Wie und wo kann ich jetzt einen tollen Mann daten?

Ich meine damit nicht sinnfreie Sexseiten oder Abzocker-Matchingwebsites.

NEIN. Ich bin fast fünfzig, befinde mich im Trennungsjahr, kurz vor der Scheidung, meine Teenager-Kinder sind aufmüpfig und maßlos, mein Ex erfreut sich an meiner Nachfolgerin.
ICH SEHE NICHT EIN, dass ich nur brav die mir eingeframten Rollen erfülle und allen das Leben leichter und bequemer mache. No way! Ich bin immer noch vorzeigbar und glücklicherweise "experienced" und will jetzt einen Mann, der mit mir Spaß haben kann und umkehrt. Wo finde ich den? Er sollte so zwischen 46 und 56 sein. Wer weiß Rat?

P. S. Wir sollten uns den ganzen Mist nicht mehr gefallen lassen.

2

Ja, Joyclub, ganz einfach.

Und überdenke die Anglizismen, Männer in dem Alter / der Generation finden es eher weird anstatt fancy...

3

Ich finde, die TE sollte sich authentisch geben. Dann soll sich eben einer melden, der ähnlich gestrickt ist 🤷🏻‍♀️. Wenn bei einem ab 45 der Generationenschalter kippt, dann soll dieser sich die passende Konservative suchen.

1

Zwischen >>sinnfreie Sexseiten oder Abzocker-Matchingwebsites<< gibt's ja doch noch eine Bandbreite an Online-Dating Seiten 😉

Wenn du einfach nur Spaß suchst: ein guter Freund von mir (Anfang 50) macht das tatsächlich über Joyclub und hat damit Erfolg.

Ansonsten gibt's ja diverse kostenlose Dating Portale.
Sogar ab 50+. Damit würdest du die Jungspunde direkt aussortieren 😉

Viel Spaß

4

Ich verstehe zwar nicht ganz, warum du einen Mann brauchst, um deiner Rolle zu entfliehen (finde ich sogar eher bedenklich, aber gut 😅).

Aber abgesehen vom Internet, Probier doch ein neues Hobby aus oder so :) irgendwas, was du schon immer mal machen wolltest ☺️

6

Wieso das denn? Ich kann sie absolut verstehen, allerdings suche ich eine Beziehung und bin auch noch jünger. Aber ich habe auch keine Lust nur zu funktionieren! Nur Mutter sein und den Alltag wuppen. Ich möchte mich schick machen und ausgehen, bestenfalls mit einem netten Date an meiner Seite. Für mich gehört das absolut dazu und ist nicht damit zu kompensieren Sport zu machen etc. Mache ich alles, macht mich auch Happy, aber ist etwas anderes als zwischenmenschliches! Wir sind soziale Wesen. Und wenn die te Bock auf xy hat, soll sie es machen. Diese ganze Mär von jemand anderes ist nicht für dein Glück zuständig, damit braucht mir keiner kommen. Damit hat es nichts zu tun. Sex und Nähe, Beziehung, Liebe zwischen Mann und Frau sind elementare Dinge. Die kann man nicht einfordern, aber die Suche danach und das finden, steht jedem frei.

9

Beziehungen kann man nicht suchen, die passieren einfach und den richtgen Partner findet man nur, wenn man mit sich slebst im reinen ist und nicht auf Fängerfang, das riecht man, wenn jemand dringend sucht und dieser Geruch schreckt ab

5

Mit Verlaub, du klingst ein bisschen biestig und deine Abenteuerlust reichlich aggressiv.
Wenn ich von mir ausgehe, also von meinem Beuteschema, dann wäre ein Mann, der so über seine Ex und seine Kinder spricht, raus...wobei ich durchaus diese Phasen von "Ich will alles, ich will alles, und noch viel mehr" und "Mach kaputt, was dich kaputt macht" kenne. Ich lebe sie aber derzeitig mi4 Spotifyplaylists und lautem Mitsingen zu Sinead O' Connnors "Troy" im heimischen Wohnzimmer aus.

Gute Männer findest du, so meiner Erfahrung nach, überall, sogar bei poppen.de (naja, da muss man schon in Exkrementen wühlen, um das Goldstück zu finden), häufiger im Joyclub und manchmal auch bei den üblichen Verdächtigen (Elitepartner, Parship). Ich finde, die Suche steht und fällt mit nem guten Profil und genauen Vorstellungen, von dem was man sucht.

Und ich glaube fest an das Gesetz der Anziehung: man zieht an, was man selbst gerade an Themen im Leben hat. (Daher Obacht mit deiner latenten Grundaggression ;-))

Mein Rat lautet also: Hau ne halbe Stunde auf nen Boxsack ein und formuliere erst dann dein Profil. Viel Spaß. Möge das Frösche küssen Spaß machen und vielleicht eines Tages ein Prinz dabei sein.

7

Beim Bäcker?

8

Joyclub!

Excellence, Simply, Sexuality

Meine Beziehung sind nie daran gescheitert, weil ich schlecht im Bett war. Meine Ansprüche konnten nur nie erfüllt werden und wenn ich eins gelernt habe - beim Sex gibt es keine Kompromisse, nur das Maximum.

Das, was ich im Joyclub fand, war das Maximum ...#sex

Top Diskussionen anzeigen