läuse

hallo,mal eine frage und zwar hat meine 4 jährige tochter läuse.
ich habe gestern abend goldgeist angewendet,die frage ist jetzt ist das normal das sowohl nissen als auch läuse noch da sind?

peinlich genug das sie welche hat nun hat sie morgen nen vormittag im neuen kiga den werde ich dann unter irgend nem vorwand absagen müssen,oder kann sie trotzdem gehen?

danke im voraus für antworten

1

Hi,

wielange die Behandlung dauert, weiss ich nicht - zum Glück *g

Aber sie darf auf gar keinen Fall in de KiGa.

lg

2

Meine Schwester hatte in der Grundschule auch Läuse. Und die hat vielleicht ne Lockenpracht....
Wollten ihr erst die Haare rasieren, weil die Läuse dann auch sicher weg gehen, aber sie hat so erbärmlich geweint, dass meine Mutter und ich stundenlang da gesessen sind und mit einem (sehr aggresiven) Mittel aus der Apo und einem Nissenkamm die ganzen Läuse und Nissen entfernt haben. Das hat mehrere Tage gedauert. Du musst auch beachten, dass die Viecher auch auf euch überspringen. Am besten du wäschst das ganze Spielzeug deiner Tochter, neue Bettwäsche, Stofftiere waschen oder für mehrere Tage eingefrieren (nicht lachen, sollte man wirklich machen), ach ja und das Bettzeug am besten auch in die Tiefkühltruhe für mehrere Tage, dann sterben die Läuse und Nissen ab.

LG Mona und viel Erfolg

PS: Auf keinen Fall in den Kindergarten!

3

ich hatte sowas auch aber das is doch schon ewig her *räusper* keine ahnung was meine mum gemacht hat.
ich habe gefärbte haare also da gehen sie nich rauf das weiss ich,meine grosse tochter hat auch gefärbt mein sohn hat nen ultra kurz haarschnitt naja bleiben nur meine beiden kleinen och mensch.

ich bin eh schon nur am waschen reicht das alles auf 60 grad ich mein ohne einfrieren habe ich auch schonmal gehört.

ich will doch nur das die dinger endlich weg sind,gehen die durch den bezug der decken und kissen ich mein nich das ich die dann auch noch in der matratze habe:-[

7

Läuse sind echt suer ärgerlich, aber davon geht die Welt ja nicht unter...

Ob die Dinger auch die Matratzen besetzen, weiß ich nicht...
Das hab ich bei wikipedia gefunden:

Zur erfolgreichen Bekämpfung der Kopfläuse sind verschiedene Methoden bekannt: Zuerst ist der Nissenkamm ein wichtiges Mittel, um gegen die Kopfläuse vorzugehen. Zum leichten Auffinden der Kopfläuse und ihrer Nissen empfiehlt es sich, die Haare mit einem Nissenkamm über einem großen Bogen weißem Papier sehr sorgfältig auszukämmen. Auf dem Papier kann man danach sowohl Haare, an denen Nissen kleben, als auch Kopfläuse relativ gut erkennen.

Im Handel sind ferner insektizidhaltige Shampoos, Gels und Sprays zur Bekämpfung erhältlich.

Jede der im Folgenden genannten Bekämpfungsmethoden sollte streng nach den Vorgaben der Hersteller durchgeführt werden. Bei Anwendung eines Läusegiftes ist eine Wiederholungsbehandlung nach acht bis zehn Tagen anzuraten, weil die Gifte oft nicht auf die Eier wirken und während dieser Zeit noch Kopfläuse nachschlüpfen können. Unterlässt man die Wiederholungsbehandlung, paaren sich die nachgeschlüpften Kopfläuse und beginnen erneut Eier zu legen; die Behandlung war dann vergeblich.
Das Kämmen als einzige Therapie anzuwenden ist aufwendig und unsicher, denn die Nissen und erst recht die Kopfläuse selbst sitzen meist dicht an der Kopfhaut; es ist daher schwierig, sie restlos zu entfernen. Ohne weitere Maßnahmen kommt es aufgrund übersehener Nissen eventuell doch zu einer weiteren Verbreitung.

Eine Vorbehandlung der Haare mit Essig tötet Kopfläuse und Nissen nicht, sie dient nur der leichteren Ablösung der Nissen mit einem Kamm. Auch das Spülen der Haare mit Natriumhydrogencarbonat erleichtert nur das Auskämmen mit dem Nissenkamm.

Eine sichere Alternative zum Auskämmen ist die vollständige Rasur des Kopfes. Sie beseitigt die Kopfläuse sowie die Nissen zuverlässig. Allerdings werden wohl die meisten Menschen aus ästhetischen Gründen vor dieser Lösung zurückschrecken. Bei Kindern sollte man wegen der damit verbundenen Hänseleien grundsätzlich darauf verzichten.

Gegenstände, die intensiv mit dem Kopf in Berührung gekommen sind, sollten gereinigt werden; diese Maßnahme ergänzt aber nur die Behandlung der betroffenen Personen. Eine erneute Ansteckung, z. B. durch Nissen, kann so nicht verhindert werden. Schals, Mützen, Handtücher, Betttücher, Kopfkissenbezüge, Plüschtiere sollten bei mindestens 60 °C gewaschen oder für zehn Minuten im Trockner behandelt werden. Wenn das Waschen nicht möglich ist, kann man die Gegenstände für vier Tage bei Zimmertemperatur in einem dichten Plastikbeutel einschließen oder einen Tag lang bei −15 °C in der Gefriertruhe lagern. Ein Absaugen von Polstermöbeln, Teppichen, Autositzen und dergleichen ist ebenfalls ratsam.

Rezeptpflichtige Arzneimittel
Jacutin-Gel und Quellada H Shampoo: Sie enthalten als Wirkstoff Lindan. Lindan kann die Nerven schädigen und bei Kindern zu Krampfanfällen führen! Aufgrund einer EU-Richtlinie wurden Arzneimittel mit Lindan Ende 2007 vom Markt genommen.
Frei verkäufliche apothekenpflichtige Arzneimittel
Infectopedicul enthält als Wirkstoff das Pyrethroid Permethrin. Die Zeitschrift Öko-Test hat es in einem Produktvergleich im März 2006 zwar als am besten wirksam empfohlen, allerdings nur mit der Note ausreichend, denn die Ökotester äußerten Bedenken wegen der giftigen Wirkung auch auf Warmblüter wie den Menschen. Die Autoren von Ökotest bedauerten, dass zum Zeitpunkt des Testes keine bessere Alternative zur Verfügung stand.[6]
Goldgeist forte enthält aus Chrysanthemen gewonnenes Pyrethrum; zusätzlich ist der synthetische „Wirkungsverstärker“ Piperonylbutoxid vorhanden; weiterhin Chlorkresol, ein Chlorphenol, sowie in großen Mengen Diethylenglykol.
Jacutin N Spray enthält das Pyrethroid Allethrin, kombiniert mit Piperonylbutoxid.
Diese drei Arzneimittel wurden vom Umweltbundesamt nach §18 IfSG geprüft und zugelassen.
Wichtige Hinweise
Kinder im Säuglingsalter, Kleinkinder, Schwangere und stillende Mütter sowie Allergiker sollten vor Anwendung eines chemischen Mittels unbedingt einen Arzt konsultieren.
Niemals Kinder in diesen Mitteln baden, die Kopfläuse sitzen nur auf dem Kopf.
Bei Kopflausbefall ist die Gemeinschaftseinrichtung in Deutschland nach dem Infektionsschutzgesetz § 33 und § 34 (6) IfSG verpflichtet, das örtliche Gesundheitsamt zu unterrichten. Man sollte jedoch alle Personen informieren, die sich möglicherweise angesteckt haben oder von denen man vermutet, dass sie die Kopfläuse in Umlauf gebracht haben, um so eine weitere Ausbreitung und Rückübertragung zu verhindern. Ein Besuch des Hausarztes, der dann gegebenenfalls Mittel zur Bekämpfung verschreiben kann, ist immer anzuraten. Nach dem IfSG ist die Leitung von Gemeinschaftseinrichtungen verpflichtet, das zuständige Gesundheitsamt über einen Kopflausbefall beim Personal oder bei den Betreuten unter Angabe der Namen zu benachrichtigen.
In Übereinstimmung mit dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) § 4 Abs. 1 und 2 hat das Robert Koch-Institut die Regelung erarbeitet, dass – im Fall des Besuchs einer Gemeinschaftseinrichtung für Kinder und Jugendliche – die Erziehungsberechtigten verpflichtet sind, den Befall dort zu melden und u.a. die Durchführung eine sachgerechten Behandlung mit einem zugelassenen Arzneimittel oder einem Medizinprodukt, das zur Tilgung von Kopflausbefall nachweislich geeignet ist, zu bestätigen. Ein ärztliches Attest zur Bestätigung des Behandlungserfolges ist zur Wiederzulassung für die Gemeinschaftseinrichtung nicht erforderlich. [14]

