Wie es dem Partner sagen oder zeigen?

Hallo! Mich beschäftigt folgendes, ich würde sexuell gerne etwas mit meinem Freund ändern. Wir sind seit 2 Jahren ein Paar und unser sex ist von Anfang an so lala, ich komme aber regelmäßig zum Orgasmus. Nun ist es so das der sex an sich schon recht kurz ist, was ja erstmal nicht sooo schlimm ist, da ich auch etwas schneller komme als andere Frauen und ich dann meist auch keine Lust mehr hab, das zeige ich ihm aber nicht.
Mehr als das er oben ist oder ich, machen wir nicht. Von 10 malen gibts eventuell 5 mal ein Vorspiel. Sex haben wir so alle 2-3 Tage.
Ich würde gerne auch mal sowas wie doggy oder so machen, will ihn das aber auch nicht direkt sagen.
Habt ihr eine Idee Mädels?

1

Bei soviel Sex in der Woche würde ich auch nur noch die schnelle Nummer bevorzugen. Mach dich doch mal rar. Lass ihn dich erobern oder wer fängt an?
Männer wollen und brauchen klar Ansagen, vielleicht wartet er ja darauf.

2

Er fängt immer an

3

Du schreibst „ der Sex ist von Anfang an so lala!“
Wieso wird sowas dann nicht am anfangen besprochen ? Seine Vorlieben mitgeteilt, neues ausprobiert?
Ich kann mir absolut nicht vorstellen überhaupt mit jemanden eine Beziehung einzugehen wo es so „lala“ anfängt und wenn doch, dann schaue ich ob der Partner bereit ist neue Sachen auszuprobieren und wie er sich überhaupt dabei anstellt...

Ich denke reden und Vorschläge machen, mehr kannst du nicht machen jetzt 🤷🏻‍♀️

4

Ich dachte am Anfang das es halt noch besser wird 😅 hatte das schon mal früher. Da war es die ersten Monate ne Katastrophe, vielleicht weil der Herr sich damals unsicher war.

5

Bitte jetzt nicht als Vorwurf verstehen, es ist ja gut, dass du etwas ändern und nicht einfach so weitermachen möchtest, aber gibt es denn gar keine Kommunikation zwischen euch? Auch kein Wort vor oder während dem Sex?

Wenn du einen konkreten Wunsch hast, kannst du ihn entweder einfach führen, oder - falls dazu erst mal zu schüchtern - beim oder nach dem Sex zu verstehen geben, was dir besonders gefällt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ihm das nicht gefällt, was schön ist, hört jeder gerne und wer weiß - vielleicht ist er auch nur zu gehemmt, traut sich nicht aus seiner Ecke, er empfindet auch so und weiß nicht, wie er aus der eingespielten Standard-Nummer rauskommt.

Nachdem der Sex allerdings von Anfang an, also auch zu Zeiten, in denen man die Finger nicht voneinander lassen kann, nur als lau empfunden wurde (also nie die große Leidenschaft?), kann es auch sein, dass ihr auf dem Gebiet einfach nicht so toll zusammenpasst, aber das kann hier keiner beurteilen.

6

Doch wir reden vor dem sex, währenddessen nicht so wirklich.

7

Als Paar sollte man alles ansprechen, was einen bewegt, sonst häuft sich Frust. Also wenn du Wünsche oder Anregungen hast, dann sage sie.
Beim Sex kann man auch stöhnen und "schreihen" oh ja Baby nimm mich von hinten oder so.
Wenn ich andere Stellungen möchte dann mache ich das so oder bring ihn in Position. Wenn er mich mit mund und Hand befriedigt und es mal hapert dann diriegiere ich ihn auch

Top Diskussionen anzeigen