Was soll das werden?

Hallo,

bitte sagt mal was dazu. Ich stehe seit längerem mit jemand in schriftlichen Kontakt, vor Jahren auch persönlich, nun erstmal nur so. Das ist in Ordnung so, vielleicht gibt's mal ein Treffen, vielleicht auch nicht. Wo die Reise hingehen soll oder ob das überhaupt eine Reise mit Ziel ist, ich weiß es nicht.
Es ist mal lockeres Texten über Ansichten und den Alltag, mal geht es frivoler zu. Keiner hat dem anderen versprochen, dass es mehr wird und keiner würde dem anderen im Weg stehen, wenn der Kontakt enden müsste.

Aber, und das wundert mich doch und das tut auch manchmal weh: Manchmal habe ich das Gefühl, er sucht Punkte an denen wir unterschiedliche Ansichten haben, die, wen man einen Partner suchen würde, keine Gemeinsamkeit sind. Andererseits fragt er, was ich zu speziellen Anlässen gern machen würde oder welche Vorstellungen ich so habe.

Wie gesagt. Es ist nur schreiben ohne ohne Verpflichtung. Und muss auch nicht mehr werden.

Wie seht ihr das?

1

Für mich liest sich das so, als würdest du dir insgeheim mehr erhoffen, auch wenn du dir (und ihm!) das vielleicht nicht eingestehen willst.

Erfahrungsgemäß bleibt es bei Männern dann auch nur beim Schreiben, wenn keinerlei Initiative für Treffen von ihm ausgehen!! Und reicht dir sowas? Einfach nur schreiben über Dinge, die vielleicht nie eintreffen werden? Warum redet ihr digital über eine mögliche Beziehung, wenn ihr keinerlei Zeit miteinander verbringt, um es herauszufinden, ob es denn passt oder nicht? Denn so machen normale Menschen sowas....

Ich finde das ja echt ätzend, dieses ständige herumgeschreibe und sich digital kennengelerne heutzutage. Dabei geht soviel verloren!!! All das, was ihr euch jetzt schreibt, könnt bzw braucht ihr euch 1:1 gar nicht mehr sagen, weil es eben schon gesagt wurde! Damit habt ihr live wahrscheinlich gar nichts mehr zu besprechen und könnt sofort miteinander in die Kiste springen. Aber hey, vielleicht ist das ja seine Intention?

2

Hey,

danke. Wir schreiben, weil wir eben vor Jahren persönlich miteinander zu tun hatten. Es gibt diesen Kontakt schon seit der Zeit. Seit Whatsapp ist es nur deutlich mehr geworden.

Eben das wollte ich ja von euch wissen. Über was reden wir eigentlich?

Ich habe keine Hoffnungen auf irgendwas. Es wird ein Treffen geben, Datum steht (im Rahmen eines allgemeinen Treffens).

Eher bin ich die, die andere Treffen bisher blockiert hat. Deshalb verwirrt mich das ja auch. Einerseits Gründe zu suchen, warum das niiiiieemals funktionieren könnte, andererseits fast schon zu fürsorglich für jemanden, der eben diese Gründe sucht.

Warum digital? Weil Brieffreundschaften out sind... Ne Spaß. Wir wohnen nicht im selben Ort, ne zeitlang nichtmal im selben Land.

Wenn er in die Kiste springen will, na meinetwegen. Ob ich dauerhaft eine Affäre will. Weiß ich nicht, entscheide ich, wenn diese Entscheidung getroffen werden muss. Nach einer Beziehung steht mir gerade nicht der Sinn. Vielleicht in einem Jahr oder so.

3

Hat er vielleicht Verpflichtungen, die eine Beziehung unmöglich machen, die er aber nicht konkret nennt? Hast du ne Vermutung? Kennt ihr euch von Arbeit/Studium? Um genau zu sein, seid ihr beide definitiv Single?

4

Er hat Verpflichtungen und geht damit offen um. Er meint auch oft, dass er nicht so kann, wie er will.

Das mit dem Single sein kann ich nicht einschätzen. Ist halt so, dass er sagt, er wäre unglücklich. Ob es so ist oder nicht, ich hab nicht nachgebohrt. Ich hab meine Meinung dazu kund getan und das ist die, dass das jeder mit sich abmachen muss.

Mich stört nur, das er manchmal so gegen meine Aussagen/Meinungen ist. Ich will nicht um ihn kämpfen, warum stößt er mich weg, um mich dann wieder zurück zu holen? Jetzt wieder: Sorgt sich und textet dann nichts, wenn ich erzähle was mir passiert ist.

Ich will einfach nur den Kontakt genießen, weil ich ihn mag.

5

Ich würde mal ganz grob schätzen, dass er mit dir spielt. Du bist ein guter Zeitvertreib.

Die Aufmerksamkeit bekommst du für eine Zeit halt, um dich bei der Stange zu halten. Aber richtiges Interesse scheint er nicht zu haben.

Das wär mir alles auf Dauer zu langweilig und zu halbherzig ehrlich gesagt. Wieso machst du sowas mit? Du sagst zwar, es ist ein nettes hin und hergeschreibe, aber ist es das wirklich? Wenn du mal drüber nachdenkst, was es wirklich ist. Warmhalterei und es wird nichts dabei herumkommen...

weitere Kommentare laden
9

Ich bin mir ziemlich sicher, dass er gebunden ist, und sich deswegen so „seltsam“ verhält: Er will einfach nichts zu nah an sich ranlassen und schafft so eine gewisse Distanz.

Ich schreibe das aus der Warte einer Frau, die verheiratet ist, aber virtuelle Kontakte pflegt, in denen es um Gott und die Welt, aber auch um Erotik geht, und für die die Idee eines Treffens durchaus ihren Reiz hat.

Anders als Dein Gesprächspartner spiele ich aber mit offenen Karten: Wenn jemand nur aufgrund des Schreibens mich für die tollste Frau der Welt hält, blocke ich - real ist es hinterher ja doch nicht planbar. Ich mag das Kribbeln im Bauch, und vielleicht kommt es auch mal zu Mehr, wenn es realisierbar ist - aber das plane ich nicht. Und wenn ich jemanden vom Schreiben her sympathisch finde, aber mehr nicht, dann sage ich das offen, alles andere wäre sinnlos.

Vielleicht kannst Du noch mal klarmachen, dass Du nichts plant und natürlich, dass Dich sein Verhalten nervt.

Top Diskussionen anzeigen