Strahlung Sicherungskasten ??

Hallo zusammen,

ich weiss nicht, ob ich hier im richtigen Forum bin, aber vielleicht kennt sich jemand aus.

Wir bekommen im Sommer Nachwuchs und haben im Haus nur noch 1 Zimmer frei..... allerdings befindet sich der Sicherungskasten ( auch die Hausanschlüsse ) in diesem Zimmer, was mir ein SEHR ungutes Gefühl gibt.

Um den gesamten Kasten und die Kabel ist ein abgeschlossener Holzschrank gebaut, so dass er nicht "offen" herumhängt,

torzdem finde ich, dass sowas nicht ins Kinderzimmer gehört.

Außerdem mache ich mir Sorgen wegen der Strahlung-

Wer kennt sich aus - sind meine Sorgen berechtigt, oder kann man dort ohne Probleme einen Säugling schlafen lassen ??

DANKE schonmal für alle Antworten

Hannih

1

#winke

Ist in den Sicherungskasten ein Kernkraftwerk eingebaut?#augen

Joe

6

..... es gibt halt Leute, die sich Gedanken um ihren Nachwuchs machen !!

Und , wie gesagt, kenn ich mich selbst mit dem Thema wenig aus ( sonst hätte ich hier nicht gepostet ).

Wer also die gestellten Fragen nicht ernst nimmt, sollte nicht antworten - DANKE

2

Wir haben Bekannte am Ort, die wohnen dirket neben einem Trafohäuschen. Er ist 92 und sie 86. Zudem haben sie 3 wunderwolle Kinder und ich glaube 12 Enkel in dem Haus aufgezogen. Ich hab auch noch nie in meinem Leben gehört, daß Sicherungen strahlen, aber gut...

Nunja, wenn ich jetzt sage, es ist alles okay, dann wirst Du es ja sicher doch nicht glauben #schein

3

Nun ja es gibt auch Kettenraucher, die über 90 geworden sind ;)

Mich würde eher wohl stören, dass der Kasten bzw Holzschrank Platz im Zimmer weg nimmt. Unser Kasten ist im Flur, auch nicht in der Wand integriert und der stört mich so extrem. Vorher hatten wir da auch einen Holzschrank, der kam aber weg wegen der Sicherheit. Jetzt ist da ein schöner Metallkasten #zitter

Ich glaub, ich würde Zimmer tauschen :)

4

es ist eine gewisse. ....ganz vorsichtung strahlung....da. .....in der richtung magnetfeld....aber keine angst....die mittel dagegen bekommen die omas auf kaffeefahrten angedreht.....zb matraze mit kupferstreifen fuer nur 2000,- euro das stueck....

5

der Holzkasten ist auch VDE-konform? das würde ich mal in Erfahrung bringen. Problematisch wird es, wenn der Spannungsabfall nicht entsorgt wird.

Nein also - elektromagnetische Felder wären für mich nicht das Ding, aber so ein Teil im Kinderzimmer... wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt, kommt das Kinderzimmer in einen anderen Raum.

7

#winke

Mir scheint, das ist jetzt eine Blindleistung.#schein

Joe

8

Hi,

es entsteht ein dynamisches magnetisches Wechselfeld - das entsteht aber überall, wo Stromleitungen in der Wand verlaufen. Die Sicherungen selbst im Sicherungskasten machen nix.

Wenn Elektrosmog / Strahlung schädlich ist, dann bei Geräten wie Radio, Babyfon etc. Vor allem in unmittelbarer Nähe des Menschen.

LG

9

Danke für deine freundliche Antwort :-)

10

1. Das Magnetfeld hast Du ja nur, wenn auch wirklich Strom fliesst und es ist i.d.R. schon in kurzer Distanz nicht mehr messbar. Ich finde es daher weder relavant noch erwähnenswert. Ebenso den vermeintlichen Elektrosmog.

2. Was mir vielmehr Sorgen/Gedanken machen würde ist die Frage, ob die Sicherungen/Automaten richtig parametrisiert sind. Im Ernstfall könnten Brände entstehen. Auch den festen Sitz der Leitungen prüfen, um Kriechströme zu verhindern, die nicht nur gefährlich sondern auch geräuschvoll werden könnten.
Insofern alles VDE-konform aufgebaut ist (die Bemerkung von Alois finde ich extrem wichtig), sollte das Risiko für jegliche Gefährdung von Mensch und Kind absolut gegen NULL gehen.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen