(Möchte) Mein erstes Smartphone (kaufen) und versteh gar nix... (leider lang..)

Hallo,

dies dürfte ein historischer Moment :-p in diesem Forum sein, es schreibt eine Frau, die noch kein Smartphone hat und dazu noch NULL Ahnung von selbigen.. #zitter

Da mich aber langsam jeder nervt, warum ich kein WhatsApp habe und dass meine Kinder (7 und 8) bald Smartphones haben werden und ich nix davon verstehe, sehe ich ein, dass ich langsam anfangen muss, mich der ganzen Sache zu öffnen...#schock

Also, hier erstmal die Fakten,
Ich habe ein:
- Nokia 4310 Handy (nicht lachen!!! Es hält seit 10 Jahren prolemlos #verliebt)
- keinen Vertrag, also Prepaid
- Karte im Handy ist von Eplus von vor gefühlten 100 Jahren...
- ich lade ab und an 30€ drauf und komme damit ewig aus..

Das Handy nutze ich für:
- ab und zu sms (20 Cent pro Minute, schon da fassen sich alle an den Kopf, denen ich es erzähle..Das Hndy kann auch nur 8 smsm oder so speichern..#schein)
- so gut wie nie zum Telefonieren

Nun möchte ich:
- ein Smartphone OHNE Vertrag

(alle raten mir zum Iphone , da das qualitativ super und echt einfach für Anfänger sei (wird ja an kleinen Kindern getestet wurde mir gesagt..:-p) Dass es sehr teuer ist, ist mir klar, aber finde ich jetzt nicht soooo dramatisch..
- meine Eplus-Rufnummer mitnehmen
- das neue Smartphone hauptsächlich vermutlich für WhatsApp, SMS und Fotos machen nutzen, weniger fürs Surfen im Netz, Videos, Downloads oder all so ein Zeugs und auch sicherlich eher wenig zum Telefonieren..

Ich war nun im Eplus-Shop und bei der Telekom, die mir aber natürlich vorwiegend Veträge andrehen wollten und glaub ich auch keine Lust hatten, dem Blinden die Farben zu erklären..#rofl Was ich sogar verstehen kann, ich komme mir eh schon überaus dämlich vor..

Zudem fielen - wenn ich keinen Vetrag wolle - Sachen wie "Nano-Karte", "ITunes-Karte" (um überhaupt WhatsApp zu bekommen bzw. ins Internet zu können?!) usw.
Kurzum: Ich schnall gar nix!!#schein

Wie ich es verstehe, ist es so:
--> Ich kaufe mir ein Smartphone bzw. das Iphone (welches am besten für "Technikbehinderte wie mich? Iphone 6??)
--> Ich kaufe mir z.B. das Starter Paket ALDI TALK (z.B. 300 sms, Internet usw. für 30 Tage für z.B. ca. 8€).

Oder gibt es von Eplus noch andere "Pakete ohne Vertragsbindung"?

Jetzt meine Fragen:
- Was mache ich dann?????????????????
- Wie kann ich meine Rufnummer "in das Iphone machen" bzw. die relevante Karte dafür? Die aus dem alten Handy von vor gefühlten 100 jahren wird doch wohl kaum passen, wenn ich das recht verstanden habe..?
- Muss ich dann Eplus (oder ALDI??) anrufen und eine "Nano-Karte" beantragen und denen sagen "welche Rufnummer da drauf soll"?? Kostet das was?
- Wenn (so Gott will, dass das dann irgendwann der Fall ist..) ich ein funktionstüchtiges Smart/I-Phone mit der richtigen Karte darin und meiner Rufnummer habe, wie geht es dann weiter???

Einfach wie jetzt immer ein Guthaben drauf laden (z.B. zur Sparkasse und "Handy laden" über den EC-Automaten, mal ganz doof gefragt..?) und alle 30 Tage z.B. dieses "ALDI TALK"-Ding für 8€ nehmen (verlängert sich ja anscheinend eh automatisch) und dann kann ich:
- sms schreiben
- WhatsApp runterladen

(kosten WhatsApp-Nachrichten einzeln was oder kostet nur einmalig die App?

Muss ich für das Schreiben + Empfangen jeder WhatsApp-Nachricht "im Internet sein"?)
- Telefonieren
- Surfen
-...und das alles eben in dem Rahmen, den die ALDI TALK-Dingens enthält?