So ich hoffe, das beantwortet dir ein paar Fragen und viel Glück bei der Läusebekämpfung!!!!

LG Mona

PS: habe nur einen Teil des Artikels hier rein kopiert. wenn du also nochmal bei www.wikipedia.de (kopflaus) nachschauen willst...


weitere Kommentare laden
4

hallo

also ich finde das nicht normal das noch läuse da sind. nimm "infectopedicul" aus der apo das hilft. gegen goldgeist sind viele läuse resistent. nach der behandlung von infectopedicul kann sie gleich läusefrei in den kiga gehen. das zeug muss allerdings ne halbe stunde einwirken. es tötet auch zu 95 % nissen. die müssen allerdings per hand entfernt werden.


lg marcela


im kiga musst du es schon sagen das sie läuse hat damit die anderen eltern ihre kinder kontrollieren können. deine tochter kann sich die läuse sonst wieder einfangen

5

Hallo,

nach der behandlung ist es nicht normal daß noch Läuse ( lebend ) auf dem Kopf sind. Du wirst etwas falsch gemacht haben.
Nissen sind nach der Behandlung noch auf dem Kopf. Du mußt sie mühselig auskämmen, mit dem Nissenkamm. Das dauert schon mal ein paar Tage, je nach Haaren.
Die Behandlung muß wiederholt werden nach etwa 10 Tagen.
Außerdem mußt Du sämtliches Bettzeug reinigen, Stofftiere, Wäsche mit der Deine Tochter zusammen kam, etc.
Kämme, Bürsten erneuern, etc.
Du kannst im Kindergarten ruhig sagen daß Dein Kind Läuse hat. Es ist keine Schande und die Erzieherinnen werden das schon kennen :-)

LG Z.

6

naja ich habe es laut anleitung gemacht ist immerhin zum ersten mal der fall.

also ich habe vorhin nochmal gekämmt da war nix mehr.
sie hat sehr dicke haare aber mehr als stündlich gucken und kämmen ist ja leider nicht ich weiss auch nicht ob es helfen würde nochmal goldgeist zu nehmen zumindest in so nem kurzen abstand.

ich habe ihr bevor ich si eins bett gebracht habe gesagt das sie morgen ruhig gehen kann weil ich wie gesagt nichts mehr gesehen habe.


danke für eure antworten also in 10 tagen erneut behandeln das bekomme ich hin

10

Hallo,

war gestern nicht im Netz möchte Dir noch nen Tipp fürs Waschen geben. Als im Kiga meiner Tochter das erste Mal Läuse ausgeschrieben haben, deckte ich mich gleich mit Läusemittel Goldgeist ein (bekommt man allerdings vom KiA verschrieben für die ganze Familie) und es gibt in der Apotheke sogar ein Zusatzmittel zum Wäsche waschen, dann kann man alles waschen wie man es normalerweise wäscht.
Wir haben die Läuse am Abend vor der Taufe unseres Sohnes in der Wanne nach dem Haarewaschen entdeckt, allerdings erst am nächsten Morgen alles abgezogen und behandelt, da wir arg rum getrödellt hatten und die Läuse um halb neun entdeckt hatten. Meine Große wollte nicht baden bevor SE weg waren:-[ und die sind nach mehr maligem auffordern erst um halb acht gegangen.

Top Diskussionen anzeigen