Mein Laptop geht aus... ohne Vorwarnung!

Hallo!

Ich habe einen Laptop - zugegeben mit seinen 5 Jahren nicht mehr der Neueste - der funktioniert im Großen und Ganzen recht gut.

Bis auf eine Sache: manchmal schaltet er sich einfach aus. #aerger
So ganz ohne Vorwarnung, als wäre der Strom weg. Keine Fehlermeldung, kein "Warnsignal", nichts - er geht einfach aus. Am Akku kanns nicht liegen, denn ich habe meinen Rechner fast immer am Stromnetz.

Woran liegt das? Ich habe mir zwar das Zwischenspeichern mittlerweile angewöhnt, dennoch gehen mir ab und an Daten verloren. Vom Zeitverlust möchte ich gar nicht reden. #aerger

Kennt sich jemand aus?

LG Sylvi

1

hallo,

ich kenne mich nicht unbedingt aus, hatte das aber auch mal und es waren bei mir viren und trojaner #schock

2

Hallo!

Wenn du schreibst, du hättest deinen Rechner fast immer am Stromnetz, heißt dass, du hast ihn zuhause oft eingesteckt, nimmst ihn dann ab und zu vom Strom und dann geht er irgendwann spontan aus oder er geht auch aus wenn er eingesteckt ist?

Wenn er nur ausgesteckt spontan ausgeht kann es schon am Akku liegen. Ist er genauso alt wie der Laptop? Wenn ja, dann ist zu oft am Netz lassen nicht gut. Ich glaub mittlerweile verzeihen Akkus zu langes Laden und zuwenig Entladen aber vor fünf Jahren sah das noch anders aus.

Grüße,

Achim

3

Hallo Achim!

Das passiert wenn ich ihn noch am Stromnetz habe.

Wenn ich den Rechner danach hochfahre kommt seltsamer Weise auch kein Hinweis, dass das System vorzeitig oder "falsch" runtergefahren wäre - so, wie es dann immer angezeigt wird, wenn man den Rechner "per Knopf" ausschaltet. Also es folgt dann auch keine Systemüberprüfung o.ä. #kratz

Das ganze passiert in sehr unregelmäßigen Abständen - ich kann es also auch keinem speziellen Verhalten von mir zuordnen.

VG Sylvi

4

Das Problem hatte ich auch: haben ihn komplett auseinander genommen (kann jeder Leihe) und den Lüfter sauber gemacht (war ein rießen Bündel Staub und Haare drinnen) Seitdem geht er wieder #huepf

5

Hi!

Das hatten wir auch. Und wie schon einer meiner Vorrednerinnen geschrieben hat liegt es meistens am Lüfter weil der sich staub und dreck reinsaugt.

Wir haben unsere auf der Couch stehen und dadurch ziehen sie sich den Dreck rein.

Inzwischen haben wir so "Glasuntersetzer" wo sie drauf stehen.

GLG
Vanessa

6

Danke - das werde ich mir mal ansehen.

Meinen Rechner habe ich auch bevorzugt an den "gemütlichen" Stellen in der Wohnung - Couch, Bett etc. #freu Da kann es schon sein, dass der Lüfter dicht ist.

VG Sylvi

7

Hi!

Meiner macht das auch manchmal.

Entweder, ich warte 10 Minütchen, bis er etwas abgekühlt ist, oder ich schraube den kurz auf, nehme den Akku raus und dann geht es eigentlich auch immer wieder....

Manchmal lässt er sich garnicht mehr einschalten, da bin ich auf die Idee gekommen, die kleine Batterie, die drinnen steckt, kurz rauszunehmen.

Frag nicht warum, aber es funktioniert...;-)

Was für ein Gerät hast Du denn da??

LG,

die Silly #cool

Top Diskussionen anzeigen