Wer bis hierhin gelesen hat und noch nicht völlig an meinem Verstand zweifelt ;-), dem bin ich überaus dankbar, wenn er ein wenig Licht in meine Technikgestörtheit bringen und mir vielleicht die eine oder andere Frage beantworten kann..

Kurzform der Frage wäre:

Habe Nokia 3410 Handy, Prepaid und will Smarthone ohne Vertrag, aber wo ich ins Internet kann, Fotos machen, WhatsApp etc. und möchte meine Rufnummer behalten..

Danke an alle, die bei meinen Post nicht verzweifelt sind und mir Tipps und Ratschläge geben können, was ich am besten jetzt mache für diesen für mich "riesigen" Wechsel (in die digitale Welt.. ;-)

77ena

1

Hallo!

Eigentlich bin ich ein Apple-Fan, aber in Deinem Fall würde ich Dir nicht zu einem iPhone raten.

Ja, die Bedienung eines iPhones ist sehr einfach und selbsterklärend. Insbesondere die erste Inbetriebnahme ist ein Kinderspiel, aber deine Bedürfnisse und Ansprüche sind nicht so groß, als daß Du so viel Geld ausgeben solltest. Weiter ist es sehr einfach, das iPhone mit z. b. einem Mac zu synchronisieren, aber wenn Du einen Computer hast, wird das schon etwas schwieriger.

Ich kann Dir nur den Rat geben, einmal in den Med**-Markt oder zu Sat*** zu gehen und Dir dort die Handys in Ruhe anzusehen. Vielleicht kann Dir hier im Forum jemand raten, welches Betriebssystem Du auswählen könntest.

Und es sollte auch kein Problem sein, Deine Nummer zu behalten bzw. weiterhin eine Prepaid-Karte zu benutzen.

Viele Grüße
Trollmama

2

Ich würde zu nem Windows Phone raten.

Bedienung wesentlich einfacher als IOS und Android, zudem automatischer Schutz vor Viren.

Dann brauchst Du eine SIM-Karte, wo zumindest eine Internetflat includiert ist. Gibt da ganz gute Angebote, wo auch Inclusivminuten (SMS) dabei sind.

Interessant fiinde ich das hier:

http://www.gmx.net/produkte/mobilfunktarif/?ac=OM.PW.PW003K19808B7070a

Vergiss nicht, Deinen alten Vertrag zu kündigen und die Rufnummernmitnahme zu beauftragen. Du wirst vorübergehend eine neue Nummer bekommen und zum Portierungstag (wenn alter Anbieter die Nummer freigegeben hat) dann umgeschaltet und bist ganz gewohnt unter Deiner alten Nummer erreichbar.

In Geschäfte brauchst Du nicht gehen, die wollen Dir alle nur möglichst teure Verträge aufschwatzen, damit sie ne fette Provision bekommen.

3

Für Smartphoneeinsteiger reicht dieses Handy völlig aus

http://www.chip.de/news/Sony-Xperia-Style-T3-Grosses-Smartphone-zum-Hammerpreis-bei-Aldi_80567594.html wenn du zuhause Wlan hast, dann reichen diese Tarife

https://www.blau.de/tarif/smart-option

https://www.alditalk.de/nord/Telefonieren_Surfen/aldi_talk_paket_300.php

Und so schwierig ist das mit dem Smartphone nicht.

4

Ich würde auch sagen, kein Iphone, zu teuer, das Sony sieht gut aus. Mein erstes Smartphone war auch ein Sony, war ich top zufrieden mit.

Du rufst am besten mal bei eplus an und fragst, wie das ist bei Rufnummernmitnahme. Hat man einen Vertrag, kündigt man den und beantragt die Portierung der Rufnummer, bei Prepaid weiß ich das nicht.
Dann kaufst du das Aldi Talk Starter Paket. Da ist automatisch eine Nummer bei. Bei den Unterlagen ist dann auch ein Antrag zur Übernahme deiner alten Rufnummer, den füllst Du aus und schickst den ab udn dann dauert es ein wenig und du bekommst eine neue Simkarte mit deiner bisherigen Nummer zugeschickt - sofern die mitnahme eben klappt. Bis dahin würde theoretisch die gekaufte Nummer funktionieren, zum ausprobieren kannst Du die ja nutzen.

Aufladen:
Du kaufst bei Aldi an der Kasse ein Guthaben, da steht dann eine Nummer. Du lädst Dir einmalig die Alditalk App runter, die ist dann auf Deinem Handy. die "klickst" Du an, gibst dort die Nummer vom Kassenzettel ein und das Guthaben ist aufgeladen. Der Tarif gilt für 30 Tage und verlängert sich automatisch, so lange Guthaben auf der Karte ist.

