Keine Kraft zum Schwimmen, was nun???

Hallo Ihr Lieben,

meine Tochter (fast 5 Jahre) macht einen Intensiv-Schwimmkurs, bei dem 5 Tage die Woche geschwommen wird. Der Kurs geht 4 Wochen. Jetzt sind 3 Wochen rum und der Schwimmlehrer meinte heute, daß meine Tochter die Technik zwar gut kann, aber ihr die Kraft zum schwimmen fehlt.

Sie könne deswegen an der Seepferdchen-Prüfung nicht teilnehmen.

Was soll ich denn jetzt machen? Wie bekommt sie denn mehr Kraft?

Kennt jemand da Tips? Mehr als täglich schwimmen, kann man da doch kaum machen oder? Ihr bringt das Schwimmen sehr viel Spaß, sie ist von Natur aus aber sehr klein, aber ich als Laie finde sie schwimmt schon gut.

Lg
Emi

1

hallo,
ich würde das vom kia und physiotherapeut behnadeln lassen.oft steckt ein erhöhter muskeltonus dahinter.
ist nicht soooo schlimm.
lg nana

20

Psysiotherapeut??? Das Kind ist keine 5 Jahre, mit 4 braucht KEIN Kind das Seepferdchen. Die Kraft kommt im Alter von ganz alleine...

2

Hallo
Max hat auch einen Schwimkurs mit 5 gemacht und er hat dir Bewegungen im Wasser gemacht wie die anderen 8 Kinder aber Ihm fehlte es auch an der Kraft ! Viel mit Ihr Schwimmen gehn , dann kommt die Kraft von ganz alleine ...

Seepferdchen kann sie in jedem Hallen oder Freibad nach machen das ist nicht so schlimm wenn sie mehr Anläufe braucht !

Dani

3

Hallo Emi,

sorry, dass ich das so sagen muss: Für mich ist das Quälerei. Wie bist Du denn auf die Idee gekommen, dass Dein Kind solch einen Schwimmkurs machen soll???

Du konntest ja gar nicht wissen, ob ihr der Kurs überhaupt gefallen würde.

Ich musste mit Julia auch einen Schwimmkurs abbrechen, aber der war nur einmal die Woche. Muss Deine Tochter denn das Seepferdchen schaffen?

Grüße
Claudia

4

Sorry, Claudia, aber wo ist denn dabei die Quälerei? Das verstehe ich nicht. Ihr bringt es viel Spaß, das hatte ich doch auch geschrieben.

Selbstverständlich konnte ich wissen, ob ihr der Kurs gefallen wird: wir machen Babyschwimmen seit ihrer Geburt und sie liebt es im Wasser zu sein. Sie hat vor dem Schwimmkurs auch einen Test machen müssen, bei dem sie auf Schwimmfähigkeit geprüft wurde. Da hielt man sie für geeignet.

Mir fehlte nur ein Tip, wie ich ihr helfen kann mehr Kraft dafür zu entwickeln....

6

Ich glaube, nach 3 Wochen mit jeweils 5 Tagen Schwimmen würde dir auch mal die Kraft ausgehen, oder? Sie ist ERST 5!!!!

geh 2 mal die Woche mit ihr schwimmen und sie macht ihr Seepferdchen im Hallenbad. Spa´ß hin oder her - 5 mal die Woche aufs Seepferdchen trainieren finde ich ziemlich viel .

Laß sie einfach mal ausruhen.

sparrow

weitere Kommentare laden
5

Hallo Emi,

unser Schwimmlehrer meinte, daß es für kleine Kinder viel schwerer ist als für große, aber den Grund hab ich leider vergessen. Also daß eher die Körpergröße entscheidet.

Unsere Reni hat vor ein paar Wochen, also mit gerade noch drei ihr Seepferdchen gemacht. Zunächst dachte ich, daß wird nichts, aber dann haben wir die Zeiten geändert!

Es war immer mittags rum und da hat sie einfach ihren Tiefpunkt. Gibt es bei Euch vielleicht die Möglichkeit, in einen anderen Kurs zu wechseln? Könnte es vielleicht auch bei Euch an der Uhrzeit liegen?

LG Anne + Reni 7.7.04 + Mika 17.11.06

16

Danke für den Tip!

19

Lass sie für den Ironman trainieren, dann klappt das auch mit dem Seepferdchen. ;-)

*kleinerscherz* ;-)

25

Sorry, aber irgendwie habe ich das Gefühl hier weiß keiner wie so ein Kurs funktioniert: das ist eine halbe Stunde, in der geplanscht, gesprungen, getaucht und geschwommen wird. Da sind 5 Kinder im Kurs. Jedes Kind hat eine Schwimm-Nudel. Es wird die Technik für Brust- und Rückenschwimmen geübt.

Meine Tochter ist nach dem Kurs überhaupt nicht überanstrengt oder müde.

Das Problem ist nur, daß sie - wohl auch weil sie für ihr Alter klein ist - bei den Brustbewegungen zu wenig Kraft entwickelt.

Das hat nichts mit Quälerei etc zu tun.

Sorry, bin nur bißchen enttäuscht, daß einem hier gleich unterstellt wird, daß man sein eigenes Kind quält.

28

Mein Großer hatte seinen Schwimmkurs einmal die Woche, der Kleine auch. Ich weiß nicht, warum du so einem zarten Kind direkt ein Seepferdchen abverlangen musst. Wofür? Reicht es dir nicht, dass sie schwimmen kann und das Seepferdchen vor dem Schuleintritt macht?

Wenn sie so scharf drauf wäre und der Kurs so easy wäre, würde sie es auch schaffen, aber sie hat die Kraft nun mal nicht. Nichts für ungut, ein Seepferdchen muss in dem Alter nun mal nicht sein.

LG,
Patsy

weitere Kommentare laden
41

Also der Typ gehört echt mal vor den Latz gehauen! So nen Mist hab ich selten mal gehört!

Ich habe selber die Riegenführerprüfung abgelegt und darf Kids trainieren (hab ich vor meinem Sohn auch); und man kann net sagen nur weil deine Tochter nun fast 5 ist, daß das klappen muß!

Zudem finde ich die Intensiv-Kurse echt net so toll (SOORY!!!!!!) es gibt eben Kinder die TOTAL überfordert sind damit; denn 5 Tage nacheinander schwimmen ist echt anstrengend!

Meine Kids im Training kommen 1x die Woche für 1 Std. und sind danach eben wie noch was!

Gib deiner Tochter Zeit; und wen der Typ sie für das Seepferdchen net freigibt, dann laß ihn! Es gibt so viele Schwimmvereine wo deine Tochter nach IHREM Rhythmus schwimmen lernen kann, da brauchst so einen 9x-Klugen Menschen echt net!

Top Diskussionen anzeigen