Ich bin doch nicht alleine Schuld, oder?

Frage: Am Montag war es hier bockel-heiß. Ich habe total viel zu tun gehabt, mache die Kleine (5) fertig für den Kiga und habe an alles gedacht - kurze Klamotten, Sonnencreme. Nur den Sonnenhut habe ich vergessen (bzw. dachte, sie hat noch einen im Kiga). Ich habe aber nie damit gerechnet, dass sie die gesamten drei Stunden draußen ist - so wars aber - trotz drückenden 32°C + waren die in der prallen Sonne. Sie kam mit einem Sonnenstich heim.

Antwort Kiga: hätte das Kind eben nicht richtig angezogen, d.h. nicht mit Sonnenhut ausgestattet - da könnten sie auch ncihts machen.

Was meint ihr?
LG
Anne

1

Hallo

Bei uns ist es so, das die Kinder dann im Schatten spielen müssen, um solche Situationen zu vermeiden!
Sicher man kann die Kinder nicht anbinden, aber sie werden alle Naselang dazu angehalten etwas zu trinken


LG
Micha

2

huhu,
der kiga hat eine aufsichtspflicht!das heißt auch das sie das kind keinen gefahren aussetzen dürfen.und die pralle sonne ist eine gefahr für kinder.auch MIT sonnenhut!
ich würd das nochmal ansprechen.
unsere bleiben in der mittagshitze nicht die ganze zeit draußen!
lg nana

3

Hallo

Bei 32 c bleiben meine Kinder auch daheim keine 3 Stunden draussen.
Unmöglich so ein Verhalten vom Kindergarten.
Ich würde das auf alle Fälle nochmal ansprechen.

lg

4

Hallo #blume

Bei so einer Aussage hätten die sich aber bei mir richtig anziehen müssen :-[

Die Erzieherinnen haben eine Aufsichtspflicht den Kindern gegenüber, da fällt auch das mit rein!

Bei uns kommt es auch immer mal wieder vor, dass einige Kinder keinen Sonnenschutz haben. Dann müssen sie sich überwiegend im Schatten aufhalten oder bekommen eine Kopfbedeckung von der Kita, irgendwas findet sich da immer.

Aber das Verhalten, was die bei euch an den Tag gelegt haben, geht überhaupt gar nicht! Würde ich auf jeden Fall noch mal ansprechen.

Geht es deiner Tochter denn wieder besser? #klee


Lieben Gruß,
Katrin mit Hanna Julie *14.12.03 und #stern Lucina Marie (18.11.02)

5


also mein erster gedanke war... DIE SPINNEN WOHL???!!!!
ich würde mich auf jeden fall bei dem leiter des kiga beschweren.

wenn keine mütze da ist müssen die doch darauf achten, dass das kind nicht STUNDENLANG!!!! in der sonne ist.
es kann doch mal passieren, dass man das mal vergisst.

das ist doch vernachlässigung der aufsichtspflicht vom kiga...

ich würde auf jeden fall zum kia und mir ein attest geben lassen und dem kiga mit konsquenzen drohen.

liebe grüße und ich finde das grenzt an absichtliche körperverletzung!

tine, die ein riesen fass aufgemacht hätte!

6

Sicher, du hast den Sonnenhut vergessen.

Aber wenn das die einzige Entschuldigung des Kindergartens war, daß dein Kind einen Sonnenstich hatte, würden die entsprechenden Aufsichtspersonen von mir eine Anzeige wegen Körperverletzung bekommen.

Wir hatten neulich ein Vorgespräch mit unserem Kindergarten, weil unser Sohn (2 Jahre) ab September da hin gehen soll.

Auf meinen Hinweis, daß er ja noch nicht trocken sei und ob ich dann Wechsel-Klamotten mitgeben soll, meinte die Leiterin "ja, das können Sie auch machen, aber wir haben hier im Kindergarten auch Ersatzkleidung!"

Und in dem Kindergarten deiner Tochter scheitert es an einem popeligen Sonnenhut (ersatzweise Baseball-Käppi, welches man als Werbegeschenk nun wirklich überall hinterher geschmissen bekommt #schock)

Ne, ne, die Verantwortlichen "deines" Kindergartens wollten nur von ihrer Unfähigkeit ablenken #augen

LG und gute Besserung für deine Kleine,
J.

P.S.: ich finde es aber so oder so ein Unding, daß kleine Kinder bei kritischer Witterung (zu viel Sonne, zu viel Regen, Gewitter, zu viel Wind) drei Stunden am Stück draußen sein MÜSSEN #augen

9

Ich finde das Verhalten der Erzieherinnen auch nicht richtig, aber gleich anzeigen finde ich mehr als übertrieben! #schock

15

Na, okay. Aber eine Androhung Selbigens für den Wiederholungfall wäre doch okay, oder? #cool

Und ganz ehrlich:
das war fahrlässige Körperverletzung. Wegen eines einmaligen Vorfalls anzeigen, wäre aber wohl übertrieben, da hast du Recht (zumal das Kind die "bösen" Eltern in dem Fall ausbaden müßte #augen)

Aber ich war soooooooo sauer, als ich das gelesen habe #hicks

weiteren Kommentar laden
7

Hallo
Ich seh das etwas anders. Als du im Kiga warst und gesehen hast das sie keine Mütze hat, warum ahst du ihr denn nicht eine b´gebracht?

LG
Jelena

10

Hallo

Kann ja sein das sie auf die Arbeit musste und ich hätte da mit kleinkind und müde nicht so drauf geachtet.
Jedem kann sowas mal passieren.Ausserdem würde ich mich als Erwachsener auch keine 3 #schockStunden#schock in der prallen Sonne aufhalten.
Meine Kinder kommen freiwillig rein.
Das war nicht gut vom Kiga.

lg

8

Hallo,

dich trifft keine Schuld. Jeder Mensch vergisst mal was.

Die Aufgabe der Erzieherin waere es gewesen, ein Kapperl aufzutreiben (kann mir nicht vorstellen, daß in einem Kindergarten nicht noch eines herumliegt, welches nicht verwendet wird - bzw. ein Tuch oder so).
Abgesehen davon ist es ein Witz, daß man die Kinder bei solchen Temperaturen über mehrer Stunden hinweg der prallen Sonne aussetzt! #schock

Manuela

11

Hallo Anne,
ich finde es auch eine Frechheit.

Bei diesen Temperaturen wird bei uns im KiGa das große Planschbecken im Schatten aufgestellt und die Kids können im Wasser planschen.

Außerdem gibt es IMMER Ersatzmützen im Kindergarten, ich hatte unsere neulich auch vergessen und gefragt ob ich sie noch bringen soll - da wurde mir gesagt es seien genug da für solche Fälle.

Ich würde mich auch darüber aufregen.

LG Sandy

Top Diskussionen anzeigen