Whatsapp:
musst Du Dir einmalig runterladen und Dich da anmelden. Kostet erstmal nix, nach einem Jahr kostet es dann 0,89 Cent pro Jahr.

Nachrichten kosten selber nix.. ja dafür muss man im Internet sein. DAs deckt Dein Alditalk Tarif ab.
Hast Du wlan zu hause?

Also als ich mein erstes Smartphone hatte dachte ich auch, ich brauch das internet doch nicht immer, ich mach das "nur mal an"... #rofl
Quatsch, man kauft sich sonst kein Smartphone, das ist bei mir jetzt auch immer an das Internet, nur dann funktioniert auch die schöne Wetterapp auf dem Startbildschirm und Whatsapp.

Hast Du jemdanden, der Dir beim Anfang helfen kann? Nichten, Neffen, Freunde oder so? Am Anfang denkt man hui, aber dann wirst Du es lieben ;-)

Lichtchen

5

Guten Morgen,

ich arbeite im Mobilfunk, daher hier mal ein paar Tipps.

1. Smartphone: Kauf dir kein 600€ Smartphone für den Anfang, ich persönlich Empfehle einsteigern immer gerne Sony Geräte, die sind in der Regel sehr gut verarbeitet, haben alles was man braucht und machen sehr schöne Photos. Ansonsten guck dir auch mal die "Allrounder" von Samsung an, ein Samsung Galaxy S4 sollte ausreichen und ist mittlerweile sehr günstig zu haben.

Solltest du eine Nano-Simkarte brauchen meldet du dich einfach bei Aldi-Talk an der Hotline sobald du dein Starterpaket hast.
Die Nummer ist: 0177 177 11 57

2. Rufnfummermitnahme:

Suche dir einen Tarif aus, zum Beispiel das Aldi-Talk Paket und besorge dir ein Starterpaket. Vergess nicht die Simkarte zu registrieren sonst bekommst du kein Netz!
Du wirst für ca. 2 Wochen mit der Aldi Rufnummer leben müssen, frage einen Bekannten ob er dir eine Rufnummerumleitung einrichten kann, damit Freunde dich unter der Eplus Nummer auf der neuen Nummer erreichen können.

Achtung!

Name und Adresse müssen bei Eplus und bei Aldi-Talk die selben sein ansonsten kannst du deine Rufnummer nicht mitnehmen!

Du musst zudem bei Eplus zuerst ein Formular ausdrucken, ausfüllen und versenden, damit du deine Eplus Nummer mitnehmen kannst, dass mitnehmen kostet einmalig 25€, die dann auf deiner ausgeladen sein müssen.

Hier der Link: http://www.eplus.de/download/pdf/E-Plus_Einwilligung_zur_Rufnummernmitnahme.pdf

Dann beantragst du bei Aldi Talk, dass deine Eplus Nummer mitgenommen werden soll, auch da hab ich dir den Link rausgesucht:
https://www.alditalk.de/talk/registrieren/mnpportin.do

3. Wie geht es dann weiter:

Das ist je nach Handy unterschiedlich, ob du nun ein Iphone nimmst oder ein Androidtelefon, ich würde vorschlagen du meldest dich dann noch mal. ;)

6

Hallo!

Keine Sorge, du bist nicht die erste und einzige, die sich damit befassen muss.

Mobiltelefon:
Mal abgesehen von den Vor- und Nachteilen der verschiedenen Marken musst du dich wohlfühlen. Es ist nicht ganz einfach, wenn du gar keine Ahnung hast, ein Idee davon zu haben, was zu dir passt. Ich liebe das iPhone und während ich auch mit Windows und Android oder Sony keine Probleme habe, es für mich das iPhone sehr intuitiv. Meine Arbeitskollegin mochte es nicht mehr und ist nun mit ihrem Galaxy S5 glücklich.

Natürlich gibt es faktische Vor- und Nachtteile, das iPhone hat zum Beispiel bei Fotografien die Nase vorne, aber auch da musst du für dich individuell entscheiden: was brauchst du, wie gut brauchst du es?

Ich würde dir empfehlen dich im Freundeskreis zu erkundigen, ob sie möglicherweise noch ein Telefon der letzten Generation haben oder ob du bei einem Treffen mal ein, zwei Stunden mit ihnen ihr Mobiltelefon anschauen darfst - damit du ein Gespür kriegst, welche Benutzeroberfläche dir am ehesten zusagt.

