Ehrliche Antworten...sex nach Geburt

Hallöchen,
Ich habe da mal eine Frage an auch Männer, ich gehe davon aus hier ehrliche Antworten über das Thema zu bekommen und daher stelle ich meine Frage einfach hier mal.

Wie ist der Sex für euch nach der natürlichen Geburt?
Hat er sich verändert? Kommt die Frau euch untenrum größer vor?
Wie ist es bei den Männern die zwei drei vier Kinder haben nach den Geburten?
Wäre echt lieb mal von Männern ehelich gesagt zu bekommen wie es wirklich ist und was sich nach de Geburten so anders anfühlt.

1

Ich habe bereits 3 Kinder und das vierte ist unterwegs. Beim Sex fühle und spüre ich alles wie eh und je. Mein Mann sagte mal zu mir, dass er nicht verstehen kann, woher das Gerücht stammt, Frauen würden untenrum ausleiern. Es spürt ebenso alles wie es immer war. Der Sex an sich hat sich im Lauf der Jahre halt immer wieder verändert. Das liegt aber mehr an uns als Person und Paar, als an meiner körperlichen Beschaffenheit.

2

Wir haben "nur" ein Kind.

Keine Veränderung danach, riecht so wie vorher, schmeckt so wie vorher und fühlt sich an wie vorher. Einzige Änderung: früher bin ich in best. Stellungen an den Muttermund gestoßen. Entweder spürt sie das nicht mehr oder die Gebärmutter sitzt etwas höher. Zumindest ist das "Problem" seitdem erledigt.

3

Mein Mann sagt: Nein. Nach 7 natürlichen Geburten.
Die Vagina zieht sich wieder zusammen, das Beckenbodentraining unterstützt das.

4

Hallo.

Haben erst ein Kind.
Mein Mann sagt, dass ich mich jetzt nach der Geburt untenrum enger anfühle. Er findet es toll 🤷🏻‍♀️
Nein, wir Frauen leiern nicht aus, weil wir Kinder natürlich entbinden. Der Körper bildet sich auch untenrum super gut zurück.

5

Untenrum wird alles wieder so wie vorher. Es ist ein Muskel der sich nach ein paar Tagen / wenigen Wochen wieder in den vorherigen Zustand zusammenzieht.

6

Bin zwar eine Frau, aber berichte Dir mal von uns. Habe vor knapp einem Jahr natürlich entbunden. Mittlerweile fühlt es sich alles wieder recht normal an, hat aber eine Weile gedauert. Tat sich anfangs etwas weh. Mein Mann sagt, es fühle sich für ihn nicht anders an als vorher.
Er leidet aber darunter, dass ich einfach überhaupt keine Lust auf Sex mehr habe, seit das Baby da ist. Mir fehlt auch nichts. Da möchte ich aber selbst wieder die Motivation finden, sonst geht uns ein grundlegender Teil unserer Beziehung verloren.
Anatomisch sollte dem Vergnügen jedenfalls nichts mehr im Wege stehen 😉

7

Hey!
Ehrlich gesagt war bei uns der Sex nach der Geburt schon eine lange Zeit anders.
Ich hatte zwar kaum Verletzungen, aber anfangs total Angst. Dazu kam, dass ich durch das Stillen extrem mit Scheidentrockenheit zu tun hatte und meine Libido auch extrem im Keller war. Mein Mann meinte auch, dass es sich untenrum anders anfühlt (offener/lockerer), was aber auch daran liegen konnte, dass ich eben, wenn es unangenehm wurde, eher locker gelassen habe.
Nach einigen Monaten und vor allem nach dem Abstillen war dann wirklich wieder alles normal/wie davor. Diese Erfahrung hat mich wirklich sehr erleichtert und deshalb machen wir uns nach der 2. Geburt jetzt keine Gedanken, wenn es erstmal wieder so anders ist. Bei einer Freundin war es auch ähnlich.
LG!

Top Diskussionen anzeigen