Wieviel kann ich noch für meinen PC verlangen??

Huhu

Ich möchte gerne bald mein PC verkaufen da ich für ein Laptop spare.
Jetzt frage ich mich was ich überhaupt noch für meinen PC verlangen kann.
Der besitzt folgendes: AMD Sempron Prozessor 2500+ (1,74 Ghz), DVD Laufwerk, DVD Brenner, 265 mb Grafikkarte, 512 Ram, 40 GB Festplatte und Original Betriebssystem Windows XP Home.

1

Wie alt ist der PC? Welche Grafikkarte ist genau drin? Welche Festplatte ist genau drin? Wie sieht das Gehäuse aus? Macken? Was für ein Netzteil ist drin, welche Soundkarte etc.

2

Ui jetzt fragst du mich was.
Also ich nutze diesen PC seit 2 Jahren. Grafikkarte weiß ich nur das es eine ATI Radeon ist. Von der Festplatte hab ich leider keine Ahnung. Das Gehäuse ist Top, keine Kratzer oder so also wirklicht gut gepflegt. Netzteil weiß ich leider gerade auch nicht und Soundkarte nutze ich die Onboard.

3

Lade Dir mal Everest Home runter, da bekommst Du alles angezeigt Interessant wäre auch noch der Motherboardhersteller und das Board selbst.

Gruß

4

Hallo,
für den 2 Jahre alten Rechner mit den Daten (AMD Sempron 2500,40GB Festplatte, 512MB Ram) kannst du so zwischen 80,- bis 100,-€ veranschlagen.
Es gibt Rechner mit wesentlich mehr Leistung und Speicherplatz als deiner für 149,-€ neu.

PC kauf ist wie Geld verbrennen, es gibt nie den richtigen Zeitpunkt zum kaufen und nach 6 Monaten ist so ein PC nur noch die hälfte Wert ;-)

Gruß
Demy

5

Maximal 100Euro

6

100 Euro???? Ich mein für den PC alleine wäre das ja noch ok aber das ist auch ein Originales XP Home bei. Alleine das kostet doch schon 80 Euro oder so!!!

7

Ohne das du schreibst was für Teile genau drin sind kann man gar keine einigermaßen korrekte Auskunft geben.

Aber bedenke, dass dein PC definitiv schon veraltet ist und das Windows XP ist auch nicht mehr die 80 Euro wert.
Der Preisverfall bei Computern ist enorm.

8

Installier auf dem PC doch mal Everest und lies die Daten aus. Also welche CPU (Hersteller und Bezeichnung), Mainboard, Festplatte etc.

http://www.chip.de/downloads/EVEREST-Home-Edition_13012871.html

weiteren Kommentar laden
10

Hallo!

Mit PC`s verhält es sich wie mit Schmuck. Du kaufst es, legst eine ganze menge Geld auf den Tisch, nach einer Woche ist das gute Stück nicht einmal die Hälfte wert.
OK, bei Schmuck ist es noch schlimmer.

Ich gebe deinem PC 80 Euro.
Weil: Ram ist wirklich gerade soviel drin, wie es die Schmerzgrenze erträgt. 512 MB ist "nichts". Ältere Arbeitsspeicher sind viel zu teuer und schwer zu bekommen, weil diese nicht mehr hergestellt werden. Festplatte mit dieser Kapazität kriege ich hinterher geworfen. Wenn ich eine 1 Terrabyte externe Platte für 100 Euro bekomme, warum sollte deine "alte" interne Festplatte mit "lächerlichen" 40GB soviel wert sein?
Brenner und Laufwerke ebenfalls. Krieg ich auch hinterher geworfen.
Zudem fehlen hier Infos über die graka, wo ich mal von ausgehe das es keine "besondere" ist, Soundkarte und Mainboard.
Netzwerkkarte, oder Onboard?
Welches XP Home? Das wo ich mir noch die ganzen Updates ziehen muss, oder mit SP2 oder 3?
Mit 80 Euro kommst du noch gut weg, glaubs mir.

Willkommen im Vista Zeitalter! Vielleicht solltest du XP behalten, oder du verkaufst es getrennt, dann hast du auf jedenfall etwas über 100 Euro.

lg

P.S.: Sandra von Sisoft verrät dir auch einiges über deinen PC.

Top Diskussionen anzeigen