Frag' sie, ob du dir Whatsapp (neuer, leerer Kontakt) ansehen kannst, Internet, telefonieren und mit der Tastatur schreiben und die Einstellungen - denn wenn du selber nicht die einfachsten Einstellungen finden kannst, wirst du dich nerven.

Wenn du dich für ein Betriebssystem entschieden hast - also das "Innere" des Mobiltelefons (iOS beim iPhone, Android z.B. bei Samsung und Sony, Windows bei Nokia) kannst du dich an das Telefon selber wagen und da würde ich im Laden verschiedene in die Hand nehmen. Wenn du z.B. lieber einhändig damit umgehen würdest, muss es von der Grösse her anders passen, als wenn du lieber einen grossen Bildschirm hättest.

Die SIM-Karte ist bei einigen Telefonen heute kleiner, als deine (eine Nanokarte ist also eine sehr kleine SIM-Karte). Man kann sie sich auch zuschneiden (lassen). Da ich mich im Deutschen Netz allerdings nicht auskenne, sind andere User sicher hilfreicher.

Die Betriebssysteme sind die mobile Versionen des Betriebsystems auf deinem Computer. Sie brauchen hin und wieder ein Update - normalerweise informiert dich dein Telefon. Der Vorteil bei Apple ist hier, dass sie die Software (iOS) und Hardware (iPhone) herstellen und beides aufeinander abstimmen können und alte Geräte ziemlich lange mit ziehen - also "alte" Geräte können lange up to date bleiben, innerlich.

Aber ich empfehle dir vor jedem Update einen Blick ins Internet zu werfen. Bei alten Geräten oder Betriebsystemen wie Android oder Windows, wo Software- und Hardwarehersteller nicht dieselben sind, können Probleme auftreten. Üblicherweise sind die nach einiger Zeit erledigt, aber im Umgang mit deinem Gerät solltest du dir angewöhnen, dich zu informieren.

Jedes System hat nun auch seinen eigenen "Store", das ist eine vorinstallierte App, in welcher du wiederum andere Apps auf dein Telefon laden kannst. Bei iOS ist das AppStore (oder iTunes für Musik, Filme und Bücher), bei Android ist das Google Play. Dafür kannst du an Tankstellen, in Läden wie Media Markt oder Saturn oder auch am Kiosk oder in grösseren Supermärkten Karten mit einem Guthaben kaufen - ähnlich wie Gutscheine, die es heute ja auch im Kreditkartenformat gibt.

Du zahlst die Karte - meist runde Beträge wie 20 oder 50 Euro, den Code, den du dabei bekommst gibst du dann einfach ein und kannst so lange Geld ausgeben, bis das Guthaben leer ist. Da hilft dir beim ersten Mal vielleicht jemand. Apple hat sowohl für iTunes und den Appstore Karten - du kannst aber beide für beides nehmen. Google Play hat, soweit ich weiss, nur die Google Play Karte.

Whatsapp als App ist kostenlos. Aber sie haben mittlerweile für alle Telefone eine Abogebühr eingeführt. Die kostet nicht ganz einen Euro für ein Jahr - das erste Jahr ist kostenlos. Wer Whatsapp seit der ersten Stunde hat, hat Glück gehabt.

Die Nachrichten, Videos, Fotos, Sprachnachrichten usw. die du sendest und empfängst, kosten dich nichts, da sie über das Internet gehen.

Das heisst, wenn du sowieso kein mobiles Internet hast, kannst du sie nur empfangen und senden, wenn du in einem WLAN Netz eingeloggt bist - zum Beispiel Zuhause. (Brauchst du dazu auch eine Erklärung?) Wenn du aber Internet auch unterwegs nutzen möchtest, könntest du mobiles Internet einrichten. Dann kannst du im Zug, im Supermarkt, wo auch immer - ausser im Wald ohne Empfang - ins Internet und Whatsapp nutzen.

Es ist am kostengünstigen ein Abonnement für mobiles Internet abzuschliessen. Da würde ich mich beim gewünschten Anbieter informieren und vergleichen.

Falls du dich dazu entschliesst, würde ich auch mehrere Anbieter vergleichen, Plus hin oder her.

