkommt, wir müssen immer vor der Tür warten#schein.

LG visilo+Lukas (16.11.04)

5

HI,
alleine schaffen sie es noch nicht, bekommen die Hose noch nicht richtig auf und teilweise müssen sie einen Gürtel tragen.
Habe vor der Schüssel noch eine Stufe damit es leichter ist aber irgendwie klappt das umdrehen nicht ganz so.

Und unser Sohnemann paßt öfters nicht auf, das der Pillermann auch drin bleibt oder er pischt genau zwischen Brille und Toilette durch, so das es schön auf dem Fußboden runter plätschert *hihi*.

Wir haben oftmals noch die Höschenwindel an, wo wir die Verpackung nur noch leer bekommen wollen und die bekommen sie nicht richtig am Po runtergezogen....aber beim normalen Höschen klappt das ganz gut.

Sind jetzt am Überlegen, ob wir den Kindergarten wechseln. Denn es ist schon sooo viel passiert, das ich keine Lust mehr habe, überhaupt ein Wort zu sagen. Denn das geht gleich rum und alle Eltern wissen Bescheid. Und wie es bei Stiller-Post ist, kommt was komplett anderes raus....und nicht immer positiv.

DANKE
Lisa

4

Hallo,

lass die Windeln weg, sag, Deine Kids sind jetzt trocken und Du möchtest auch keine Windeln mehr um machen;-)

LG

8

hi,
ehrlich gesagt spricht das nicht gerad für die erzieherinnen!wer da schon versagt,kann kein kind richtig fordern und fördern!
die sind überfordert und dazu anscheinend auch noch tratschtanten!
sorry,aber denen würde ich die entwicklung meiner kids nicht anvertrauen!

lg miriam(erzieherin)

Top Diskussionen anzeigen