Wer traut sich ,was zu erzählen

Hallo,
Ich wollte doch mal so etwas in die Runde fragen.
Erzählt was von eurem besten sex(muss nicht intim sein) oder schlechtesten Sex.
War es mit euem ersten freund ?
Wo war es ?(aufregende oder keine guten plätze)
Wieso war es so besonders/ nicht besonders?

1

Mein erster Sex war schon sehr schön. Meine Freundin war etwas älter und ungleich erfahrener. Wir hatten uns vorher schon etwas gefoppt, aber passiert war noch nicht viel. Dann war ich bei ihr zur Übernachtung und es war mir klar, was passieren würde und so putzte ich mir nicht nur die Zähne, sondern wusch mich auch sorgfältig untenherum und ging schließlich im Pyjama langsam die Treppe und legte mich neben ihr aufs Bett. Sie richtete sich irgendwann neben mir auf, knöpfte langsam ihr Nachthemd auf, so dass ich im Halbdunkel zum ersten Mal ihre wunderschönen Brüste erst ahnen und dann berühren konnte. Dann rückte sie weiter runter, zog mir die Hose herunter und fing an meinen Schwanz zu blasen, ganz ruhig, selbstverständlich, es war ein Traum. Dann zogen wir uns ganz aus und küssten und leckten uns wenigstens die halbe Nacht... Ich denke heute noch gern daran zurück.

2

Mein Mann und ich haben uns verabredet um schöne Stunden zu Dritt zu haben.
Aus den schönen Stunden wurde nichts denn der dritte Herr im Bunde hat keinen Hoch bekommen und dabei auch noch geflucht und ein Gesicht gezogen. Sein erster Versuch sich das Gummi überzuziehen scheiterte und ist geplatzt... Der hat sich aber auch angestellt und vorher gefragt ob er überhaupt ein Gummi überziehen soll ( ja Fremder schonmal was von Krankheiten gehört?) Zwischendurch hat er von anderen Themen gefaselt die rein garnichts mit dem Thema sex zu tun hatten.

Kein Ding wenn Mann nicht kann. Kann passieren aber dann noch so blöd fluchen und schimpfen und die Sache beenden in dem man sich vollig erschöpft hinlegt und sich nach 5 Minuten anzieht! :D

Das war schon bitter und das schlimmste Sexerlebnis.

3

Ich finde, dass Männer sich oft maßlos überschätzen. Meinen, sie hätten sonst was drauf und da kommt einfach gar nix.
Oder machen einen Zirkus und verbiegen sich, aber es ist einfach kacke.

In meiner ersten Beziehung war er 30 Jahre älter und hat sich nur geholt, was er wollte. Danach war es solala. Dann kamen viele Männer aber wirklich gut war es nie. Seit ich ü30 bin wird es echt besser. Mit meinem Mann ist es schön, weil er mir die Möglichkeit gibt immer zu kommen. Am besten war es mal mit einer Affäre. Leider hat es da für die Beziehung nie gereicht.

4

In der Nacht an meinem 18 Geburtstag bin ich mit meiner damaligen Affäre in ein Schwimmbad eingestiegen. Wir hatten Sex im Wasser und es war richtig gut. Leider wurden wir dabei erwischt..ich konnte mich rausreden,dass ich erst 14 wäre und er die Polizei nicht rufen sollte...
Der Abend war einfach perfekt.
Immer wenn ich die Affäre im Fernsehen sehe (Schauspieler), denke ich lächelnd daran

5

Jetzt bin ich aber neugierig um welchen Schauspieler es sich handelt? :-D
Keine Sorge, ich kenne keine Schauspieler persönlich reine Neugier!

6

So spontan würde ich sagen, dass ich gestern den schönsten Sex hatte...... zuerst sind am Ammersee gewesen mit Tretboot fahren, schwimmen, Picknick, neben uns eine Gruppe junger Leute mit super Musik, keine einzige Mücke und dann nach dem Sonnenuntergang nach Hause, duschen und ganz ausgiebig gekuschelt, geküsst und so weiter. Aber eben alles ganz ausgiebig und ohne ein "bestimmtes" Ziel. Wir haben es einfach genossen und uns verwöhnt. Ich finde das ungemein schön, wenn man merkt, dass es Sex mit gelebter Liebe ist................. hoffentlich ist das jetzt verständlich......

7

Hm, wo fang ich an?
Am schlimmsten war definitiv als ich 16 war.
Wurde mit meinem Freund im Strandkorb erwischt von irgendeinem Wächter. Der hat ne Taschenlampe auf uns gerichtet und echt widerlich gegrunzt 🤮

Einmal habe ich einen sehr guten Freund verführt. Auf einer Party. Er war Jungfrau. Er war so süß... Das war beflügelnd 😉

Top Diskussionen anzeigen