Und ich würde dir sehr empfehlen dich entweder einzulesen oder einen Kurs zu besuchen oder mit einem kundigen Freund/ Bekannten hinzusetzen. Es wird nicht weniger und du wirst immer wieder neue Informationen verarbeiten müssen.

7

Hallo, kein Panik...alles nur halb so schlimm wie es scheint. Wenn etwas nicht klappen sollte, frag deine Kinder;-).
So, jetzt mal zum Tarif. Ich habe mir bei Vodafone ein Smartphone gekauft, einfach eine Hausmarke. Und KEINEN Vertrag, Prepaid für 15 € im Monat. Reicht locker für dich, zu Hause kannst du ja über Wlan laufen lassen. Das Telefon hat 165 € gekostet.
Scheiß auf I Phone, die Iphoner im Bekanntenkreis sind neidisch auf Funktionen und möglichkeiten, die ich habe. So, wenn ich jetzt Ahnung hätte könnte ich es dir auch erklären#rofl.

Rufnummernmitnahme geht wohl auch.
http://www.vodafone.de/prepaid/ ......und du bist noch günstiger dabei als ich.
Rein erfahrungsgemäß rate ich dringend davon ab, nur etwas übers Internet laufen zu lassen....geh in einen Shop, wo du bei Problemen den Leuten auf den Schlips treten kannst.
Ich lade einfach über Online Banking auf.
Wenn du dich auf das Abenteuer einlassen willst, vergiß alles was du dir bisher über Handys, Karten und co gemerkt hast....eine neue (simple) Welt eröffnet sich dir. Quasi wie der Wechsel von LP auf CD;-).

8

Hallo,

zum Thema Prepaid und What'sApp kann ich Dir nichts sagen, aber ich würde kein IPhone kaufen.
Da zahlt man hauptsächlich dafür, dass ein angebissener Apfel drauf ist und dass Apple ja soo cool ist. #augen

Andere Handy kosten die Hälfte oder weniger und können genauso viel. Haltbarer als andere sind die IPhones bzw. allgemein Apple-Geräte auch nicht.

Falls Du Dich mit Deinen anderen Geräten (Computer, Tablet etc.) nicht auch in der Apple-Welt bewegst, kann es mit dem IPhone auch noch Schwierigkeiten geben, wenn Du Daten zwischen Handy und Computer/Tablet austauschen willst.

Ich habe seit Jahren gute Erfahrungen mit LG gemacht, und mir letztens das LG D686 Optimus G Pro lite ohne Vertrag für 167€ geholt, und bin damit bisher absolut zufrieden. Es kann, was ich brauche, Sprachqualität und Photos sind gut, meine alte SIM-Karte paßt rein, und der Akku hält lange und ist austauschbar.
Aber das gibt es bei dem Händler, wo ich es her habe, leider nicht mehr.

Sony hat häufig schlechte Qualität bei der Sprachübertragung, und da ich tatsächlich auch mit dem Handy telefoniere, sind die bei mir deswegen ausgeschieden.
Bei Samsung musst Du mal die Bewertungen bei Amazon durchlesen. Da gibt es einige Montags-Modelle.

Wenn Du eins findest, würde ich ein Handy nehmen, wo man noch den Akku rausnehmen kann. Zum einen kann man es neu starten, wenn es sich nachhaltig aufgehängt hat, indem man den Akku kurz rausknimmt und zum anderen kann man einen neuen einbauen.
Viele Handys kann man heute nur noch wegwerfen, wenn der Akku nicht mehr tut.

Ein Windows-Handy würde ich an Deiner Stelle auch eher nicht kaufen, es sei denn, jemand aus Deinem Bekanntenkreis, der sich gut mit Handys auskennt, hat eins.
Ansonsten wird es schwierig, jemanden zu finden, der Dir da was zeigen oder einstellen kann, falls es nötig werden sollte, weil die meisten Android- oder Apple-Handys haben.

LG

Heike

9

Für ein WindowsPhone braucht man keinen, der einem hilft.

Das ist selbsterklärend und VIRENFREI!

10

Hallo,

ich hab mir vor 2 Jahren das Samsung S3 Mini gekauft hatte vorher auch kein Smartphone.
Hab eine Eplus Prepaidkarte und einfach eine Internetflat dazu gebucht. Die wird einfach vom Guthaben abgebucht geht total einfach.

https://www.eplus.de/Tarife/E-Plus-internet-option/E-Plus-internet-option.asp

Ich hab die M Plus.

Lg

Hexxe

Top Diskussionen anzeigen