Spielstand Criminal Case löschen?

Hallo :)

Ich hab vor ca. 1 Jahr mal criminal case gespielt auf meinen Samsung Galaxy s5 Mini

Aber nach einer Zeit wieder gelöscht

Jetzt wollte ich es mal gerne wieder spielen und habe es mir runter geladen.
Doch da War tatsächlich mein spielstand vor einem Jahr wieder da.

Nun meine Frage kann ich den Spielstand löschen und nochmal von neu anfangen :)

LG Tanja

Eventuell hilft es, den kompletten Telefonspeicher zu löschen. Irgendwo wird der wenn dort gespeicherte Spielstand dann folglich mitgelöscht.

Klingt zumindest streng logisch

Danke für die Antwort

Der komplette Telefonspeicher? Also zurück setzen?

Ist der Spielstand auf dem Telefonspeicher hinterlegt, so stellte dies den Regelweg dar.

weitere 2 Kommentare laden

Hallo,

bevor du zu Radikalmethoden greifst und dein Telefon zurück setzt oder ähnliches (denn da wird ein bisschen mehr gelöscht als nur dein Spielstand), gehe doch einfach mal in den Anwendungsmanager (also da, wo du deine Programme löschen kannst).

Dort hast du bei den meisten Programmen/Spielen die Möglichkeit, auch gezielt die Daten vom Programm (also auch die Spielstände) zu löschen.

Also - Spiel (und Daten!) löschen und dann noch mal neu installieren.

Viel Glück
Bernd

Danke für deine Antwort

Mir ist sogar gerade eingefallen ich hatte in der zeit sogar schon mal mein Handy zurück gesetzt

Und das mit den Daten löschen hatte ich Grad versucht und der spielstand ist immernoch da

Also wenn ich mit Facebook verbunden bin

Spiele ich ohne Facebook ist der spielstand plötzlich weg :-D

Aber ich würde ja gerne gegen meine Freunde spielen

LG Tanja

... moment ...

könnte das bedeuten, dass der Spielstand nicht auf dem Handy sondern in der "Cloud" beim Programmanbieter gespeichert wird?

Das würde ja bedeuten, also..

Könnte es wirklich sein, dass der Programmanbieter eventuell... verhindern möchte, dass man lokal gespeicherte Spielstände manipuliert, um etwaigen "In-App-Käufen" zu entgehen?

Würde das bedeuten, dass die App eigentlich nicht kostenlos ist?

Würde der Nutzer eventuell "genötigt" werden, mittels Facebook-Verknüpfung persönliche Daten an den Programmentwickler zu vergeben? Würde der Programmentwickler diese Daten weiterverwenden und damit dann letztenendes sein Geld verdienen?

Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Das würde ja nur Sinn machen, wenn der Programmhersteller seine Anwendungsentwickler .. bezahlt? Sind das richtige Anwendungsentwickler mit Abschluss bei der Industrie- und Handelskammer?? Also keine, die man auf dem Wege zur Holzwerkstatt abgefangen hat?

Man ... das wäre ja eine Bombensensation..

So dreist und perfide kann ja keiner sein.. #zitter

weitere 7 Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen