Schnuppertag war nach zwei Stunden beendet ! (Frustposting)

Hallo miteinander,

heute war mein Sohn 2 3/4 zum schnuppern im Kindergarten. Wir waren schon einmal nachmittags eine Stunde da zum Kennenlernen, da waren aber nur die sieben neuen Kinder mit ihren Müttern. Es war also relativ übersichtlich. Er ging auch sofort zum spielen weg von mir.

Nun heute morgen habe ich ihn dann um neun abgegeben. Er ist auch gleich zu den Spielsachen, als ich dann gesagt habe, daß ich jetzt gehe, hat er gesagt ich solle dableiben, ist dann aber weiter zu anderen Spielsachen. Ich habe ihm noch zugerufen, also dann bis später. Die Erzieherin hat mir dann auch zu verstehen gegeben ich solle jetzt gehen.

Ich bin dann nach Hause und habe auf das Telefon gelauscht. Ich sollte ihn dann um 12.00 Uhr wieder abholen.

Um 10.45 Uhr klingelte das TElefon, ich soll ihn abholen.
Bin dann gleich los. Er hat wohl geweint, hat irgendwie auch gebrochen (macht er immer wenn er sich richtig reinsteigert). Er saß schluchzend mit einer der Erzieherinnen an der Sandkiste. Es war ihm wohl alles zuviel, die vielen Kinder, alleine an einem doch relativ fremden Ort, das Gewusel.

Ich war froh als ich ihn wieder hatte. Er war auch sofort wieder der alte, wirkte richtig erleichtert. Mir wäre es wesentlich lieber wenn man uns erlauben würde die Kinder schrittweise, langsam einzugewöhnen. Also erstmal ein paar Tage mit Mama, dann stundenweise weggehen, einfach sanfter eben.

Aber bei uns gehts dann ab September jeden Tag alleine in den Kindergarten. Na toll. Und darauf sollen wir uns jetzt freuen.

Sorry fürs jammern.

LG hopeful + Eli 2 3/4 + 27. SSW

1

hi hopeful!

dein sohn wollte doch, dass du dableibst, wie kannst du ihm dann zurufen, dass du jetzt gehst? ist doch klar, dass er enttäuscht ist! ganz egal, was die erzieherin sagt, die kennt doch dein kind nicht, sondern du!

keiner kann dir verbieten, dort zu bleiben! es soll deinem sohn doch spaß machen, dort zu bleiben!

lg

julia mit sophie (3) & paulina (1) #freu

15

Es ist nur von Vorteil, wenn die Mutter einen Abgang macht. Stell dir vor, das Kind gewöhnt sich daran, daß Mama immer dabei ist - das Kind weint dann noch viel mehr, wenn Muttern nicht mehr wie eine Glucke daneben hockt. Außerdem besteht der Sinn eines Kindergartens nicht darin, daß die Mütter dabei sind. Stell dir mal vor, es sitzen 4 Mütter im Gruppenraum #schock Da kann ja kein normaler Gruppenalltag zustande kommen.

2

"Mir wäre es wesentlich lieber wenn man uns erlauben würde die Kinder schrittweise, langsam einzugewöhnen. Also erstmal ein paar Tage mit Mama, dann stundenweise weggehen, einfach sanfter eben"

Das ist ein komischer Kiga.
Ich dachte es wäre normal, wenn Mama oder Papa sie ersten Tage stundenweise mit dabei sind und dann immermal verschwinden?

Oh man. Hast Du ne Ausweichmöglichkeit?

6

Nein, das ist nicht normal!

3

Bei uns lief im alten Kiga die Eingewöhnung auch ohne Eltern und das mit gutem Erfolg, kaum ein Kind hatte Probleme, im neuen Kiga soll ich nun die ersten 3 Wochen mit dableiben ( ist für mich nicht möglich da ich und mein mann arbeiten), find ich absolut übertrieben da mein Kind ja schon 1 Jahr Kigaerfahrung hat. Na ja dort haben die Kinder auch bis zu 6 Wochen eingewöhnung weil die Eltern einfach nicht loslassen wollen und können und so die Kinder es auch nicht können. Ich finde es richtiger wie es bei euch passiert, das ist einfacher für´s Kind.

Lg visilo+Lukas (16.11.04)

4

Hallo

Also bei uns war die eingewöhnung auch ohne Eltern find ich auch viel sinnvoller . Ich hab meinem immer erklärt das es ja ein Kindergarten und kein Mamagarten ist und er da ohne mich bleiben muß und er doch auch ganz viele Kinder zum spielen hat. Also dabei bleiben würde ich persönlich nicht hab ihm immer hingebracht hab tschüß gesagt und bin gegangen das ist für die Kleinen viel einfacher als wennman bleibt. Meine sind immer gerne Gegangen bzw. gehen gern von Anfang an hatte dadurch nie viel Probleme.Bei Sascha wäre es mir auchgrund meiner Berufstätigkeit auch gar nicht möglich gewesen. Ich glaube eher das dein Kleiner merkt das du ihn nicht loslassen willst und es deshalb so schlimm für ihn ist.



lg

Claudia Lisa-Marie (13) Sabrina (10) und Sascha (4)

5

Warum bist du gegangen wenn er dir doch zuruft, das du noch bleiben sollst?

Ich bin jeden morgen noch mindestens eine halbe Stunde im Kindergarten, denn Luca und auch die anderen Kinder möchten, das ich ihnen etwas vorlese oder etwas male.
Danach schmeißt Luca mich dann raus.

Wenn mein Kind mich bittet zu bleiben dann bleibe ich auch.

Vielleicht hätte er ja von sich aus gesagt, das du jetzt gehen kannst.


Dir wäre auch unwohl wenn du irgendwo hingebracht wirst wo 25 fremde Menschen sind,oder?

16

"Warum bist du gegangen wenn er dir doch zuruft, das du noch bleiben sollst?"

Also, meiner Meinung nach sind hier Vorwürfe fehl am Platz. Wenn die Kindergaertnerin es wünscht, daß Mama geht, sollte Mama auch gehen.

Du bist jeden Morgen noch eine halbe Stunde im Kindergarten? #schock
Stört das die Erzieherin nicht?
Stell dir vor, das machen alle Mütter. Da können sie die Gruppenraeume vergrössern

LG
Manuela (die nicht versteht, warum sich Mütter einfach so in den Kindergartenalltag "reindraengen")

17

Hallo,

erstmal: ich sehe das ähnlich wie "shaniatwain81"!

Ist ja schön, das du jeden Morgen noch eine halbe Stunde bei deinem Sohn bleibst (aber das ist ein Kindergarten, was willst du dort?! Malen und vorlesen kannst du deinem Sohn auch Zuhause!), aber andere Mütter gehen arbeiten und können nicht jeden Morgen noch ewig bei ihrem Kind bleiben!

Und außerdem, was bringt das?! Ich hätte das in der Eingewöhnungszeit meiner Kinder auch machen können - als sie wussten, das sie da bleiben - aber dann gewöhnen sie sich daran und verstehen nicht, warum das nicht mehr klappt, wenn ich arbeiten muss!

Liebe Grüße Wenke

7

Also erstmal finde ich nicht schlecht, dass die Erzieherinnen die Eingewöhnung ohne die Eltern machen. Denn wenn sie da nicht konsequent dahinter stehen, dann haben die bald mehr Eltern als Kinder im Kiga, die zwischen ihnen auch noch rum rennen und dann herrscht das totale Chaos.

Auf der anderen Seite grad beim ersten Schnupper morgen finde ich es von dir nicht gut, dass du gehst obwohl dein Sohn sagt du sollst bleiben!!!
Ich denke wenn du noch kurz geblieben wärst, dann hätte er dich bestimmt früher oder später auch gehen lassen ohne zu weinen.

Ihr müsst nen Mittelweg finden oder willst du dass er dann jeden Morgen erbricht vor weinen, nur weil Mama einfach geht oder auf der anderen Seite hast du Lust, dass du jeden Morgen da für Stunden rum sitzen musst???

Sprich doch noch mal mit den Erzieherinnen. Vielleicht könnt ihr ja noch mal nen Morgen kommen und noch mal ganz langsam starten. Ohne weinen und ohne das Mama einfach geht.

Ist nicht böse gemeint. Bitte versteh das nicht falsch.

Liebe Grüße Janette mit Joshua, Jonathan und Bastian

8

hallo,
also mal zu fast allen hier:
jedes 2.kind weint kurz wenn die mama geht!aber beruhigt sich dann schnell und ist fröhlich.wenn alle versuche nix nützzen das kind zum fröhlichem spiel zu bewegen,dann ruft man mama an!
normal ist es das dein kind erst nur eine std. am tag bleibt und das dann ausgeweitet wird jeden tag bissl mehr!
darauf würd ich pochen!holst ihn halt immer eher ab vom kiga!

lg und glaub mir,zu 99% wird dein kleiner dich im spiel bald vergessen wenn er die erzieherinnen kennt!!!
miriam

9

Hallo,

schade :-(

mal wieder wie so oft diese Aussagen wie

..wie kannst Du nur
..und das hätte ich nie getan
..und überhaupt ect...

Laß Dich mal drücken #liebdrueck
Du hast nichts falsch gemacht...
Ich glaub ich würde es genauso tun wie Du...
Sicherlich hast Du noch keine Erfahrungen auf diesem Gebiet gemacht. Und ich denke auch das Du auch viel Vertrauen in die Kindergärtnerin setzt. Das soll auch so sein, denn dafür sind sie da...

Laß Dich nicht unterkriegen.. Das wird bestimmt alles besser.
Bleib am besten morgen oder beim nächsten mal mit dabei und beschäftige Dich mit ihm, egal was die Erzieherin meint. Mit viel Vertrauen wirst Du das mit deinem Kind schon schaffen. Und Du wirst sehen bald kann es ihm nicht schnell genug gehen und er wird Dich rausschmeißen ;-)


Ich glaub Vorwürfe ist das letzte was Du jetzt gebrauchen könntest..

#sonne Das packt ihr #sonne

Grüsse
Sabrina mit Jolina die auch ab August in den Kindi geht und es mit sicherheit auch nicht gleich Perfekt laufen wird..

10

hallo
ich wäre an diesem schnuppertag auch nicht weggegangen, da ja eh auch nochmal sommerferien dazwischen liegen.

und nach den ferien würde ich mit kind eine bis 2 stunden dableiben die erste woche und ihn wieder mitnehmen danach.
bei uns wurde es so gemacht, so das mein sohn jammerte, er wolle aber noch spielen und das nutzte ich dann und sagte, das ginge aber dann nur alleine länger ohne mamas.
frag doch einfach mal ob du die erste woche nicht einfach dableibst, ist oft einfacher als wenn er nur weint und du am enden dann doch mit da bleibst.
l.g.

Top Diskussionen anzeigen