Zu hässlich für eine Affaire....

Hallo zusammen,

Ich habe da diesen wirklich attraktiven Bekannten. Wir verstehen uns wirklich gut und ich würde gerne mehr mit ihm anfangen... aber ich fühle mich in meiner Haut so unwohl und denke immer, sowas kann man ja gar nicht attraktiv finden. Ich habe 70kg abgenommen. Brüste, Arme, Bauch, Po und Oberschenkel hängen extrem, da ich echt schlechtes Bindegewebe habe. Sowas kann doch niemandem gefallen.
Mein Mann akzeptiert es, aber das ist ja auch eine ganz andere Basis. Übrigens weiß mein Mann von meinem Bekannten und billigt das ;-) das ist also kein Thema.
Angezogen sieht man davon nix.... aber ausziehen würde mir im Traum nicht einfallen.

1

Hmmm, was soll man da raten.
Entweder du akzeptierst Dich wie Du bist, wagst den nächsten Schritt und lässt es auf Dich zukommen.
Oder Du wagst den nächsten Schritt und gehst vorher zu Orion. Da gibt es auch für kräftige Frauen wunderschöne Wäsche, oder Overalls aus Latex. Dann musst Du dich nicht enthüllen 😇

2

Liebe TE,

Ich denke, bei dieser Sache geht es um mehrere Ebenen:

1.) Was willst du bzw. erhoffst du?
Geht es um ein einmaliges Abenteuer, dann brauchst du dir mE nicht sooo viele Gedanken machen. Damit es überhaupt zu einem Abenteuer kommt, muss vorher schon viel passen: eine gegenseitige Anziehung aufgrund von Gesprächen, Chemie, sich Riechen können...etc. Das Äußere muss oberflächig auch passen, sonst kommt es nicht so weit. Auch denke ich, dass bei einem ersten Mal ganz andere Prozesse laufen, um den Fokus auf deine vermeintlichen Unzulänglichkeiten zu ziehen.
Wenn du aber mehr als e i n flüchtiges Abenteuer suchst, dann müsstest du dich wahrscheinlich mehr mit deiner Einstellung zu Deinem Körper beschäftigen.

2.) Wie stehe ich zu meinem Körper?
Kann ich meinen Körper lieben oder annehmen, wie er ist? Immerhin hast du und auch dein Körper eine enorme Leistung erbracht...soviel abzunehmen. Gratulation! Wenn du die damit einhergehenden Veränderungen nicht akzeptieren kannst, dann solltest du für dich auch hier Veränderungsmöglichkeiten in Angriff nehmen: kann Sport helfen, in welchem Ausmaß, wie kann ich das in meinen Alltag integrieren? Was kann mir sonst helfen, den Zustand zu verbessern oder anzunehmen?

3.) Technische Ebene:
Wenn es dir sehr unangenehm ist, kannst du das Thema ja mal beiläufig erwähnen oder vorsichtig anstreifen bei diesem Mann. Aus seiner Reaktion bekommst du dann sicher eine Info.
Man kann das erste Mal auch dunkel gestalten, mit Kerzen, etc.

Letztendlich geht es darum, einen Umgang mit deinem Körper zu finden....den hast du noch für den Rest deines Lebens :-) und das meine ich positiv.

Was mir auch immer wieder hilft, ist die Frage, was würdest du einer Freundin in dieser Situation raten?

Liebe Grüße an Dich!

3

Hallo!
Ich habe etwa 85 Kilo abgenommen und wiege nun 68 Kilo...
bei mir hängt auch einiges, angezogen merkt man davon nichts, aber nackt... naja...
Ich war Single, als ich abgenommen habe... mir fiel es eher schwer, mich auszuziehen, vor einem Mann, für den ich Gefühle habe... ich hatte das vorher auch angesprochen... mein mittlerweile Verlobter liebt meinen Körper, so wie er ist...

Davor hatte ich mal einen ONS... den hatte das überhaupt nicht interessiert!

Kennt der Bekannte dich auch schon vor der Abnahme?

LIebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen