Und wieder eingepullert. Mir ist der Kracken geplatzt...

Hallo Mädels,

holt schon mal die Steine raus.

Ich war heute sowas von sauer. Ich bin richtig laut geworden und habe Julia angeschrien. Ich weiß selber das das falsch ist und man es so nur schlimmer macht. Aber ich konnte in dem Moment nicht anders.

Klar darf es einer dreieinhalb jährigen noch passieren aber ich denke echt manchmal das es kein Versehen ist sondern Faulheit.

Es begann damit das ich sie ehe wir nochmal zu Edeka wollten fragte ob Julia nochmal pullern muß. Nein- muß sie nicht. Wir gehen runter, ich setze Jannis in den Kinderwagen und schwups war eine Riesenpfütze im Hausflur. Ich bin ruhig geblieben und meinte es ist zwar schade das sie nicht doch nochmal pullern war aber nciht so schlimm. Kann ja mal passieren. Also schnell hoch Hosen wechseln, Hausflur wischen, Kinder wieder eingepackt und los...

Dann heute abend. WIr sitzen auf dem Sofa und schauen Sandmann. Sie sitzt auf meinem Schoss. Ich frage ob sie mal pullern muß. Natürlich nciht. Keine Minute später wurde es warm auf der Jeans.... Meine Hose, das Sofa, der Boden alles naß. Da konnte ich nicht an mich halten und habe sie angeschrien.

Gestern hat sie schon 2mal in ihr Zimmer gepieselt(mit Teppich). Ich erinner sie schon dauernd aber sie scheint einfach keine Lust zu haben aufs Toi zu gehen.

Wie würdet ihr reagieren? Und ist das noch normal?

Sie trägt seit mehr als einem Jahr tagsüber keine WIndel mehr. Anfangs passierte das mit dem einpullern noch sehr oft. Auf der Rutsche vor ganz vielen Leuten, im Supermarkt...überall da wo es gerade nicht passieren sollte.. aber ok da waren wir noch in der Übungsphase. Jetzt denke ich kann sie es schon aber es passiert immer wieder.

Anja



1

Hallo Anja,

gehe nicht so sehr mit Dir ins Gericht.
Auch wir Mütter sind nur Menschen.
Ich kann Dich schon sehr gut verstehen. Wir sind zwar gerade am Anfang mit dem Sauber werden, aber teilweise ist es bei meinem Sohn auch nur Faulheit. Es war schon ein paarmal so, dass er gerade etwas Neues an hatte und gleich wieder nass war. Grrrrrrrrrrr....................:-[
Da kann ich dann auch leider teilweise nicht mehr.
Ich nehme mir dann für das Nächstemal dann immer vor Ruhig zu bleiben. Meistens klappt es dann auch.
Mache keinen Druck und auch nicht bestrafen.
Und ein Tipp: Wenn Du mal überreagiert hast, dann entschuldige Dich bei Deiner Tochter. Das geht auch noch am nächsten Tag und es nimmt Dir das schlechte Gewissen und Deine Tochter merkt, dass sie ernst genommen wird.
Ich mache es und erkläre, warum ich mich geärgert habe. Probiere es mal aus ! Bei uns klappt es prima.

LG Steffi

3

Danke für Deine liebe Antwort, ja ich werde morgen nochmal mit ihr reden. Man liest so viel darüber und immer wieder wird gesagt das Wichtigste ist ruhig bleiben. Und dann flippt man trotzdem aus. Habe heute 5 mal komplette Outfits umziehen müssen. Julia zweimal wegen der Pullerei und einmal weil sie beim Seifenblasenwasser auffüllen gleich mit geduscht hat und Jannis einmal weil er gleich mit geduscht wurde und einmal weil er seinem Mittagsbrei ganz eklig fand...

17

Hallöchen,

ja, schreiben kann man viel. Die Praxis ist halt anders.
Wie gesagt, wir sind auch nur Menschen.
Hat das Gespräch denn etwas gebracht ?

LG Steffi

P.S.: Wir haben auch mal wieder eine 'Einpuller' Phase.

2

Hallo Anja,

so viele Unfälle?

Irgendwie sagt mir das, dass Deine Tochter vielleicht noch nicht so weit ist. Kauf doch die Easy-up Windeln. Entweder ist es Julia peinlich oder es erleichtert die Situation.

Haarerauf

4

ich denke eigentlich schon das sie soweit ist manchmal klappt es ganz viele Tage ohne nasse Hose. Mal von Nachts abgesehen da trägt sie Easy Ups. Aber dann häuft sich das immer mal. Meist im Zusammenhang mit ultrawilden Phasen...

5

Hallo,
von mir kriegste keine Steine - ich kenn das nämlich ;-)
Sandra war komplett trocken und plötzlich passierten lauter kleine "Unfälle". Ich war so sauer, daß ich ihr wieder Pampers ran getan habe. Das fand sie aber so peinlich, daß das Problem nach ein paar Tagen erledigt war. Seitdem ist nie wieder was in die Hose gegangen.
LG,
Juliane

6

#danke, ja genau das habe ich zu ihr gesagt (geschrien) das sie dann wieder Windeln tragen muß... aber da war sie sehr empört.

7

Hallo!

Geht es regelmäßig in die Hose oder sind das nur Phasen? Oftmals haben Kinder ihre Blase nicht mehr richtig unter Kontrolle, wenn sie kränkeln, da langt z.B. schon ein kleiner Schnupfen.

Vielleicht hilft es ja wenn Du deine Tochter nicht mehr frägst ob sie pullern mußt, sondern einfach zu ihr sagst, komm wir gehen jetzt mal aufs Klo.

So mach ich es bei meiner Tochter. Meine Tochter muß eigentlich auch immer in den ungünstigsten Momenten aufs Klo, z.B. wenn wir im Supermarkt an der Kasse stehen etc. Darum habe ich mir angewöhnt, jedesmal bevor wir das Haus verlassen, sie aufs Klo zu schicken. Würde ich sie fragen ob sie muß, würde sie es verneinen aber wenn ich sie einfach schicke, dann kommt doch meistens was.

LG janamausi

8

Hallo,

meine kleine 2,5 jahre will auch nciht immer auf toilette, aber wenn sie nicht will und wir aber weggehen muß sie auf toilette gehen.

Also mein Tipp: Entweder Pipi machen oder wir können nicht raus gehen. Fertig klappt immer .

Gruß
BlueAngel1008

11

Ja es ist Phasenweise. Aber sie kränkelt eigentlich ncniht und ist auch selten krank, jedenfalls nciht nach solchen Phasen.

weiteren Kommentar laden
9

Warum setzt Du Deine Kleine nicht einfach aufs Klo, ehe ihr raus geht??

Wenn ich mich darauf verlassen hätte, wenn ich Stefan gefragt habe... Er wäre wohl heute noch nicht soweit.

10

Weil das wieder was mit Zwang zu tun hat. Entweder von allein oder gar nicht....

Das musste ich mir zumindest sagen lassen. Ich sehe das genauso wie du. Einfach draufsetzen und probieren. Oft ist es doch so, das es den Kindern einfach zu lang dauert und sie ja eigentlich keine Zeit haben aufs Klo zu gehen. und wenn es ohne Geschrei von statten geht...
Mein Sohn wird im August 2 Jahre. wenn ich am Anfang gewartet hätte, wäre es auch daneben gegangen. so habe ich ihn dran erinnert und immer wieder mal darufgesetzt. Nach 2 wochen kam er dann von allein und ist somit seit Pfingsten tagsüber trocken.

13

sie würde sich nciht drauf setzen lassen. Das ging als sie kleiner war aber jetzt macht sie das nicht mehr mit...

weitere Kommentare laden
16

hallo anja,
ich bin dann wohl die einzige hier mit steinen;-)
sorry aber warum setzt ihr eure kids so unter druck mit??? wenn dich das stört soviel zu waschen und zu putzen,dann setz dich durch und mach ihr ne windel ran.

habt ihr alle zusammen mal überlegt das es einfach nur ne phase ist, die mit sicherheit so einfach geht wie sie kam??? allerdings mit deinem geschrei wird es kein bissel besser. im gegenteil ich denke du verwirrst sie nur unnötig.

gib ihr lieber dein verständnis und deine geduld, der rest kommt von allein.

mein junior ist jetzt 3 jahre und 2 monate und ohne töpfchen bzw pausenloses erinnern bzw zwangs setzen aufs klo seit weihnachten 2007 komplett trocken (tags und nachts)

gute nacht und alles liebe
diana

Top Diskussionen anzeigen