Sexdate. Erfahrungen und Tipps

Ich habe mir sehr lange Gedanken darüber gemacht ob ich diesen Schritt gehe und ich habe mich dafür entschieden. Ich meldete mich speziell dafür an und er fand mich. Wir schrieben und es passte und passt bis jetzt. Wir haben nun einen S... date. Der findet in mehreren Wochen statt aus persönlichen Gründen. Ich hatte schon seit Jahren keinen S.. mehr, meine Libido schreit momentan nach körperlicher Nähe mit einem Mann. Ich bin nicht vergeben. Normalerweise bin ich recht schüchtern und "brav" 🤭 aber ich kann es nicht mehr aushalten, ich brauche das.

Hatte schon jemand einen S... date und hat einen Tipp für mich? Er kommt zu mir. Wir planen einen Wein und danach... Aber wie anfangen? Wie bereite ich mich auf so einen Date vor? Gibt es hier Frauen die es regelmäßig machen? Ich habe vor nur bei ihm zu bleiben, ohne Beziehung, möchte die Partner nicht ständig wechseln. Welche Tipps habt ihr? Eigentlich ist es mir sehr peinlich, aber andererseits ist es mir so egal.

Danke euch für die Tipps.

1

Als ich Single war, ist das öfters vorgekommen. Mein erster Tipp wäre gewesen es nicht bei dir sondern bei ihm stattfinden zu lassen. Ansonsten rede am besten vorher mit ihm, wenn du eher möchtest, dass die Initiative von ihm ausgeht. Aber meistens ergibt es sich einfach, der Wein wird sein übriges tun. Mach dich an dem Tag so hübsch, wie du dich wohlfühlst. Schöne Unterwäsche anziehen hilft da auch. Und da es noch ein paar Wochen hin ist, vielleicht telefoniert ihr bis dahin noch einmal, damit da kein völlig unbekannter zu dir nach Hause kommt.

3

Ja, ich habe es mir auch überlegt mit ihm zu telefonieren. Wir haben uns so ein wenig per Schreiben kennengelernt und von daher sind wir uns recht sympathisch. Erst heute bin ich drauf gekommen mit ihm mal zu telefonieren 😅

Ja, ich habe es mir auch gedacht, dass ich bei ihm lieber wäre, aber andererseits ist es eigentlich ganz gut so. Das hat sich so durch das Schreiben ergeben, dass wir uns bei mir treffen wollen, und da sind wir uns einig, dass wir uns abwechseln wollen (wenn es denn alles gut geht).

Ich wurde von vielen angeschrieben, aber da waren auch Fotos dabei wo ich mir dachte "mit ihm könnte ich nicht intim werden", bei ihm hat es irgendwie "gefunkt", ich möchte mich ja auch wohl fühlen und nicht mit dem ersten schlafen. Wir haben ein wenig voneinander erzählt und so kennengelernt, in etwa.

Danke dir

2

Meiner Erfahrung nach geht das selten gut aus.
Man kann Sex nicht planen und ob es im Reallife überhaupt passt, damit es dazu kommen kann.
Jemand der direkt die Erwartung von Sex hat, hatte bei mir gar keine Chance.

Sex beim ersten Treffen? - sehr gerne, wenn es passt! Direkt gleich zum Sex treffen? - niemals

Ich würde die Erwartungen rausnehmen und sich erstmal ganz unverbindlich treffen, mit offenem Ausgang.
Schreibt er dir was er dann mit dir machen will? Dann wird es in 98% der Fälle eh nichts mit dem Sex oder eine absolute Enttäuschung 🤷🏻‍♀️🤣

4

Hattest du selbst denn ein Date mit dieser Absicht? Und lief es dann schief?

Mehr als ausprobieren kann ich ja auch nicht 🤭🤷‍♀️

13

Meine Dates hatten einige Zeit nur diese Absicht, aber ich gab nie eine Garantie für Sex 😉
Mal passte es und mal nicht.

weitere Kommentare laden
5

Ich hab sowas über einige Jahre gemacht (nach langjähriger Ehe und ohne Beziehungswunsch). Es hat viele Vorteile, finde ich, und muss einem nicht peinlich sein.

Zu deinem Date: Ihr habt euch noch nie live getroffen, oder? Dann würde ich den Mann nicht zu dir nach Hause einladen, sondern mich erstmal in einem Café oder zu einem Spaziergang mit ihm treffen (mit der Option, danach zu dir oder - noch besser - ihm zu gehen). Es könnte nämlich sein, dass dir irgendwas an ihm nicht gefällt - schlechter Körpergeruch, sieht anders aus als auf Fotos, ist total unsympathisch ... whatever. Und dann ist es sehr schwer ihn loszuwerden, wenn er bei dir ist. Grundsätzlich würde ich auch eher zum Mann nach Hause gehen (nach dem Kennenlern-Kaffee), denn es kann sich auch beim Sex zeigen, dass es nicht passt, und dann kannst du gehen ...

Ich würde auch nicht so ewig warten bis zum ersten Treffen ... aber gut, du schreibst ja, dass das private Gründe hat. Du hast als Frau, die nur Sextreffen will, sehr viel Auswahl, und da würde ich die Kandidaten persönlich sehr genau in Augenschein nehmen, bevor ich mich auf Sex einlasse. Lieber einen neuen suchen als Sex mit jemandem, wo du nur halbherzig dabei bist.

Ansonsten: Kondom da haben. Und vorher mit ihm absprechen, dass er eins benutzen soll (es gibt leider Männer, die wollen/können das nicht). Evtl. sexuelle Vorlieben vorher absprechen, falls die nicht aus dem Profil hervorgingen.

Bei mir haben sich auch längere Freundschaften+ ergeben. Nach meiner Erfahrung sollte man sich nicht zu oft treffen (so etwa 2x im Monat fand ich gut), sonst gewöhnt man sich aneinander und verliebt sich eher. Viele Single-Männer suchen/finden dann doch irgendwann eine Beziehung und die Sache ist vorbei. Aber wie gesagt, es gibt viel Auswahl. :-)

Viel Spaß!

7

Danke für deinen Tipp. Ja, das mit dem Café habe ich mir auch überlegt. Ich denke ich werde es wirklich mal so machen. Er scheint schon sehr sympathisch zu sein und da ist die Anziehung riesig aber mit Vorsicht. Ich werde mit ihm ein Treffen im Café ausmachen, darüber habe ich schon nachgedacht und wollte es mit ihm besprechen, da wir noch viel Zeit haben.

Die Angst vor dem Verlieben habe ich tatsächlich schon.

8

Es sollten vorher die sexuellen Präferenzen besprochen werden, damit es nicht zu bösen Überraschungen kommt!

Ebenso die Art der Verhütung.

10

Ja, das würde schon gemacht. 😉 Wir nehmen klar die sicherste Verhütungsmethode.😇 Mit Kondom sind wir auf sicherer Seite

9

Schließe mich dem Tipp, sich erstmal zum Spazierengehen oder auf nen Kaffee zu verabreden, an. Finds wichtig, jemanden erstmal in Ruhe "in Augenschein nehmen" zu können, Körpergeruch spielt ne ebenso wichtige Rolle und zumindest ich finde, dass diese "direkt zu jemandem nach Hause kommen" - Treffen eine gewisse Erwartungshaltung aufbauen, der man dann aber womöglich nicht gerecht werden will/kann.
Wenns gut läuft und ihr euch versteht, könnt ihr ja dann zu ihm wechseln. Kondome würde ich in so nem Fall selbst mitbringen (sollte er ne "Spezialgröße" brauchen wird er die ja hoffentlich selbst da haben).
Peinlich sein muss dir da übrigens nichts, an Sex ist nichts peinlich ;) mir gehts im Übrigen ähnlich wie dir, bin am Überlegen, wäre wohl auch schon dazu gekommen, wenn ich mich momentan nicht so unwohl in meinem Körper fühlen würde.
Viel Spaß^^

11

Schön, dass man sich hier so austauschen kann, denn das habe ich auch gebraucht, da keine Erfahrung in dem Sinne.🙊

Danke für die zahlreiche Tipps.

12

Ein Gläschen Wein (oder zwei, kommt auf dich an) im Vorhinein hilft ungemein 😁 Viel Spaß und ne Menge Orgasmen!

15

Ich hab das in meiner Singlezeit nach Ehe ohne Beziehungswunsch einige Male gemacht.

Meine Tipps:
1. Kein Sex beim ersten Mal. Für mich war ein Date zum Beschnuppern vorher elementar. Ich zumindest wollte wissen, wie der Typ live und in Farbe aussieht, spricht, riecht. Es kam durchaus vor, dass mein Psychoalarm ersr live ansprang. Daher:

2. Erstes Treffen an einem öffentlichen neutralen Ort. Man kann sich ja alle Optionen offen halten und ein Hotelzimmer danach nehmen. Ich fand es aber immer wichtig, dass ich wusste: Ich kann abhauen, wenn und wann ich will.

