Partner nervt dauernd mit Anal

Mein Partner kommt damit jedes mal um die Ecke, jeden Tag den wir uns sehen an den Wochenenden spricht er es zwischendurch an..Also in Form von selbst Gesprächen, während er mir an den Po greift,wie geil das nun wäre, wenn ich an ihm vorbeilaufe. Oder er versucht auf dem Sofa seine Hand in meine Hose zu schieben usw.Auch im Bett, selbst beim streicheln versucht er es sehr oft ranzukommen. Er weiß das ich das nicht möchte.Hört aber nicht auf damit. Was kann man dagegen tun, damit das endlich aufhört? Und warum verhält er sich so?:( Vielen Dank.

15

Achja, je nachdem wie aufgeschlossen Dein Partner ist kann ein Strap-On in die eine oder andere Richtung eine absolut lohnende Investition sein. Entweder stellt er fest dass die Prostata sehr erogen ist und ihr habt auf diese Weise Spaß oder er hat plötzlich sehr viele Gründe auf Lager warum anal doch nicht geht, kein muss ist und warum er ja wohl anale Jungfrau bleiben darf/muss.

Jedes Mal, wenn er dann wieder anfängt kannst du mit „nach Dir, Schatz“ kontern 😁

32

Perfekter Kommentar!!!! Genau so! 😂😂😂

1

Verstehe ich das richtig? Er wünscht sich Analverkehr, du lehnst diesen aber rundweg ab und willst es auch gar nicht erst ausprobieren?

Meiner Meinung nach muss er deine Abneigung akzeptieren und respektieren. Du solltest ihm (nochmals?) SEHR deutlich sagen, dass er damit aufhören soll, dich zu Analverkehr zu drängen. Wenn er dennoch weiter macht, musst du daraus deine Konsequenzen ziehen. Entweder du lebst damit oder du erlaubst ihm sexuelle Aktivitäten außerhalb eurer Beziehung oder du gehst!

FG H #klee

2

Richtig,ich lehne es ab. Dafür gibt es viele Gründe. Er dagegen mag und macht auch einiges nicht was ich gern habe. Nur ich akzeptiere das und kann auch ohne gewisse Vorlieben leben. Und ich nerve damit nicht rum,oder versuche.

3

Könnt Ihr nicht beide vorsichtig einen Schritt aufeinander zugehen?

Was findest Du so schlimm daran?

weiteren Kommentar laden
5

Ich finde, du solltest ja schon auf seine Wünsche auch mal eingehen. Was ist denn das Problem, wieso willst du kein Analverkehr? Wunder dich dann nicht, wenn er das bei einer anderen sucht. Sorry. Meine Meinung.

8

Nein, sollte sie nicht. Keine Frau sollte irgendeine Art von Sexualität die sie nicht will, nur dem Partner zuliebe machen! Und keine Frau muss das tun, um eine gute Partnerin zu sein!


Analverkehr ist geil, wenn er gut gemacht ist. Analverkehr mit jemandem der verkrampft ist und Schmerzen hat, dürfte für den Passiven ähnlich attraktiv sein wie eine Wurzelbehandlung ohne Betäubung.

9

Man sollte auf die Wünsche voneinander eingehen können, wenn man in einer Beziehung oder Ehe lebt. Wenn er eine Vorstellung hat, was ihn geil macht und wenn sein Sexleben dadurch leidet oder er sich dadurch nicht befriedigt fühlt, ist die Möglichkeit da, dass er sie deswegen verläßt. Das ist nunmal die Wahrheit und damit sollte sie rechnen, wenn sie nicht darauf eingeht.

weitere Kommentare laden
6

Hallo 😊

Ich kann dich da absolut verstehen. Und dein Partner sollte das ebenfalls. Würde ihm nochmal klar und deutlich sagen, dass anal nicht für dich in frage kommt. Das hat er auch zu akzeptieren. Gerade bei anal muss sich Frau fallen lassen um es zu genießen.

Ich selbst mag anal auch nicht. Und hab meinen Mann schon früh gesagt beim kennenlernen dass es für mich ein no Go ist. Er selbst mag es zum Glück auch nicht. Dementsprechend sind wir uns da einig.

Warum sich dein Partner so verhält, eventuell hast du es ihm noch nicht deutlich genug gesagt. vielleicht nur drum herum geredet und er sieht es nicht als definitives nein ?

Liebe Grüße

7

Wenn das für ihn so wichtig ist, wird das über lang nicht funktionieren mit euch.
So hart das jetzt klingt. Du musst das natürlich nicht über dich ergehen lassen, wenn du es nicht willst, das ist okay. Auch wenn du es nicht mal probieren willst, obwohl ich das grundsätzlich empfehle.
Entweder er akzeptiert dein tabu so wie du seine oder ihr müsst es sein lassen.

10

Moin liebe Pastaliebe,

ich kann mir vorstellen wie ätzend das ist.
Sprich mit Deinem Partner. Sag ihm, dass seine Übergriffigkeiten Dich nur noch mehr abturnen und in Deiner Negativhaltung bestärken.
Wenn er übergriffig ist, musst Du Dich nämlich verteidigen.

Sag ihm das in einer ruhigen Minute. Und dann sprecht auch darüber, ob er denn ohne kann und was ist, wenn er es nicht ohne kann. Muss er für Dich verzichten oder könntest Du ihm da auch gewisse Freiheiten erlauben? Gleichzeitig sprecht aber auch über Deine Bedürfnisse, über das was Dir fehlt.

Ist anal komplett und mit allem tabu für Dich? Oder kannst Du Dir irgendwann mal vorstellen -wenn der Nervfaktor von ihm wegfällt- vielleicht Spiele mit Plugs zuzulassen, um zu üben?
Beantworte die Frage nicht mir, sondern Dir und dann kommuniziere sie Deinem Partner. Wenn er weiss, woran er ist, kann er auch besser "planen" und muss sich keine Hoffnungen machen, obwohl es da welche gibt oder ihr könntet eben gemeinsam Toys shoppen...

14

Wie lange seid Ihr eigentlich zusammen?

Ist er der Vater des Kindes?

19

Hi

Ich würde ihm sagen dass er das sofort unterlassen soll! Beim sex geht das nicht so! Entweder man is bereit sich auf was einzulassen dann beide oder eben nicht!

Es ist nix schlimm am analverkehr , aber nicht jeder mag ihn. Läuse sind auch nicht schlimm...

20

#rofl #rofl you made my day..... aber Du hast sooooo recht #rofl
LG Moni

21

wäre es eine möglichkeit, es mal kurz auszuprobieren?

22

Warum sollte sie das? Sie möchte es nicht und Punkt, warum kann das nicht einfach akzeptiert werden.

Sie sagt es ja nicht aus nix und dollerrei. Sie hatte eine Geburtsverletzung bis hin zum After und ihr Mann ist gut bestückt und sie möchte das möchte oder hat Angst.

Würde man auch so auf den Mann einreden wenn seine Frau sagt sie würde ihn gern mal mit Strap on von hinten nehmen weil sie das total geil macht ?

Man, einfach mal gut sein lassen

23

BEIDE haben es zu akzeptieren, wenn der andere in Gottesnamen etwas absolut nicht will und sich evtl. rauf und runter ekelt. Sowas nennt man Partnerschaft auf Augenhöhe.
Wer unbedingt darauf besteht, dass man zu Diensten sein soll/muss, fliegt raus, Ende.
Gruß Moni

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen