Fußballclub/Verein für 3jährige? Gibt es so etwas bei Euch?

Hallo Zusammen,

unser Sohnemann (3 Jahre alt) spielt unglaublich gerne Fußball. Ich möchte ihn bald sowieso bei einem Sportverein oder ähnlichem anmelden und da wäre Fußball natürlich das A und O. Ich glaube das würde er mit wachsender Begeisterung machen.

Jetzt gucke ich schon die ganze Zeit nach Fußball für 3jährige, konnte aber bis jetzt nichts finden. Kann es sein, dass es so etwas für 3jährige gar nicht gibt?
Nicht falsch verstehen, mir geht es nicht darum dass er Turniere und Spiele machen soll, sondern es geht mir um die Bewegung mit dem Ball und dem Spaß dabei. So was muss es doch geben, oder?

LG
Anja

1

Hallo!

Kinder sollen wohl erst so ab 5 Jahren Fußball spielen, was damit zusammenhängt, das es ein Mannschaftssport ist. Vorher ist es einfach schwierig den Kindern zu erklären als Mannschaft zusammen zu spielen.
Vereinzelt können Kinder wohl auch schon früher zum Fußball, aber mal ehrlich, dass ist doch eher Ballspielen als richtiger Fußball.

Es wird empfohlen, dass die Kinder vorher erstmal zum Turnen gehen um die Motorik zu verfeinern und auch damit die Kinder lernen ihren Körper zu beherrschen und zu verstehen.

So wurde uns das vom Fußballtrainer in der Kita erklärt.

LG kanakilu

2

#danke für Deine Antwort.

Ja, wie ich ja schon geschrieben habe, geht es mir lediglich um den Umgang mit dem Fußball. Es ist vollkommen klar, dass ein 3jähriges Kind noch nicht wirklich etwas mit Mannschaftssport anfangen kann. Dachte halt, es gäbe so etwas wie Ballgewöhnung oder ähnliches. Es gibt ja auch Wassergewöhnung für kleine Kinder #schmoll

Na ja, dann muss wohl doch der Turnverein erstmal reichen #freu

LG
Anja

3

Hallo

bei uns fängt das erst ab 5 Jahren an , warum weiss ich auch nicht aber ich denke weil es ein Teamspiel ist ...

Daniela

4

Ich war vor ein paar Wochen noch sehr skeptisch, aber mein Sohn (3,5 Jahre) wollte UNBEDINGT zum Fußball (schon weit vor der EM). Wir haben jetzt einen Verein gefunden, der die Grashüpferliga (3-5 Jahre) trainiert. Wobei trainieren heißt, dass sie ganz viel Aufwärmen mit Rückwärtslaufen und Hüpfen und so, dann vielleicht mal "Hase und Jäger" spielen, vielleicht mal ein bisschen mit dem Ball dribbeln üben oder fangen. Und manchmal gibt`s am Ende ein Spiel "Deutschland gegen Spanien", wo dann 12 kleine Grashüpfer begeistert im Pulk hinter einem Ball hinterher rennen und vielleicht sogar ins richtige Tor schießen. Auf jeden Fall haben sie eine Menge Spaß. Mir gefällt, dass es eher Breitensport als Fußballtraining ist und dass die beiden Trainer wirklich mit Herz bei der Sache sind.
Also, warum nicht?! Viel Spaß!!!

Andrea

P.S. Wir wohnen in Berlin, aber so was gibt es bestimmt auch woanders. Wenn nicht, reg es doch mal an. Es gibt bestimmt noch mehr, die das nutzen würden...

5

Hallo Andrea,

jaaa genau so etwas suche ich. Es geht mir nicht um das Mannschaftsspiel Fußball sondern einfach um Bewegung und Spaß der Kleinen mit dem Fußball.

Dann werde ich wohl doch nochmal schauen müssen ob ich hier bei uns in der Nähe so etwas finde. #schwitz

Vielen Dank
Anja

7

Bin auch aus Berlin - wo ist denn Euer Verein?

Danke & Gruß
Dani

weiteren Kommentar laden
6

Hallo #blume

Bei uns können die Kinder ab 5 Jahre im Verein Fussball spielen. Das liegt daran, dass es Teamsport ist und die Kinder erst ab etwa 5 Jahren, meist sogar etwas später, ein Gemeinschaftsgefühl entwickeln.

Wir müssen also noch 1 Jahr warten, bis wir Julchen anmelden können, Madame löchert uns schon jeden Tag, wann sie denn endlich 5 wird ;-)

Solange reicht es völlig aus, die Kinder so rumbolzen zu lassen, einfach aus Spaß an der Freude.


Lieben Gruß,
Katrina mit Hanna Julie *14.12.03 und #stern Lucina Marie (18.11.02)

8

Hallo,

Lenny geht seit gut einem halben Jahr zum Fussballtraining, also seit er 3 ist. Er spielt in der G2-Jugend (die gibt es offiziell nicht, aber es ist halt die Vorstufe für die G-Jugend). Bis vor den Sommerferien haben sie zusammen mit den 6 Jährigen Trainiert...nach den Sommerferien wird es aber getrennt. der 2002/2003 Jahrgang wird dann getrennt von 2003/2004 trainiert. Die Kids haben super Spaß, erst wird gelaufen, dann Ballführung geübt und am Ende gibt es ein Spiel.
Ich denke, es ist eine gute Vorbereitung, für die richtigen Jugendmannschaften dann. Ich mein, die Lütten wissen dann schon, was sie machen müsen und wie man mit so einem Ball umgeht....Also, ich denke, es spricht nichts dagegen.

Schau einfach mal bei den Vereinen bei euch, mal heißen die kleinen Bambinis manchmal aber auch Pampersliga.....frag einfach nach....Nachwuchs ist doch immer gefragt!

LG Steffi mit Lenny (3 1/2)

10

Hallo Anja!
Bei uns können die Kids ab 4 Jahren im Bambini-Verein Fußball spielen! Bei uns nehmen sie Kinder erst ab 4 Jahren. Schon toll wenn sich die Kleinen für einen Sport interessieren:-D. Mein Sohn ist seid er 4 Jahre alt ist im Fußballverein und er wird jetzt 19. Ne lange Zeit!

Liebe Grüße und viel Spaß beim Suchen Gaby!

11

Unser Sohn hat mit 4 angefangen, jetzt wird er bald 6. ds erste Jahr war eher Ballgewöhnung als Fußballspielen. Einer der Jungs war gerade erst 3 und hat zum Teil garnicht verstanden, was die Trainerin von ihm wollte und saß meistens bei der Mama.
Seit einem Jahr haben die Jungs jeden Samstag ein Spiel - 2 x 20 Minuten - fand ich für die Kleinen richtig lang! Oder ein Tunier mit 4-5 Spielen a 10 Minuten.

Jetzt werden nur noch Kinder ab 4 genommen.
Ruf doch mal die Vereine bei Euch an.

Top Diskussionen anzeigen