KiGa-Platz 1/2 Jahr vor Antritt kündigen nicht möglich?!

Hallo zusammen!

Bei uns kommt im August das 2. Kind zur Welt. Da Ben im Dezember 3 Jahre alt wird, war es mir unter den gegebenen Umständen wichtig, dass Ben dann auch ab Dezember einen Kindergartenplatz hat. Unser Wunschkindergarten hier um die Ecke erteilte mir jedoch leider Anfang des Jahres eine Absage. :-(

Stattdessen bekam ich im März von einem anderen KiGa einen Anruf, wo wir uns gar nicht angemeldet hatten, sie hätten noch Kapazitäten, ob wir noch einen Platz suchen. der KiGa ist zwar nur mit dem PKW erreichbar, aber ich dachte, besser als nichts, und meldete Ben dort am 01.04.08 an, Eintritt ab 01.12.08.

Und nun rief heute mein Wunsch-KiGa plötzlich an und meinte, sie hätten doch einen Platz für Ben, es sei jemand abgesprungen. Habe dann gesagt, ich muss erst mit dem anderen KiGa Rücksprache halten, ob ich da aus dem Vertrag wieder rauskomme, aber da es ja bis Vertragsbeginn noch fast 1/2 Jahr hin ist, gingen wir davon aus, dass das nur Formsache ist.

Und nun der Hammer: Der Kindergarten verweigert mir die Kündigung und besteht auf Einhaltung des Vertrags, obwohl Ben der Vertragsgegenstand erst in fast 1/2 Jahr in Wirkung tritt. Sie berufen sich dabei auf ihre sehr starre vertragliche Kündigungsfrist von "3 Monaten zum Ende eines Kindergartenjahres = 31.07.". Somit könne ich nun erst zum 31.07.2009 kündigen, obwohl Ben erst ab 01.12. überhaupt dort hingehen soll. Wäre er jetzt zum 01.08. schon da angemeldet, würde ich das ja verstehen, aber so...?!

Was habt ihr denn so für Kündigungsfristen in Euren Verträgen, ist das normal, dass man den KiGa-Platz immer nur 1x im Jahr kündigen kann? Habe schon beim Jugendamt angerufen und um Rat gebeten, die Dame dort fand dieses Gebahren, über 1/2 Jahr vor Eintritt in den KiGa die Kündigung zu verwehren, auch ziemlich ungewöhnlich und wollte da mit dem KiGa Rücksprache halten und sich dann noch mal bei mir melden. Hat davon ab sonst noch jemand einen Tipp, was ich da machen könnte?

Ich bin total traurig, hätte Ben wirklich gern hier in dem Nachbars-Kindergarten untergebracht, aber doppelt anmelden und dann 8 Monate doppelte Gebühren zahlen, bis ich dann am 31.07.09 aus dem Vertrag rauskomme, können wir uns finanziell nicht erlauben. #schmoll Und erst dahin, und dann dorthin, das will ich dem Kind ja auch nicht antun.

Ist dann aber ein toller Start da mit dem KiGa, macht schon gute Stimmung, dass wir kündigen wollen und denen direkt das Jugendamt auf den Hals hetzen. #augen Ich hoffe, die Dame kann da was erreichen.

Sorry, wollte einfach nur mal Dampf ablassen.

LG
Claudia

1

Hallo claudia!

Ja das ist normal. Auch in unserem Kiga ist das so, ABER da jeder Kiga eigendlich eine Warteliste hat, sollte das kein Problem sein, für Nachschub zu sorgen (also das Bens Platz dann neu belegt wird) Entweder hat dieser Kindergarten Kindermangel oder die sind einfach nur stur. Ich bin selber im Kinmdergartenvorstand und bei uns wäre dieser fall keion Problem, warum sollte amn jemanden halten, der nicht möchte? gibt nur Ärger!

Viel Erfolg noch!

Lg grizu99

2

Hallo Grizu99,

danke für deine Antwort! Ja, das meinte die Dame vom Jugendamt halt auch, da es noch 1/2 Jahr hin ist bis zu Ben's erstem KiGa-Tag, sollte es eigentlich kein Problem sein, den Platz bis dahin neu belegt zu bekommen, aber so wie es sich anhörte, hat der KiGa wohl nur 1 Anfrage vorliegen für diesen Zeitraum, und da muss man jetzt erst gucken, ob die den Platz noch wollen und ob die ihrerseits aus ihrem alten KiGa-Platz rauskommen.

Mich irritiert halt, dass auch für UNS der Stichtag "31.07." als Kündigungsfrist gelten soll, obwohl Ben ja noch gar nicht zu dem Zeitpunkt drin ist sondern erst ab 01.12.! Eine Kündigungsfrist 3 Monate zum 30.11. hätte ich in dem Fall ja verstanden, aber so...

Naja, ich hoffe einfach, es klappt doch noch irgendwie. Zum Glück muss ich bei dem anderen KiGa nicht sofort zu- oder absagen, es hat wohl ein paar Wochen Zeit mit der Zusage, puh!

LG und danke dir noch mal als Fachfrau für deine Info! :-)

Claudia

Top Diskussionen anzeigen