Notebook runter gefallen! Reparatur?

Hallo, meinem Schwiegervater ist am Samstag mein Notebook runter gefallen. Es läuft noch, aber das Gehäuse ist beschädigt:

die rechte Bildschirmhalterung ist gebrochen und der rechte untere Gehäuseteil (an dem der Bildschirm befestigt ist) ist ebenfalls gebrochen (ca.5 cm langer Bruch)

Wie ist das mit der Reparatur? Es sind ja sehr viele Teile betroffen. Werden die alle ausgewechselt? Wahrscheinlich zahlt das ja seine Privathaftpflicht. Aber ärgerlich ist es trotzdem.

Hat da jemand Ahnung wie das mit der Reparatur ist?

LG entichen

1

Wie alt ist das Notebook denn?

Hast du noch Garantie?

Rufe doch beim Hersteller an (Servicecenter) und erfrage die Sachlage.

>>> Wahrscheinlich zahlt das ja seine Privathaftpflicht. >>>

Nicht nur wahrscheinlich. Daher auch die Frage wie alt das Notebook ist.
Dein SchwiVa muss das melden und in der Regel rechnet das der Hersteller dann direkt mit der Versicherung ab -> Achtung Schadensnummer angeben.
Oder du musst in Vorkasse treten und erhältst es dann von der Versicherung wieder.

Aber das sollte schnell gemeldet werden.

Der Hersteller wird alle reparaturbedürftigen Teile austauschen. Das ist in der Regel kein Problem.

LG
Anja

2

Hallo,

entweder versteh ich etwas verkehrt, oder du unterliegst einem Irrtum. Wenn deinem Schwiegervater sein eigener Laptop selber runtergefallen ist, zahlt seine priv. Haftpflicht den Schaden bestimmt nicht.

Gruß Tina

3

Ne, mein Computer ist ihm runter gefallen.

4

Ach so, na dann würds nur ein Problem geben, wenn ihr im gleichen Haushalt wohnt, so würd ich einen Kostenvoranschlag machen lassen und den soll er seinem Versicherungsvertreter bringen.

Top Diskussionen anzeigen