3. Habt ihr über Safersex geredet? Ich war relativ gnadenlos in meiner Auswahl. Qualifiziert haben sich nur Leute, die sich a) im Vorfeld über einen längeren Zeitraum Mühe geben und b) sich bei ner Aidshilfe oder beim Arzt durchchecken lassen. Ich hab so viele Leute kennen gelernt, die durchaus nett waren, aber die halbe Sexdatebörse durchhatten oder rege Swinger waren etc....MIR war das zu heikel. Muss aber natürlich jeder selbst wissen.

4. Habt ihr Sexting? Ich fand es gut, vorher Fantasien, Wünsche, Tabus auszutauschen in einem erotischen Rahmen. Macht heiß und schützt vor bösen Überraschungen...

Viel Spaß!!!!! Ich hatte wirklich gute Erlebnisse und die Idioten hab ich ausgesiebt.

16

Ja, mache ich seit ein paar Monaten, auf der Suche nach einer F+. Ich hoffe, dass ich die jetzte gerade gefunden habe.

Das ist nun wirklich individuell, aber ich habe bisher auch immer ein erstes Treffen auf neutralem Boden vorausgesetzt. Ich hatte auch Angebote für Hoteldates, also (erste) Treffen im Hotel mit dem Ziel Sex, aber ich komme mit der gefühlten Erwartungshaltung bei solchen Dates nicht klar. Einerseits will ich mir erst einen realen Eindruck von dem Mann verschaffen, bevor ich mich auf ihn einlasse, andererseits will ich auch das Gefühl haben, dass er mich auch gut findet und nicht nur mit mir Vorlieb nimmt, weil ich nunmal gerade da bin.

In Sachen Kondome kann ich auch ein Liedchen singen. Es steht deutlich in meinem Profil, dass sich gar nicht erst melden braucht, für wen Kondome nicht selbstverständlich sind. Trotzdem hatte ich einen Fall, wo ich meinen Standpunkt dazu auch beim ersten Date deutlich gemacht habe, er mir den Eindruck vermittelt hat, dass wir uns da einig sind, und wir dann beim zweiten Date doch mittendrin anfangen mussten, über die Notwendigkeit von Kondomen zu diskutieren, während er quasi drauf und dran war, ohne in mich einzudringen.

Überleg dir, ob du dich sicherheitshalber covern lassen willst, d.h. einer guten Freundin alle relaventen Infos gibst, Treffpunkt und Zeit, und alles, was du über ihn weißt, Fotos, für den Worst Case, sowie einen Code mit ihr vereinbarst, wie du ihr schnell mitteilen kannst, falls du in eine Notlage gerätst. Ich habe das bisher ehrlich gesagt nie gemacht, wollte es aber trotzdem erwähnen. Letztenendes bleibt es ein Fremder, der dir im Chat viel erzählen kann. Ich bin auch mal auf ein Fake reingefallen, da kam es aber nie zum Date.

Was das Date an sich angeht: Geh mal in dich und horche auf deinen Bauch. Würdest du dich wirklich wohl fühlen mit dem Treffen bei dir? Oder doch lieber bei ihm? Oder noch lieber erstmal neutral, ggf. in der Nähe einer der Wohnungen, dann habt ihr immer noch alle Möglichkeiten? Zieh an, worin du dich hübsch und sexy und wohl fühlst, das gleiche gilt natürlich für Haare, Schminke, Schmuck, ggf. Rasur usw. Nicht verkleiden, sondern so, dass es zu dir passt und du dich gut fühlst.

Und dann einfach gucken, was passiert... Und genießen!

Obwohl ich immer erstmal einen Spaziergang zum Beschnuppern wollte, hatte ich zwei mal Sex (wenn auch nur nen Quickie) beim ersten Date. Das waren die zwei Männer, mit denen es danach richtig gut wurde ;-)

17

Ich finde einen neutralen Boden fürs erste Treffen auch sehr sehr wichtig.
Man kann sich übers schreiben noch so sympathisch sein, wer dann wirklich dahinter steckt, siehst du erst live.
Würde das auch von Anfang an klarstellen. Erst beschnuppern und wenn dann beide einwilligen, dass man sich sympathisch findet, dann kann man immernoch zu jmd nach hause gehen.
Leider entsprechen ja fotos auch in dem wenigsten Fällen der Realität (meiner Erfahrung nach) also lieber eine Stunde vergeudet beim Spazieren gehen, als nachher, das Gefühl zu haben mit dem Menschen sex gehabt haben zu müssen (weil war ja so ausgemacht)
Und mEn spielt die Libido in der Phantasie auch nochmal eine ganz andere Rolle, als es dann wirklich auch in Realität aussehen wird.
Pass auf dich auf und lass dich zu nichts zwingen nur weil das so ausgemacht war.

Top Diskussionen anzeigen